Alex Thomas – Crime meets Mystery

Alex Thomas – Crime meets Mystery

Alex Thomas ist das Pseudonym eines im Westen Londons lebenden Autorenehepaares. Sie arbeitet seit über zwei Jahrzehnten im Buch- und Medienbetrieb. Er forscht und lehrt als Professor an einer Londoner Universität. Beide entdeckten ihre gemeinsame Liebe für Geschichte, Wissenschaft und das Schreiben. Besonders reizt das Autorenpaar der Grenzbereich von Wissenschaft, Religion und Menschheitsgeschichte, das Betreten geheimer Laboratorien, konspirativer Machtzentren sowie die mystische Anziehungskraft alter Kathedralen. Wann immer es ihnen möglich ist, reisen sie nach Rom, Paris oder London, um dort neue Eindrücke und Ideen zu sammeln. (Quelle: Randomhouse)

Update von mir: Mittlerweile lebt und arbeitet  das Paar nicht mehr in London, sondern im mindestens ebenso schönen Bremen :-)

Gelungene Vatikan-Thriller

Die Bücher von Alex Thomas bieten für mich eine perfekte Mischung aus Thriller, Mystery und Wissenschaft. Ich mag Thriller die im Vatikan handeln – nicht weil ich was gegen die kath. Kirche hätte – eher weil dieser, doch eher in sich geschlossene Herrenverein halt immer wieder Anlass bietet,  über diverse Verschwörungstheorien nachzudenken :-) Außerdem mag ich die historischen Bezüge in den Romanen genauso wie den wissenschaftlichen Part der der Bücher.

Perfekte Mischung

All das wird gut erklärt, bevor es dann immer mal wieder zu den mehr unerklärlichen Dingen übergeht. Der Mystery-Anteil in den Geschichten ist meiner Meinung nach gut dosiert, immer grad so viel, dass man kurz darüber nachdenkt, ob es nicht doch vielleicht… dann holt einen die ebenso vorhanden Action wieder ein und zurück auf den Boden der Tatsachen. Entgegen meiner sonstigen Abneigung gegen Liebesgeschichten in Krimis oder Thrillern, finde auch in diesem Fall den Anteil gut dosiert und vor allem ohne ständig detailgetreu wiederzugeben, wer gerade wem was wohin … ihr wisst schon was ich meine :-)

Das ANKH-Universum :-)

Wie man der Homepage des Ehepaares in der Rubrik „Projekte“ entnehmen kann, arbeiten die beiden nicht nur an einem weiteren Teil der Catherine-Bell-Reihe (yeah *gg*). Nein, es wird auch zwei weitere neue Reihen geben. Eine Reihe trägt den Titel „Nephilim Hunter“ und jetzt frage ich mich die ganze Zeit ist der Protagonist David der David aus dem „Enkgelspakt“? Das wäre ja eine coole Sache und würde sehr gut passen. Genauso wie Paula Tennent, die Heldin einer weiteren neuen Reihe – hach, ich freu mich jedenfalls, dass das ANKH-Universum offenbar weiterhin gut bevölkert wird :-)

Catherine-Bell-Reihe