Fundstücke

Neu entdeckt #2

Bei Neu entdeckt  geht es gar nicht unbedingt  um brandneue Bücher – die stelle ich für gewöhnlich unter Neuerscheinungen vor :-) Hier geht es um Bücher, die mir durch Rezensionen auf anderen Blogs aufgefallen sind, die mir grade durch diese Rezension  lesenswert erscheinen.

Genau deswegen lese ich Rezensionen und dafür schreibe ich auch Rezensionen – um Bücher zu entdecken oder vorzustellen. Zum „Entdecken“ gehören  dann vor allem auch Bücher, die mir sonst vielleicht in dem Dschungel  all der tollen Neuerscheinungen gar nicht aufgefallen wären, hätte ich die entsprechende Rezension nicht gelesen :-)

Neonregen  von James Lee Burke

Hier geht es zur Rezension von Gunnar Wolters/Kaliber 17

NeonregenNur noch drei Stunden bleiben Johnny Massina bis zu seiner Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl. Der letzte Mensch, den er vor seinem Tod sprechen möchte, ist ausgerechnet ein Cop von der Mordkommission New Orleans. Massina lässt Dave Robicheaux wissen, dass er beseitigt werden soll. Mit seinen Ermittlungen ist er einigen mächtigen Gangstern in die Quere gekommen. Robicheaux vermutet, dass der geplante Anschlag auf ihn auch etwas mit der Leiche der jungen Frau zu tun hat, die er aus dem Bayou gefischt hat. Seine Kollegen bei der Polizei gehen von Selbstmord aus. Nur Dave glaubt nicht daran und ermittelt gegen alle Widerstände weiter. Dabei verstrickt er sich schnell in einen Fall, der noch viel morastiger ist als das Sumpfloch, aus dem er das tote Mädchen zog.

Caught – In den Fängen des Bösen von André Wegmann

Hier geht es zur Rezension von Nannis Welt

CaughtIn einem friedlichen Küstendorf verschwindet die siebzehnjährige Jessica zusammen mit ihrem Freund bei einem nächtlichen Bootsausflug. Schnell einigen sich die Behörden auf einen Unfall. Das leere Boot, das einsam auf der Nordsee treibend aufgefunden wird, ist die einzige Spur, und die Ermittlungen werden rasch eingestellt. Jessicas Mutter will sich damit nicht abfinden und engagiert den Privatermittler Michael Jesko, der sich eher widerwillig bereiterklärt, der Sache nachzugehen. Niemand ahnt, dass er einen Wettlauf gegen die Zeit aufgenommen hat, denn Jessica ist nicht gestorben, auch wenn alle Hinweise dafür sprechen. Eine für tot gehaltene junge Frau, das Böse und ein Ermittler, der bei der Suche nach ihr immer stärker in einen Strudel aus Zweifel, Hoffnung und tiefen Abgründen gerät. Der erste Fall für den Privatermittler Michael Jesko und sein Team.

Die unbekannte Terroristin  von Richard Flanagan

Hier geht es zur Rezension von Goldblatt

Die unbekannte TerroristinIn einem Fußballstadion werden drei Bomben entdeckt, und Gina Davis verbringt eine Nacht mit einem Fremden. Als sie aufwacht, ist der Mann verschwunden und sie eine mutmaßliche Terroristin. Noch bevor sie sich stellen und alles aufklären kann, entgleitet ihr die Kontrolle über ihr gesamtes Leben. Wer soll ihr noch glauben? Sogar sie selbst kann sich der endlosen Schleife der Fernsehbilder kaum entziehen: Tariq und sie auf den Bildern der Überwachungskameras, Schnitt. Die Bomben im Stadion, Schnitt. Anschläge in Städten auf der ganzen Welt. Gina wird klar, dass diese gigantische politische und mediale Maschinerie nicht mehr zu stoppen ist. In nur drei Tagen ist aus ihr ein vollkommen anderer Mensch geworden: Sie ist der Feind. Sie ist die Angst vor der Bedrohung durch das Unbekannte, das unsere Welt dieser Tage in Schrecken versetzt.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.