Stöberrunde

Stöberrunde #2

Aleshanee vom Blog Weltenwanderer hat eine neue Aktion gestartet, die mir gut gefällt :-) Es geht um Blogbeiträge anderer Blogs, die einem – warum auch immer – gefallen haben, berührt haben, gefreut oder auch genervt haben und die man gerne weitergeben möchte. Die Stöberrunde wird im vierwöchigen Rhythmus erscheinen, immer am vorletzten Freitag des Monats.

KompassIch liebe Fantasybücher

Pierre von Ich liebe Fantasybücher hat ein paar Tipps und Anregungen für das Bloggen aufgeschrieben. Was ich bisher immer beherzigt habe war, bei mir selbst zu bleiben – deshalb gibt es mir auch weiterhin keine Herzchen, Worte mit sieben „ooooo“ und ähnliches :-) Andere Tipps muss ich mir wohl noch zu Herzen nehmen :-)


 

KompassPudelmützes Bücherwelt

Pudelmützes Bücherwelt beschäftigt sich noch einmal mit dem, sagen wir mal angespannten, Verhältnis zwischen dem Feuilleton und Bloggern – auf jeden Fall sehr lesenswert :-)


 

KompassTintenmeer

Sandy vom Tintenmeer hat mal einige großartige Tools speziell für Buchblogger zusammengestellt – manches kannte ich schon, manches nicht – gerade für Anfänger bestimmt interessant. Überhaupt findet man auf dem Blogg tolle Tipps und Artikel rund um die Bloggerei :-)


 

KompassLeseratz

Ascari vom Blog Leseratz macht sich Gedanken um all die großen und kleinen SuBs im Lande :-) Ich kann die Gedankengänge gut nachvollziehen, ich mag es auch nicht, einen großen SuB zu haben. Ich vielleicht 15 -20 Bücher auf dem SuB (inkl. eReader) und finde das vollkommen genug.


 

KompassMandys Bücherecke

Mandy von Mandys Bücherecke stellt eine interessante App vor, die als eine Art Brücke zwischen Ebook und Print funktionieren kann – auf jeden Fall ist sie einen Test wert, finde ich.


 

KompassNetGalley

NetGalley ist eine weitere Plattform um Leseexemplare in Form von Ebooks zu beziehen. Werde ich auf jeden Fall mal testen, ich finde, es klingt jedenfalls viel versprechend.


 

Da es in meiner Stöberrunde nicht immer nur um Bücher gehen soll:

KompassHausfrau sein – eine ungewöhnnliche Entscheidung

Da spricht mir jemand aus dem Herzen – vielleicht sollten wir tatsächlich mal damit anfangen die Lebensplanung anderer Menschen einfach zu akzeptieren. Das ist gar nicht so schwer, ehrlich :-)

 

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Das könnte dich auch interessieren

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

4 Kommentare zu “Stöberrunde #2

  1. Hallo,

    tolle Beiträge. Besonders die „Hausfrauendebatte“ konnte mich begeistern :-). Darüber könnte man auchmal bloggen….

    Viele liebe Grüße
    Andrea

    PS: Auch bei mir gibt es heute eine Stöberrunde.

    1. Hallo Andrea,
      ich finde dieses Schubladendenken auch auch viel antiquirter, als die Tatsache, dass sich jemand bewusst dafür entscheidet Hausfrau und Mutter zu sein. Da fehlt dann wirklich einiges an Toleranz.

      LG
      Tina

  2. Hallo Tina!

    Freut mich sehr, dass du mitgemacht hast! ♥

    Dem Beitrag von Pierre kann ich nur bedingt zustimmen – bei manchem gebe ich ihm recht, bei anderem nicht so. Aber ich denke, dass muss auch jeder Blogger für sich selbst rausfinden, da ist es schwierig, eine „Pauschal-Lösung“ zu finden ;)
    Das von Pudelmütze geistert ja auch immer wieder rum – dieses Hin und Her zwischen „Literaturkritikern“ und „Bloggern“ … für mich ist das ja Kindergartengezänk *lach* Aber es wird wohl immer wieder hochgepusht werden, bin gespannt, wie sich das in Zunkunft weiterentwickeln wird.

    Die Tools von Tintenmeer sind super, da hab ich mir auch gleich zwei mal rausgepickt, die ich mir näher anschauen werde :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallo Aleshanee,
      mit hat es Spaß gemacht dabei zu sein und mache bestimmt auch wieder mit :-)
      Ich denke am Ende muss man ohnehin selber entscheiden was passt, was nicht und was man macht – aber ich finde oft Anregungen in all diesen „Erfolgstipps“, weil ich selber gar nicht so an manche Dinge denke :-)
      Diese Gezänk erinnert mich auch immer an „Wääh – du hast mein Schippchen geklaut und mein Papa ist sowieso viel stärker als deiner, der haut dich…“ :-)
      Bei den Tools von Tintenmeer bin ich auch fündig geworden – da gibt es ein paar tolle Hilfen.

      LG
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.