Neue Bücher

Neue, spannende Lektüre im März

Es gibt schon wieder so viele neue Bücher die ich gerne hätte, die ich mir aber sicher nicht alle kaufen werde. Sonst kann ich leider der Kühlschrank nicht mehr füllen weil ich kein Geld mehr habe und um das Essen koche kann ich mich dann auch nicht mehr kümmern, weil ich keine Zeit mehr habe :-)

RevivalRevival von Stephen King

Revival erzählt die Geschichte des Jungen Jamie und des Predigers Charles Jacobs, deren Wege sich von den Sechzigern bis heute auf unglückselige Weise immer wieder kreuzen.

Sie steuert auf ein beängstigendes, auswegloses Ende zu, wie es selbst Stephen King bislang nicht zu Papier gebracht hat, und ist gleichzeitig Abrechnung mit dem Religionsfanatismus in unserem hoch technisierten Zeitalter und Verbeugung vor den Größen des klassischen Horrors. (Cover und Text: Heyne Verlag)

Schon wieder ein King :-) Aber die Hardcoverausgabe ist mir ehrlich gesagt einfach zu teuer, also warte ich, bis es das als Paperback oder Taschenbuch gibt :-)

Der stille SammlerDer stille Sammler von Becky Masterman

Als Brigid Quinn an den Leichenfundort in der Wüste Arizonas gerufen wird, erkennt die ehemalige FBI-Agentin sofort die Handschrift des Route-66-Killers: Floyd Lynch, der die Polizei zu den beiden Toten geführt hat, scheint jener Serienkiller zu sein, den Brigid viele Jahre vergeblich gejagt hat.

Doch irgendetwas stimmt nicht, das spürt auch Laura Coleman, die nun die Ermittlungen im Fall Lynch leitet. Verzweifelt, weil niemand ihre Bedenken teilt, vertraut sie sich Brigid an – und ist kurz darauf spurlos verschwunden … (Cover und Text: Bastei Lübbe Verlag)

Irgendwie wäre mir mal wieder nach Serienkillern :-) Ich finde es hört sich vielversprechend und spannend an

Der RätselmacherDer Rätselmacher von Neal Baer und Jonathan Greene

Die forensische Psychiaterin Claire Waters arbeitet im Manhattan State University Hospital. Eines Morgens beobachtet sie, wie ihre Patientin Rosa von einem Unbekannten in ein Auto gezwungen wird. Die zuständigen Polizeibeamten glauben ihr nicht, wohl aber Nick Lawler vom NYPD. Doch als er das Opfer findet, können nur noch ihre Knochen geborgen werden – die einen Hinweis zu einem Kreuzworträtsel geben.

Es ist das Markenzeichen eines brutalen Serienkillers, den bereits Nicks Vater gejagt hat. Nick weiß, dass der Mörder wieder zuschlagen wird – und dass Claire seinem Beuteschema entspricht … (Cover und Text: Blanvalet Verlag)

Da hätten wir Serienkiller No.2 – scheint ebenfalls sehr spannend zu sein. Mal sehen, welchen Killer ich mir am Ende gönne :-)

Die TodeslisteDie Todesliste von Frederick Forsyth

Die »Todesliste« ist das geheimste Dokument der amerikanischen Regierung. Es enthält die Namen derjenigen, die eine Gefahr für den Weltfrieden sind. Ganz oben auf der Liste steht »Der Prediger«, ein radikaler Islamist, der seine Anhänger dazu aufstachelt, im Namen Gottes Repräsentanten der westlichen Welt zu töten. Als es in Amerika und Europa immer mehr Opfer gibt, heißt es, seine Identität und seinen Aufenthaltsort zu erkunden, um ihn unschädlich machen zu können. Diesen geradezu unmöglichen Job übernimmt ein Ex-Marine, genannt der Spürhund.

Er muss schnell handeln, um den Prediger auszuschalten, bevor dieser seine Pläne in die Tat umsetzen kann. Unterstützt wird der Spürhund nur von einem genialen jungen Hacker – die beiden müssen es schaffen, ihn aus seinem Versteck zu locken. (Cover und Text: btb Verlag)

Polit-Thriller lese ich zwischendurch immer mal ganz gerne und die Zusammenarbeit zwischen einem Hacker und einem Ex-Marine verspricht doch durchaus Konfliktstoff :-) Außerdem hat mich Frederick Forsyth eigentlich noch nie enttäuscht.

Nacht über BlackheathNacht über Blackheath von Anne Perry

London 1897: In einer eisigen Winternacht verschwindet Kitty, die Zofe der ehrwürdigen Familie Kynaston. Zurück bleiben nur einige Haare von ihr – und Blut.

Da Mr. Kynaston hochsensible militärische Geheimnisse hütet, übernimmt Thomas Pitt als Chef des Staatsschutzes den Fall.

Er spürt, dass der Kynaston etwas zu verbergen sucht, kommt aber mit den Ermittlungen nicht weiter. Bis eine schrecklich zugerichtete Leiche auftaucht … (Cover und Text: Heyne Verlag)

Mit historischen Krimis hatte ich in letzter Zeit ehe Pech, aber diesem würde ich noch einmal eine Chance geben. Mal abwarten :-)

Das waren so die Krimi-Neuerscheinungen die mir ins Auge gefallen sind – auch wenn es noch Tausend andere gibt :-) Für Neues in Sachen Fantasy mache ich wohl einen Extra-Post :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.