TopTenBanner

[TTT] 10 Bücher, die verfilmt werden sollten

Wieder ist es Donnerstag und damit Zeit für den Top Ten Thursday der freundlicherweise von Steffis Bücher Bloggeria betreut wird. Darum geht es heute:

10 Bücher, die verfilmt werden sollten

Oh je, ich bin jetzt nicht so der Film-Fan und gerade bei Buchverfilmungen gerne mal ein bisschen pingelig :-) Ich denke, man kann auch eine Geschichte nicht so verfilmen, wie sie geschrieben wurde, das würde oft viel zu lang und zu unübersichtlich. Dazu kommt, dass wohl weder mein Buch – noch mein Filmgeschmack  massenkompatibel sind :-)

Verfilmt werden sollten

Departure von A.G. Riddle

Ich denke jedes Buch, dass ich bisher von A.G. Riddle gelesen habe, würde sich als Grundlage eines Films eignen. Viel Action, etliche Katastrohen, ein bisschen übersinnliches  bzw. SciFi-mäßiges und eine kleine Romanze – das geht doch immer :-)


Das Haus der bösen Träume von F.R. Tallis

Eine alte, leicht spukige Psychiatrie als Kulisse für einen Film und eine etwas verwirrende, aber am Ende schlüssige Handlung würde mir wohl auch als Film gefallen. Erinnert mich ein bisschen an Inception mit Leonardo DiCaprio – den mochte ich auch.


Das Rätsel der Templer von Martina André

Tut mir leid, aber ich stehe auf Templer-Filme :-) Eher exotische Kulissen, viel Kampfszenen und, in diesem Fall, eine nette Verbindung zum Hier und Jetzt – ähnlich wie Kate&Leopold  fände ich zumindest ganz nett. Hugh Jackman fände ich auch eine klasse Besetzung :-)


The Strain von Guillermo Del Toro & Chuck Hogan

Das wäre wohl eher der Stoff für eine Serie, weil die Trilogie recht umfangreich ist. Aber ich fände eine passende  Verfilmung des Ganzen ganz gut und schaue eh lieber Serien als Filme. Außerdem steh ich auf wirklich böse Vampire :-)


Die Herren der grünen Insel von Kiera Brennan

Gut gemachte Historienfilme haben auch was, finde ich. Das Buch gäbe auf jeden Fall genug Stoff für einen epischen Film oder eine Mini-Serie. Solange es nicht in eine Art Wanderhuren-Dauerschleife ausartet :-)


Todeszimmer von Jeffrey Deaver

Hier könnte ich mir eigentlich alle Bücher der Lincoln-Rhyme-Reihe verfilmt vorstellen. Eines, Der Knochenjäger, wurde ja schon verfilmt – mehr Filme dazu kenne ich nicht, vielleicht ist mir ja auch was entgangen.


Japantown von Barry Lancet

Dieses ganze fernöstliche Flair ließe sich sicherlich filmisch gut rüberbringen und genug Spannung gibt es in der Story auch. Mit ein bisschen Mühe könnte man mit dem Film sicher auch Kampfkunstfans überzeugen :-)


Kinder der Nacht von Dan Simmons

Das  wär  wohl eher ein bisschen was für Horror-Fans :-) Nichts desto trotz, fände ich eine Verfilmung des Buches gut. Aber die vielen Verfolgungsjagden und das Mystische ließen sich sicher gut verfilmen :-)


Wolf von Mo Hayder

Ein wirklich genialer Thriller, obwohl eine Verfilmung, die sich an das Buch hält, sicher erst „Frei ab 18“  wäre  :-) Aber da ich ja schon weit über 18 bin könnte ich es gucken und würde das auch tun :-)


Venetian Vampires von Gabriele Ketterl

Mit Venedig als Kulisse kann ja fast nichts mehr schief gehen :-) Wenn dann auch noch gutaussehende Hauptdarsteller dabei sind könnte das durchaus ein Kassenknüller werden – obwohl Vampirfilme ja wohl ihre besten Zeiten hinter sich haben :-)


Alle Links führen zu der entsprechenden Rezension, von da aus gelangt man zu den Verlagen, die Eigentümer der Cover sind.

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

9 Kommentare zu “[TTT] 10 Bücher, die verfilmt werden sollten

  1. Guten Morgen Tina,

    Ich kenne heute leider keinen deiner Romane, deshalb kann ich auch nix dazu sagen, aber Thriller Verfilmungen gehen ja eigentlich immer. Dir guck ich wahnsinnig gerne, auch wenn ich sie nicht unbedingt lesen mag.

    Liebe Grüße Ina

    1. Hallo Ina,
      ich finde auch, dass Thriller immer gehen. Allerdings ist im Moment ja zumindest das Krimi-Angebot im Free-TV ein bisschen hoch – jedenfalls beklagt sich meine Mum immer über „nur noch Mord und Totschlag“ :-)

      LG
      Tina

  2. Hallo,

    tolle Liste auch wenn ich nur „Die Herren der grünen Insel“ gelesen habe und dies leider nicht gut fand. Aber als Film würde ich es wahrscheinlich auch gucken, da da diese (für mich) langatmigen Passagen sicherlich wegfallen würden.

    Genau wir Ina Vainohullu kann ich auch nur sagen: „Thriller gehen wirklich immer“

    Meine Liste

    LG
    die Yvi

    1. Hallo Yvi,
      ich habe Die Herren der grünen Insel wirklich geliebt und fände es als Mini-Serie wohl auch ganz gut. So unterschiedlich sind die Geschmäcker halt :-)

      LG
      Tina

  3. „The Strain“ gibt es breits als Serie ;)
    und ich glaub bei Barry Lancet sind die Filmrechte schon verkauft, wenn ichs recht in Erinnerung hab.
    Ansonsten kann ich dir bei „Das Haus der bösen Träume“ zustimmen!
    Kann ich mir schön als Klassiker vorstellen :3

    „Die Herren der grünen Insel“ müsste wohl noch etwas warten, da es sich sonst dem Vergleich mit „GoT“ stand halten muss, was es sicher nicht bestehn würd :(

    1. Hallo Kaisu,
      „The Strain“ gibt es schon?? Ich bin überhaupt nicht mehr auf dem Laufenden :-) GoT ist doch eher Fantasy, oder? Ich habe noch keinen Teil davon gesehen – aber da sie Serie ja sehr beliebt ist, hat es denke ich jede ähnliche Serie schwer.

      LG
      Tina

    1. Hallo Aleshanee,
      ich könnte mir die Herren der grünen Insel auch gut als Vierteiler vorstellen – ähnlich wie die Säulen der Erde oder so :-)

      LG
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.