Kriminelle Neuerscheinungen Feb4

Spannendes im Februar – Teil 4

Der letzte Teil der Neuerscheinungen für Februar steht ganz im Zeichen der Reihen – egal, ob neu oder alt :-)

Das zweite Leben des Nick Mason  von Steve Hamilton

Das zweite Leben des Nick MasonNick Mason, der Held des Thrillers, war immer ein sauberer Gangster – soweit das in seinem Gewerbe möglich ist. Bis einer seiner Kumpels einen verdeckten Ermittler erschoss. Nick hielt sich an den Ehrenkodex, verriet seinen Komplizen nicht und ging in den Bau. Totschlag, Mindeststrafe: 25 Jahre. Im Gefängnis wird Darius Cole, der Pate von Chicago, auf ihn aufmerksam und macht ihm ein verlockendes Angebot: Nick soll Coles Mann für besondere Aufgaben werden, sein Ausputzer – und dafür wird er ihn raushauen. Und so ist Nick nach fünf Jahren wieder draußen. Eigentlich könnte er jetzt sein Leben in Freiheit genießen. Wenn da nicht dieses Handy wäre, das man ihm bei der Rückkehr nach Chicago überreicht hat. Wann wird es das erste Mal klingeln?

Meine Meinung: Das zweite Leben des Nick Mason scheint wohl der Auftakt zu einer Reihe zu sein und da ich gelegentlich eine Schwäche für böse Macho-Typen, die nach dem „harte Schale, weicher Kern“-Prinzip funktionieren, habe, werde ich Nick Mason wohl eine Chance geben :-)


Schwarze Strömung (Lacey Flint #4) von Sharon Bolton

Schwarze StrömungLacey Flint weiß, dass die Themse ein gefährlicher Ort ist. Vielleicht hat sie sich den Fluss daher als Arbeitsplatz ausgesucht. Seit Kurzem arbeitet die einstige Ermittlerin für die »Marine Unit« der Londoner Polizei, und die dunklen Fluten lassen sie auch in der Freizeit nicht los. Bis sie beim illegalen Schwimmen in der Themse eine Tote entdeckt. Die junge Frau ist liebevoll in ein weißes Leichentuch gehüllt, und es scheint, als sollte sie von Lacey gefunden werden. Tatsächlich wird die unbekannte Tote nicht das einzige grausame Geschenk sein, das ein Serienkiller für Lacey hinterlässt. Irgendjemand beobachtet jeden ihrer Schritte. Und kennt sie besser, als ihr lieb sein kann …

Meine Meinung: Das ist schon der vierte Teil der Reihe um Lacey  Flint und ich frage mich, warum ich die anderen drei noch nicht gelesen habe? Klingt jedenfalls nach einer Reihe, die mir gefallen könnte.


Labrinth – Elixier des Todes (Pendergast #14) von Douglas Preston/Lincoln Child

Labyrinth des TodesVor seinem Haus in New York findet Special Agent Aloysius Pendergast einen seiner unversöhnlichsten Feinde tot auf. Pendergast hat keine Ahnung, wer ihm die Leiche vor die Tür gelegt haben könnte – und warum. Aber es gibt ein rätselhaftes Indiz: einen Türkis, der bei der Obduktion im Magen des Opfers gefunden wird. Der Edelstein führt Pendergast zu einer verlassenen Mine am Ufer eines Salzsees in Südkalifornien – und tief in die eigene Familiengeschichte.

Meine Meinung: Ich habe mal ganz zu Beginn der Reihe ein Buch daraus gelesen – ich glaube es war „Cult“ – und wollte eigentlich mehr davon lesen – aber leider habe ich die Serie dann aus den Augen verloren. Ich denke, ich sollte unbedingt mal wieder aufholen :-)


Neuerscheinungen Feb4Pin

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.