gemeinsam lesen banner neu

Gemeinsam lesen – Woche 21

Heute geht es wieder weiter mit Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher – hier sind meine Antworten zu ihren Fragen :-)

Aera 3Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aera – Die Rückkehr der Götter 4 von Markus Heitz und bin auf Seite 70 (lt. Reader)

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Was macht denn der Priester? Mit dem Dreizack wird er keine Fische spießen gehen. Aera Bd.4

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich gestehe, ich bin ein Heitz-Junkie :-) Die ersten beiden Bände habe ich schon gelesen und rezensiert und es geht rasant und spannend weiter. Grundsätzlich gefällt es mir, dass die Bände im wöchentlichen Rhythmus erscheinen und ich finde auch den Preis von 0,99 € angemessen. Die eher kurzen Büchlein eignen sich hervorragend um sie zwischendurch zu lesen, dank des kurzen Abstands zwischen den Veröffentlichungen bleibt das Geschehene noch präsent und man freut sich drauf, wie es weiter geht. Inhalt und Schreibstil sind eben Heitz-typisch – entweder man liebt es oder man kann es nicht leiden :-) Ich liebe es :-)

 Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?

Nein, ich falle wohl, wenn ich mich so umsehe, etwas aus dem Rahmen :-) Ich finde es bewundernswert und schick wenn ich all die tollen Wochenplaner bei Facebook sehe, liebevoll mit Bildchen und Herchen verziert – aber meins ist das nicht. Ich lese weil es mir Spaß macht, weil ich ein tolles Buch entdeckt habe, weil man ich den Nachmittag auf der Couch genießen will. Mir jetzt aber schon Gedanken darüber zu machen, was ich nächsten Monat lesen will, wie viele Bücher ich „schaffen“ will, macht mir einfach keinen Spaß. Ich mag mich nicht selber unter Druck setzen.

Neben all den beruflichen Terminen und Verpflichtungen hatte ich auch stets den Terminplan meiner 3 Teenies fest im Blick, damit niemand seinen Zahnarzttermin, seine Ferienfreizeit, das Schulprojekt oder sonst was verpasste – mittlerweile kann ich machen was ich will, wie ich will und vor allem wann ich will und das genieße ich auch ganz ausgiebig :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

9 Kommentare zu “Gemeinsam lesen – Woche 21

  1. HI
    wie cool, ein Buch das ich noch nie gesehen habe :-)
    Ich finde das Cover neugier weckend.
    Ich liebe meine Leselisten, aber arbeite auch nicht so mit den Kalendern, ich hab einen und das ist mein normaler Kalender ;) Jedoch kommt für jedes gelesene Buch ein Punkt in das Buch :) Oder auch mal Tagebuch ähnliche Dinge :-)

    Aber auf meinem Blog hab ich am Anfang des Monats immer eine Liste die ich abarbeiten will.

    Liebe Grüße

    1. Hallo Nicole,
      Aera ist auch eine ziemlich neue Serie, aber ich mag sie :.-) Klebst du die Punkte in deine Bücher? Das würde ich ja nicht übers Herz bringen :-)

      LG
      Tina

  2. Hallo Tina :)
    Ich bin schon ganz gespannt auf AERA! Ich warte allerdings auf die gebundene Ausgabe, die im November (?) erscheint :) Aber wenn es dir so gut gefällt, dann freu ich mich jetzt wirklich umso mehr!
    Von dem Autor habe ich leider bisher noch kein Buch gelesen!

    Ich seh das mit den Listen genauso wie du! Dieser Druck, den man sich damit macht, ist keine gute Voraussetzung zum Spaß haben am Lesen. Manche brauchen den Druck, aber ich entscheide dann doch lieber spontan und bin vor allem flexibel in der Auswahl meiner nächsten Lektüre :)

    liebe Grüße
    Lisa ♥

    1. Hallo Lisa,
      bisher gefällt mir „Aera“ wirklich gut. Ich dneke auch im November kommt die gebundene Gesamtausgabe und ich hoffe, danach geht es noch weiter :-)
      Ich lese auch lieber spontan und stressfrei, deshalb sind diese Wochen – oder Monatspläne nichts für mich . aber ich sehe sie mir ganz gerne mal bei anderen an.

      LG
      Tina

  3. Huhu!

    Ich hab mir mal den Prolog runtergeladen – im Moment bin ich sehr angetan von Serials, ich liebe ja auch die „Chroniken der Seelenwächter“. :-)

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    1. Hallo Mikka,
      ich mag diese Serials auch gerne und habe mir grade erst mal „Die Chroniken der Seelenwächter“ angesehen – klingt schon mal gut :-) Ich glaube die einzelnen Bände von „Aera“ sind kürzer, dafür erscheinen sie wohl häufiger.

      LG
      Tina

  4. Hallo Tina! :)

    Wie viele Seiten haben denn die einzelnen Bücher der Reihe durchschnittlich? Ich finde das auch immer klasse, wenn die Reihenfortsetzungen schon ganz bald nacheinander erscheinen, so im Abstand von 1-3 Monate fände ich klasse. Hart finde ich es, wenn mir ein Buch richtig gut gefallen hat und ich auf die Fortsetzung dann ein ganzes Jahr warten muss. Leider geht es mir momentan so mit der Reihe der sieben Schwestern von Lucinda Riley. Teil eins habe ich im März 2015 gelesen und Teil zwei erscheint leider auch erst im März, aber 2016 … :-/ *schmoll*

    Von Markus Heitz habe ich noch nichts gelesen, einige seiner Bücher würde mich aber schon reizen. Ich hätte mir ja auch so gerne die Prämie „Oneiros“, die es bei WasliestDu gegeben hat, holen wollen, nur waren andere User schneller als ich und dann war sie leider schon vergriffen. Sollte wohl nicht sein. ;-P Hast du vielleicht einen guten Markus Heitz-Tipp für Anfänger für mich, wenn du schon so von dem Autor schwärmst? ;)

    Oh, dieses „machen, was, wie und wann ich will“, hört sich echt gut an. Und ich finde deine Antwort zu Frage 4 sehr sympathisch, ich selbst möchte mich lesetechnisch auch an keinen Plan halten, momentan bin ich aber noch durch die Task-Challenge ein bisschen dazu „gezwungen“. Und bin schon froh, wenn sie vorbei ist und ich endlich das lesen kann, was ich will und nicht das, worauf ich momentan vielleicht gar nicht so wirklich Lust habe, aber zu einer Challenge-Aufgabe passen würde … Was für ein Dilemma! :D

    Alles Liebe ♥,
    Janine

  5. Hallo Janine,
    bei „Aera“ hat jeder Band im Schnitt so 90 Seiten (mein Reader zeigt mir das immer nicht so wirklich an) und hat eine kleine, abgeschlossen Geschichte, eingebettet in eine etwas größere Rahmenhandlung. Es hat ein bisschen was von diesen „Groschenromanen“ und ich finde es ideal für Zwischendurch.
    „Oneiros“ habe ich auch gelesen und fand es toll, aber zum Austesten ob einem der Schreibstil zusagt ist „Aera“ eigentlich ganz gut, zumal alle anderen Bücher von Heitz meist recht dick sind :-) Wenn man allerdings auf Vampire steht kann ich dir die Judas-Trilogie von Heitz empfehlen – ganz ohne Glitzer – oder Kuschelvampire :-)
    So wirklich ernsthaft beteilige ich mich an „Daggis Buchchallenge 2015“, ganz stressfrei, ohne enge Vorgaben – ideal für mich :-)

    LG
    Tina

  6. Hallo,

    ich habe das mit den Leselisten auch ganz schnell wieder aufgegeben, da ich mich eh nicht dran gehalten habe. Ich habe ja schon zu tun, die Termine meiner Kinder sowie meine im Auge zu behalten und so Termine zu Rezensionsexemplaren habe ich bisher immer in einem Notizbuch aufgelistet. Dafür habe ich mir vor einigen Tagen nun einen Schülerkalender gekauft, um das etwas übersichtlicher zu gestalten, aber ansonsten wähle ich auch eher spontan Bücher aus :)

    Liebe Grüße
    Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.