NeuerscheinungenNov3

Spannendes im November – Teil 3

Die neuen Bücher für November nehmen – Gott sei Dank – kein Ende. Auch wenn ich mir nicht alle gönnen kann, aber bald ist ja Weihnachten (jajaja, bald ist relativ *gg* ) und so, vorher habe ich noch Geburtstag – mal sehen wie viele ich am Ende gelesen habe :-)

Wolfsfährte (Jan Fabel 3) von Craig Russel

WolfsfährteMysteriöse Verbrechen beunruhigen die Hamburger Bevölkerung, und nur eines scheint die Opfer miteinander zu verbinden: Bei allen finden sich Hinweise darauf, dass der Täter sich gezielt an den Märchen der Gebrüder Grimm orientiert. Hauptkommissar Jan Fabel versucht verzweifelt, hinter das Motiv des Täters zu kommen. Zeitgleich sorgt ein Buch für Furore, in dem der Autor die Behauptung aufstellt, einer der Gebrüder Grimm sei ein Serienmörder gewesen, der nach Märchenmotiven Morde begangen habe.

Meine Meinung: Morde nach Märchenmotiven sind auch nicht neu, aber ich denke Craig Russel hat daraus etwas Neues gemacht. Nach Grubers Märchen-Morden wird das allerdings nicht ganz einfach werden :-)


9 1/2 perfekte Morde von Alexander Stevens

perfekte MordeDenn sie wissen, was sie tun

Geschätzt 1200 Tötungsdelikte bleiben jährlich unentdeckt. Doch auch wenn die Taten entdeckt werden, heißt das nicht, dass die Täter auch überführt werden können. Selbst in Zeiten von Handyortung und hochentwickelten DNA-Analysen kann es ihn noch geben: den perfekten Mord. Strafverteidiger Alexander Stevens beschreibt in seinem neuen Buch 10 wahre und aktuelle Mordfälle, bei denen die Täter fast alle ungeschoren davonkommen. Spannend und detailreich berichtet er von den Geschehnissen und den Ermittlungen und erklärt, wie es möglich ist, dass die Mörder mit ihren Verbrechen durchkommen – jeder auf seine ganz eigene Art.

Meine Meinung: Mal ein Sachbuch zum Thema unentdeckte Morde – finde ich sehr spannend. Ich hoffe mal, niemand nutzt das als eine Art „Bedienungsanleitung“ :-)


Das Gesetz des Bösen von David Wilson

Das Gesetz des BösenGreenbank ist eine einzigartige Strafanstalt, zugleich Gefängnis und Therapiezentrum für die schlimmsten Serienmörder des Landes. Als sich ein Häftling auf schreckliche Weise selbst tötet und kurz darauf ein zweiter bestialisch ermordet wird, kann es der neue Gefängnisdirektor Munro nicht mehr leugnen: Jemand hat es auf sie alle abgesehen. Gemeinsam mit der Psychologin Kate und dem Polizisten Knight begibt Munro sich auf Spurensuche. Doch die Zeit rennt ihnen davon. Denn der Mörder treibt immer noch sein Unwesen, innerhalb wie außerhalb der Gefängnismauern. Und sein blutiges Werk ist noch lange nicht beendet.

Meine Meinung: Ein Killer, der in einer Strafanstalt für Serienmörder eine Reihe Serienmorde begeht – das klingt auf jeden Fall ziemlich abgefahren. Da erhebt sich ja schon sso ein bisachen die Frage, auch wenn es böse klingt, ob man ihn stoppen sollte..

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.