Kriminelle Neuerscheinungen Juni Teil2

Spannendes im Juni – Teil 2

Weiter geht es mit Krimis und Thriller, die im Juni 2017 erscheinen. Wie immer habe ich aus der großen Zahl der Neuerscheinungen die herausgesucht, die mich besonders interessieren. Es gibt also noch viel, viel mehr :-)

Lazare und der tote Mann am Strand  von Robert Hültner

Lazare und der tore Mann am StrandEin Toter am Strand: tragisch, aber im malerischen Sète, dem Venedig Südfrankreichs, kein seltener Unglücksfall. Wahrscheinlich hat es doch nur wieder etwas mit den internen Streitereien der Gitans zu tun, die hier schon seit Jahren am Stadtrand siedeln. Seltsam also, dass extra ein Kommissar aus Montpellier angefordert wird für diesen Fall. Die Behörden vor Ort sind konsterniert und empfangen Kommissar Lazare entsprechend. Sie ahnen nicht, dass Lazare angetreten ist, ein riesiges – und wenn es sein muss, mörderisches – Komplott aus Mauschelei, Korruption und Betrug aufzudecken, das die ganze Region im Würgegriff hat. Was andererseits Lazare nicht ahnt: dass zudem eine offene Rechnung aus Frankreichs jüngerer Vergangenheit darauf wartet, beglichen zu werden.

Meine Meinung: Mal wieder ein Krimi und kein Thriller, aber es klingt spannend und ich mag einfach Bücher, die an etwas anderen Orten spielen. New York kennt man ja schließlich schon zur Genüge  :-)


Blutebbe  (Henning & Jansen 3) von Derek Meister

BlutebbeAuf einem Geisterschiff im Watt werden die Leichen zweier Frauen gefunden. Sie sind grausam zugerichtet, wie Fische aufgehängt und ausgenommen worden. Ihre Lungen fehlen, und der Mörder hat eine seltsame Rune hinterlassen. Ein Ritualmord? Die Ermittlungen führen Knut und Helen zu einem weiteren Todesfall, der bereits Jahrzehnte zurückliegt. Treibt ihr Täter seitdem unbemerkt an der Küste sein Unwesen?

Bevor Knut und Helen die schaurige Wahrheit herausfinden können, werden sie selbst zu Gejagten …

Meine Meinung: Ja – darauf warte ich schon :-) Ich habe schon die beiden ersten Bücher der Reihe geliebt (Der Jungfrauenmacher & Die Sandwitwe) und bin mir sicher – auch dieser Teil wird mich bestimmt nicht enttäuschen.

Update: Meine Rezension zu Blutebbe


Und in dir die Finsternis  von Kevin O’Brian

In dir die FinsternisSeattle in den USA. Megan hütet ein Geheimnis. Ein dunkles Geheimnis. Seit dem Tag vor 14 Jahren, als sie ihren Tod vortäuschte, um ihrem sadistischen Ehemann zu entkommen, und ein neues Leben unter neuem Namen begann. Josh, Megans 14-jähriger Sohn, weiß nichts von ihrer schrecklichen Vergangenheit. Doch jemand anderes schon. Zuerst sind es nur anonyme E-Mails und Anrufe, die nach Lisa, ihrem richtigen Namen, fragen. Aber dann passiert das Unfassbare: Ein maskierter Mann bricht in ihr Zuhause ein und entführt Josh. Um ihren Sohn zu retten, bleibt Megan keine andere Wahl, als sich ihren Dämonen zu stellen.

Meine Meinung: Klingt auf jeden Fall nach einem Buch, das mir gefallen könnte. Gruselig, unheimlich und spannend und hat somit einen Platz auf meiner Wunschliste verdient :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.