Stöberrunde neu

Stöberrunde #9

Was ist eine Stöberrunde?  Aleshanee vom Blog Weltenwanderer hat diese Aktion gestartet, die mir gut gefällt :-)

Es geht um Blogbeiträge anderer Blogs, die einem – warum auch immer – gefallen haben, berührt haben, gefreut oder auch genervt haben und die man gerne weitergeben möchte. Die Stöberrunde wird im vierwöchigen Rhythmus erscheinen, immer am vorletzten Freitag des Monats.

KompassMainwunder  hat einen lesenswerten Artikel über die „Enthüllung“ des Pseudonyms Elena Ferrante geschrieben. Ich kann diese sogenannte Enthüllung echt nicht nachvollziehen. Wenn jemand sich dazu entscheidet unter einem Künstlernamen oder eben einem Pseudonym seine Werke zu veröffentlichen – wenn juckt das?  Wer hat da etwas von? Wenn jemand seine Privatsphäre  schützen möchte, dann sollte man das akzeptieren.


Kompassjetzt kocht sie auch noch  hat sich über das merkwürdige Gebaren einiger Facebookgruppen aufgeregt :-) Ich kann ich ihren Standpunkt  voll und ganz verstehen – auch wenn ich durchaus manchmal Mitleid mit den Admins solcher Gruppen habe :-) Aber im Normalfall verschwinde ich aus solchen Gruppen einfach wieder, auch wenn es oft schade ist.


KompassPudelmützes Bücherwelt   hinterfragt die „Dreistigkeit“  einiger Verlage, Agenturen und Autoren. Das ist nicht meine Sicht der Dinge, dennoch finde ich den Artikel sehr interessant. Ich für meinen Teil bin mit Rezensionsexemplaren durchaus zufrieden, nehme mir aber auch heraus Emails, die mich nerven, schlicht nicht zu beantworten ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und den Absender einfach in die Spamliste aufzunehmen. Das Leben kann durchaus einfach und entspannt sein :-)


KompassZeit online – Bibliotherapie berichtet über die heilende Wirkung von Büchern. Bei manchen Beschwerden kann ich mir das durchaus vorstellen, bei anderen wiederum nicht – aber die Vorstellung von Lesen auf Rezept hat auf jeden Fall etwas. Zu Risiken und Nebenwirkungen frage Sie …ihr wisst Bescheid :-)


KompassMikka liest das Leben  macht sich Gedanken über das „Belesen sein“ – ich finde ihren Artikel sehr interessant und ihre Erklärungen, Erklärungsansätze und Gedanken dazu sind sehr vielfältig. Wann ist man denn „belesen“ – wenn man besonders viel liest oder wenn man besonders „hochwertige“ Literatur liest?


KompassLexas Leben hat eine Bitte – oder doch mehr eine Anordnung? Blogger hört auf zu jammern!! Ein toller Artikel, der mir in vielen Dingen aus der Seele spricht :-) Dieses „Nicht-Verlinken“ und „Nicht-Antworten“  z.B. auf Kommentare – aber jammern, dass die Bloggerwelt  nicht mehr das ist, was sie mal war, nervt wirklich :-)


KompassUnd jetzt mal Werbung :-) Und dann auch noch für eine Sache die eigentlich nicht so meins ist :-) Persönlich bin ich so gar kein Fan von YouTube – egal ob es um Bücher, Musik oder DIY-Anleitungen geht – ich steh mehr auf geschriebenes. Aber dieses Video ist sowas von toll und vieles trifft eben auch einfach auf die Blogszene zu, deshalb teile ich es hier :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Das könnte dich auch interessieren

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

10 Kommentare zu “Stöberrunde #9

  1. Guten Morgen!

    Der Beitrag von „jetzt kocht sie auch noch“ fand ich klasse, denn das ärgert mich manchmal auch. Mir ist es zwar noch nicht so extrem aufgefallen, aber diese „klickfaulheit“ finde ich auch sehr schade!

    Die Meinung von Pudelmütze vertrete ich auch nicht, aber interessant zu sehen, wie das Thema immer mehr an Gewicht gewinnt. Ich bin gespannt, wie sich das noch entwickelt!

    Den Artikel von Mikka kannte ich schon und ich fand ihn auch sehr lesenswert – genauso wie den Jammer Post :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Guten Morgen,
      noch jemand der auch am Samstag früh aufsteht :-)
      Manchmal gibt es jede Menge interessante Posts – manchmal eher weniger. Ich finde es auch immer ärgerlich, dass wenig geteilt und geliked wird. Ich bemühe mich zumindest bei Facebook Beiträge zu teilen. Das Argument, dass man zu wenig Zeit hat um Kommentare zu beantworten finde ich auch eher schräg – ich nehme mir ja auch die Zeit zu kommentieren und der andere nimmt sich nicht die Zeit zu antworten? Naja…

      LG
      Tina

  2. Hey =)

    Sehr interessante Beiträge hast du da zusammengefasst. „jetzt kocht sie auch noch“ hat etwas niedergeschrieben was mir auch in letzter Zeit extrem aufgefallen ist und ich kann nur zustimmen.

    Der von „Pudelmützes Bücherwelt“ ist zwar nicht ganz meine Sichtweise, aber trotzdem interessant.

    Den von Mika habe ich damals schon direkt bei FB geteilt, weil ich ihn richtig gut fand. =)

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    Ps: Und immer fleißig Beiträge teilen. =D Mich stört es überhaupt nicht, sondern verschafft mir eher eine bessere Übersicht über die Blogbeiträge. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.