SpanndeNeuerscheinungen2

Spannendes im Dezember – Teil 2

Weiter geht es mit dem Wunschzettel-Befüllen :-) Gibt es eigentlich deswegen so viele Neuerescheinungen im Dezember? Keine Ahnung, aber mir macht es Spaß :-)

Ich vergebe nicht  von  Mark Hill

Ich vergebe nichtDetective Ray Drake hat alles dafür getan, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein normales Leben zu führen. Niemand weiß von seiner Kindheit in einem Londoner Waisenhaus und von den schrecklichen Geschehnissen, die dreißig Jahre zurückliegen. Doch dann wird eine Familie brutal ermordet, und Hinweise tauchen auf, die in Drakes Richtung deuten. Er weiß, dass er sie vertuschen muss, um sein Geheimnis weiterhin zu schützen.

Der Täter jedoch scheint fest entschlossen, die Wahrheit ans Licht zu bringen – und sein Rachefeldzug hat gerade erst begonnen …

Meine Meinung: Ich vergebe nicht ist erfreulicherweise kein Teil einer Serie, sondern das Erstlingswerk von Mark Hill – es klingt auf jeden Fall spannend :-)


Narbenseele  von Jonathan Kellerman

NarbenseeleGrace Blades ist eine brillante Psychologin. Ihre Gabe, verletzte Seelen zu heilen, kommt nicht von ungefähr. Sie trägt ihre eigenen unsichtbaren Narben – früh musste sie den blutigen Tod ihrer Eltern mit ansehen. Und Grace‘ makelloser professioneller Ruf besteht nur, weil sie ihre geheime dunkle Seite strikt von ihrem Berufsleben trennt. Umso schockierter ist sie, als eine Bekanntschaft aus ihrem Privatleben in ihrer Praxis auftaucht. Schlimmer noch, am nächsten Tag wird dieser Patient tot aufgefunden. Grace beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Doch dabei kommt sie einem grausamen Gegner auf die Spur, der die Dämonen ihrer Vergangenheit wieder aufleben lässt.

Meine Meinung: Jonathan Kellerman kenne ich von seinen Alex-Delaware-Romanen – allerdings gibt es da schon mindestens 20 (?) Bände, die ich mir vielleicht irgendwann mal gönne :-) Narbenseele scheint mir aber ein Stand-Alone zu sein…


Ohne Ausweg  von Kathrin Lange

Ohne AuswegNach einem Bombenattentat am Brandenburger Tor ist der Berliner Sonderermittler Faris Iskander zu einer Art Undercover-Joker geworden. Man setzt ihn auf den mutmaßlichen Terroristen Muhammad al-Sadiq an, der aus dem Gefängnis heraus einen Terroranschlag in Berlin plant. Um an Sadiq heranzukommen, muss sich Faris als Islamist ausgeben und seine terroristischen Absichten glaubhaft unter Beweis stellen. Doch das ist nicht sein einziges Problem: Im Laufe der Ermittlungen stellen er und sein Team fest, dass außerdem ein rechtsradikaler Anschlag vorbereitet wird. Das Unterfangen wird immer gefährlicher, zumal in seiner Einheit nicht alle mit offenen Karten spielen …

Meine Meinung: Seit 40 Stunden und Gotteslüge  bin ich Fan von Kathrin Lange und ihrem Protagonisten Faris Iskander, deshalb freu ich mich schon auf diesen neuen Band.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.