Kriminelle Neuerscheinungen MaiTeil 2

Spannendes im Mai – Teil 2

Weiter geht es in der Rubrik Spannendes im Mai, die Vorbesteller sollen ja auch ihre Freude haben :-)

Die Spur der Lügen  von Ben McPherson

Die Spur der LügenAls Alex Mercers elfjähriger Sohn Max einer Katze hinterherläuft, die im Nachbarhaus verschwindet, folgt Alex dem Jungen notgedrungen in das fremde Haus. Dort ist alles still, doch dann hören sie ein Geräusch: Wasser tropft von der Decke. Die Badewanne im ersten Stock ist übergelaufen, und darin liegt der leblose Körper des Nachbarn. Als die Polizei einen Hinweis darauf findet, dass auch Max‘ Mutter vor kurzem im Haus gewesen sein muss, geraten seine Eltern in den Fokus der Ermittlungen – und die Familie in einen Konflikt, der sie zu zerreißen droht …

Meine Meinung: Klingt interessant und ich bin gespannt, ob nun alles Zufall war oder doch vielleicht aus dem Verdacht eine Gewissheit wird? Ich mag es ganz gern eher hintergründig – manchmal zumindest :-)


Totenengel  von Mark Roberts

TotenengelEine Winternacht in Liverpool. Auf der Straße bricht eine Frau zusammen, wirre Sätze von Blut und Mord stammelnd. Detective Eve Clay wird zu ihrem Haus geschickt und findet dort eine groteske Inszenierung vor: Der Vater der Frau, ein emeritierter Kunstprofessor, wurde ermordet, sein nackter Körper an Ketten aufgehängt, sein Torso von einem Speer durchbohrt. Er war zu Lebzeiten eine Koryphäe auf dem Gebiet der sakralen Kunst und hat sich mit seiner Forschung nicht nur Freunde gemacht. Doch stecken hinter dem Mord tatsächlich religiöse Fanatiker, oder geht es um das älteste aller Motive … um Rache?

Meine Meinung: Also gut, immer mag ich es nicht nur hintergründig, sondern gerne auch mal direkt :-) Wenn es gut verpackt ist, auch gerne mal brutal und blutig….


Das Dunkel der Schuld  von Carter Wilson

Das Dunkel der SchuldNach einer traumatischen Kindheit scheint Hannah Parks in der Ehe mit dem smarten, erfolgreichen Unternehmer Dallin ihr Glück gefunden zu haben. Aber als Dallin eines Nachts im Schlaf spricht, erschüttert das, was sie hört, Hannahs ganzes Leben. Ist ihr Mann etwa ein sadistischer Mörder? Zutiefst verstört versucht Hannah zu fliehen, doch sie wird überwältigt und entführt. Unerwartet kommt ihr ein Fremder zu Hilfe. Er nennt sich Black und ist Experte darin, Menschen verschwinden zu lassen. Er ist Hannahs einzige Chance, Dallin zu entkommen. Doch kann sie Black ihr Leben anvertrauen? Einem Mann, von dem sie nichts weiß, außer dass er ohne zu zögern bereit ist zu töten

Meine Meinung: Hier scheint irgendwie nichts so zu sein, wie es auf den ersten Blick aussieht – genau das mag ich. Da rätsel ich doch gerne mal mit…

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

2 Kommentare zu “Spannendes im Mai – Teil 2

  1. Huhu!

    „Die Spur der Lügen“ klingt wirklich sehr interessant und gruselig! :-)

    Bei „Totenengel“ frage ich mich, ist Rache eigentlich wirklich das älteste aller Motive? Könnte natürlich sein, aber die Menschen morden sicher auch schon sehr lange aus Habgier oder fehlgeleiteter Angst.

    „Das Dunkel der Schuld“ klingt grandios! Ich lieeeeebe Bücher, bei denen nichts so ist, wie es scheint. Deswegen liebe ich zum Beispiel wie „Gone Girl“ oder „Die Falle“.

    LG,
    Mikka

    1. Hallo Mikka,
      ich denke Rache ist schon eines der ältesten Motive der Welt – aber vermutlich ist Eifersucht wohl das älteste. Kommt schließlich schon bei Kain und Abel zum Tragen :-)

      LG
      Tina

      P.S. Danke fürs Verlinken :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.