NeuerscheinungenNov4

Spannendes im November – Teil 4

Der letzte Teil der Neuvorstellungen für November muss sich auch nicht verstecken. Ich finde übrigens auch der November bietet eine erfreuliche Zahl an deutschen Autoren und hoffe mal, der Trend setzt sich fort.

Blutzeuge (Rizzoli&Isles 12) von Tess Gerritsen

BlutzeugeIn Boston wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – in der offenen Handfläche liegen ihre Augäpfel. Die Verstümmelung geschah post mortem, wie bei der Obduktion eindeutig festgestellt wird. Doch die genaue Todesursache bleibt unklar. Kurze Zeit später taucht die Leiche eines Mannes auf – Pfeile ragen aus seinem Brustkorb, die ebenfalls erst nach seinem Tod dort platziert wurden. Beide wurden Opfer desselben Täters, ansonsten scheint es keine Verbindung zwischen ihnen zu geben. Detective Jane Rizzoli von der Bostoner Polizei steht vor einem Rätsel, bis eine Spur sie zu einem Jahrzehnte zurückliegenden Fall von Misshandlungen in einem katholischen Kinderhort führt …

Meine Meinung: Ich bin ja kein ausgesprochener Fan von Rizzoli&Isles sondern mag mehr die Einzelbände von Tess Gerritsen – aber ich steh auf die Fernsehserie dazu und deshalb stelle ich den neuesten Band hier vor :-)


Engel der Erlösung von Hilkje Hänel

Engel der ErlösungBerlin im Winter. Innerhalb weniger Tage werden fünf Frauen ermordet aufgefunden. Die Frauen wurden brutal misshandelt und schließlich erstickt. Bei allen Opfern finden sich deutliche Spuren von zurückliegender häuslicher Gewalt. Alexandra Gode, genannt Alex, 39-jährige Hauptkommissarin bei der Mordkommission, ermittelt im Umfeld der Toten. Jeder der Ehemänner hat jedoch ein Alibi für den Tatzeitpunkt. Und dann taucht ein sechstes Opfer auf, das nicht ins Muster passt. Alex steht wieder ganz am Anfang. Doch die Zeit drängt, der Mörder hat sein nächstes Opfer längst im Visier …

Meine Meinung: Der Titel erinnert ja mehr an Krankenschwestern mit Giftspritze, aber danach sieht es hier ja nun gar nicht aus. Trotzdem klingt es interessant – mal sehen, wie es ist :-)


Novemberasche von Anja Jonuleit

NovemberascheNovember in Friedrichshafen: Auf dem Friedhof wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Er wurde betäubt und erstickt. Zur gleichen Zeit erhält die Malerin Marie Glücklich eine furchtbare Nachricht: Erik, der Mann ihrer besten Freundin, ist bei einem Fallschirmsprung ums Leben gekommen. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden rätselhaften Todesfällen? Marie Glücklich und Kommissar Andreas Sommerkorn ermitteln.

Meine Meinung: Anja Jonuleit ist mir ehrlich gesagt so gar kein Begriff, dabei hat sie schon eine ganze Reihe Krimis geschrieben. Vielleicht sollte ich das mal ändern und endlich einen Krimi von ihr lesen? Novemberasche wäre dafür die Gelegenheit :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.