BlogKriminelleSep3

Spannendes im September – Teil 3

Deutsche Autoren mit einem deutschen Setting werden immer populärer und ich finde die meisten von ihnen können sich ganz locker mit ihren amerikanischen Kollegen messen. Drei davon gibt es gleich hier…

Die Kinder  von Wulf Dorn

Die KinderAuf einer abgelegenen Bergstraße wird die völlig verstörte Laura Schrader aus den Trümmern eines Wagens geborgen. Im Kofferraum entdecken die Retter eine grausam entstellte Leiche. Als die Polizei den Psychologen Robert Winter hinzuzieht, wird dieser mit dem rätselhaftesten Fall seiner Karriere konfrontiert: Die Geschichte, die Laura Schrader ihm erzählt, klingt unglaublich. Doch irgendwo innerhalb dieses Wahnkonstrukts muss die Wahrheit verborgen sein. Je weiter Robert vordringt, desto mehr muss er erkennen, dass die Gefahr, vor der Laura Schrader warnt, weitaus erschreckender ist als jeder Wahn.

Meine Meinung: Der Klappentext erinnert mich entfernt an Twin Peaks und das habe ich damals geliebt :-) Auf jeden Fall hört er sich spannend an und ich glaube von Wulf Dorn habe ich noch gar nichts gelesen…

Update: Rezension zum Buch


Giftflut  von Christian von Ditfurth

GiftflutEin Sprengstoffanschlag auf die Oberbaumbrücke erschüttert Berlin. Es gibt Tote und Verletzte. Auch in Paris und London explodieren Brücken. Es folgt Anschlag auf Anschlag. Die Polizei tappt im Dunkeln, die Täter hinterlassen keine Spur und keine Botschaft. Klar ist nur: Jemand führt Krieg gegen Europa. Die Politik verfällt in Panik, die Bevölkerung lebt in Angst, es kommt zu Übergriffen auf Minderheiten und Flüchtlinge. Rechtsparteien werden stärker. Aktienmärkte und Wirtschaft stürzen ab.

Mit hoher Schlagzahl jagt Christian v. Ditfurth seinen Berliner Hauptkommissar Eugen de Bodt durch ein Land am Abgrund. De Bodt wirft alle Regeln über den Haufen, ermittelt hart am Rand der Legalität und darüber hinaus. Mit seinen Kollegen Silvia Salinger und Ali Yussuf verfolgt er Spuren im In- und Ausland.

Eugen de Bodts dritter Fall spielt in einer Welt, die sich auflöst. Alle Gewissheit schwindet. Eherne Regeln werden zertrampelt. Moral ist Ballast, Recht ein Störfaktor. In einer entfesselten Welt braucht es neue Ideen, um Ideale zu bewahren. Und um Gewalttäter zu fassen.

Meine Meinung: Ich habe schon beide Vorgängerbände gelesen und geliebt und werde auch diesen Band natürlich lesen. Ich mag de Bodts Art, die Dinge unbeirrt und kompromisslos anzugehen.

Update: Rezension zum Buch


Scherbennacht  von Nicole Neubauer

ScherbennachtEin Polizistenmord erschüttert die Münchner Mordkommission. Der Drogenfahnder Leo Thalhammer wurde mit seiner eigenen Dienstwaffe erschossen. Kommissar Waechter und sein Kollege Brandl ermitteln in einem überhitzten München, in dem Straßenschlachten eskalieren und Polizeiautos brennen. Immer wieder führen die Spuren in die Reihen der Polizei zurück, in einer Spezialeinheit stoßen die Ermittler auf eine Mauer aus Schweigen. Der tote Polizist war einem Skandal auf der Spur – gejagt von seinen eigenen Dämonen …

Meine Meinung: Scherbennacht ist zwar schon der dritte Teil einer Reihe, aber ich hoffe das macht nichts, meist kommt man ja auch so mit und die ersten beiden Teile kann ich mir ja immer noch kaufen :-)

Update: Rezension zum Buch

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

2 Kommentare zu “Spannendes im September – Teil 3

  1. „Die Kinder“ habe ich auch auf meiner September-Wunschliste, Wulf Dorn hat mich bisher eigentlich noch nicht enttäuscht.

    Die anderen beiden Reihen verfolge ich auch seit einer ganzen Weile, allerdings habe ich davon bisher noch keines selbst gelesen, also werde ich mal abwarten was du dazu sagen wirst ;)

    1. Ich hab noch gar nichts von Wulf Dorn gelesen – also Neuland für mich :-)
      Aber Christian von Ditfurth kann ich dir wirklich empfehlen. Die anderen Teile mit demselben Ermittler waren wirklich richtig gut!
      Bei „Scherbennacht“ fange ich jetzt einfach mal mittendrin an, vielleicht kaufe ich mir die beiden davor dann auch noch – in meinem Regal findet sich bestimmt noch ein Plätzchen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.