gemeinsam lesen banner

Gemeinsam lesen – Woche 17

Heute geht es wieder weiter mit Gemeinsam Lesen von Weltenwanderer und Schlunzenbücher – hier sind meine Antworten zu ihren Fragen :-)

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese im Moment Grabesruh  von Jim Butcher und bin auf Seite 127.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Bleiben Sie nicht zu lange. Ich habe noch was zu tun. Das Biest, das hierfür verantwortlich ist, kriecht bei Sonnenuntergang aus seinem Bau.“

.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Seine Lieblingsreihe weiterzulesen ist ein bisschen wie ein Besuch bei alten Freunden. Man kennt viele der Leute die da herumkaspern, entdeckt aber auch immer mal wieder etwas Neues und freut sich darauf, weil man auf jeden Fall sicher ist, dass man sich hier wohlfühlt :-)

So geht es mir jedenfalls mit den Büchern von Jim Butcher, ich mag seinen Schreibstil, ich mag seine Geschichten und, so wie in diesem Fall, lese ich sie gerne mal zwischendurch, wenn ich unbedingt ein Buch brauche, von dem ich weiß, dass es mir gefallen wird.

Was tust du gegen eine richtige Leseflaute? Hast du irgendwelche Tricks, diese zu überwinden oder zwingst du dich sogar zum Lesen?

Was versteht man unter einer richtigen Leseflaute? Als meine Kinder kleiner waren hatte ich oft schlicht keine Zeit oder keine Energie irgendwas zu lesen, da beschränkte sich das Lesen meist auf den Urlaub oder auf die Zutatenliste von Hipp-Gläschen, Mitteilungen des Kindergartens oder ähnlichem :-) Auch heute habe ich manchmal keine Lust ein Buch zu lesen, manchmal auch durchaus wochenlang – aber eher selten. Tricks gegen diese Leseflauten habe ich keine, ich finde das auch nicht weiter tragisch, es gibt so viele Dinge im Leben, mit denen man sich beschäftigen kann – früher oder später kommt die Lust auf ein gutes Buch schon von ganz alleine wieder. Mich zum Lesen zwingen ist mir das letzte Mal in der Schule passiert, wenn ich für den Unterricht ein ganz bestimmtes Buch lesen musste – eine Erfahrung, die ich nicht nochmal brauche :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

13 Kommentare zu “Gemeinsam lesen – Woche 17

  1. Guten Morgen!

    Ist das ein Buch aus der Harry Dresden Reihe? Die möchte ich auch unbedingt noch lesen! :D
    Bisher kenne ich von ihm nur die Codex Alera Reihe und die fand ich sehr genial!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Aleshanee,
      ja, das ist aus der Harry-Dresden-Reihe – Band 3 von 15 :-) Codex Alera habe ich auch, nicht alle, aber einige. Der Schreibstil ist ähnlich und ich mag es gerne ein bisschen sarkastisch :-)

      LG
      Tina

  2. Hey~
    Ich verstehe dich. Ich finde es auch nicht schlimm, wenn ich mal keine Lust zum Lesen habe; meist bin ich dann anderweitig ausgelastet und mache andere Dinge, die mir Freude bereiten. Da fehlt es mir auch nicht, ein Buch zu lesen.
    Wenn es mir tatsächlich mal fehlt und ich mit meinem aktuellen Buch nicht weiter kommen, lese ich einfach was anderes.
    Privat würde ich mich auch nicht zwingen (ich hab mich ja selbst zu Schulzeiten nicht wirklich gezwungen und damals, ja, da hat man noch nicht alles im Internet gefunden!), denn das verleidet einem alles nur noch mehr.

    Yours, Aly <3

    1. Hallo Aly,
      zu meiner Schulzeit hat man noch nicht einmal das Internet gefunden :-) Ich habe so direkt nach meiner Schulzeit auch eine recht lange Lesepause eingelegt, weil wir in der Schule halt jede Menge „wertvolle“ Lektüre zwangsweise lesen mussten. So kann man jemandem auch das Lesen vermiesen :-)

      LG
      Tina

  3. Hallo Tina! :)

    Bücher von Jim Butcher kannte ich bisher noch nicht. Ich habe mir die Reihe aber eben mal angesehen und bin mir nun ziemlich sicher, dass das auch was für mich wäre. Spannungsgeladene Bücher lese ich sehr gerne und auch Buchcharaktere, die als Privatdetektiv tätig sind, reizen mich sehr. ;) Mein zuletzt gelesenes Buch mit einem Privatdetektiv war „Der Seidenspinner“ von Robert Galbraith. Kennst du die beiden Krimis von der Harry Potter Autorin schon?
    Na jedenfalls geht es mir da mit der Lynley-Havers-Krimireihe von Elizabeth George genauso wie dir. Wenn ich ein Buch dieser Reihe lese, dann weiß ich auch ganz genau, dass es mir gefallen wird und ich liebe es einfach, die altbekannten Charaktere wiederzutreffen. Da bekomme ich doch gerade richtig Lust, ein Buch der Reihe zu lesen. War eh schon lange nicht mehr der Fall … ^^

    Liebe Grüße ♥,
    Janine

    1. Hallo janine,
      von J.K. Rowlings kenne ich natürlich Harry Potter und dann habe ich noch „Ein plötzlicher Todesfall“ gelesen, damit konnte ich aber so gar nichts anfangen. Die Cormoran Strike Reihe habe ich dann deswegen gar nicht erst angefangen.

      LG
      Tina

      1. Ich muss dir ehrlich sagen, dass mich „Ein plötzlicher Todesfall“ ziemlich enttäuscht hat, aber die beiden Cormoran Strikes fand ich dann schon besser, aber so gut wie Harry Potter auf gar keinen Fall. ;)

        Liebe Grüße ♥

  4. Huhu!
    Dein Buch kenne ich nicht, jedoch habe ich gerade danach gesucht finde die Reihe klingt sehr interessant! Band 1 werde ich mir mal zulegen! :)

    Kurze Frage noch: Wie heißt das Plugin, was die „ähnlichen Beiträge“ so hübsch darstellt? ich habe auch so ein Plugin, aber es sieht bei weitem nicht so stylisch aus.

    VG

    Kekz

    1. Hallo,
      das Plugin heißt „SEO ALRP“ und ich nutze es in der „Free Version“. Man kann so manches damit machen, aber ich nutze es nur für die „related Posts“ unter den Beiträgen und für den „slide in“ den man bekommt, wenn man ziemlich weit nach unten scrollt :-)

      LG
      Tina

  5. Huhu :)
    Entschuldige die späte Antwort, die Grippe hat mich im Bett gehalten :/

    Dein Buch kenne ich leider nicht, aber wahrscheinlich wäre es auch nicht so meins.
    Vielleicht sollte ich die nächste Leseflaute auch lockerer angehen, aber die kommt bei mir meist, wenn Rezi-Exemplare anstehen :D

    Liebe Grüße,
    Jana

    1. Hallo jana,
      ich hoffe, du bist wieder vollständig gesund. Es gibt kaum was nervigeres, als die Grippe :-)
      Unter Druck lesen ist auch schwierig, das kann ich auch nicht so gut. Aber meist hat man ausreichend Zeit, Rezensionen zu verfassen. so das man immer mal ein anderes Buch dazwischen schieben kann.

      LG
      Tina

  6. Morgen :)

    Ich kann dir da nur vollkommen zustimmen. Es bringt überhaupt nichts, sich zum Lesen zu zwingen. Lesen soll ja bekannterweise Spaß machen und nicht zur Pflicht werden.:) Haha, ich habe mich zuletzt im Studium bei einigen Büchern zur Lektüre zwingen müssen. Und das obwohl ich Germanistik studiert habe.:)

    Liebe Grüße und dir einen guten Start in die neue Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.