1000Fragen an mich selbst

1.000 Fragen an dich selbst #46

Weiter geht es mit den 1.000 Fragen an mich selbst. Manche Fragen sind ganz einfach und schnell beantwortet, bei manchen muss ich ein bisschen länger nachdenken. Am Ende muss man natürlich Fragen nicht beantworten, die man nicht beantworten möchte. Aber ich bemühe mich ernsthaft, auf alle Fragen wahrheitsgemäße Antworten zu finden und ich finde, man bekommt gelegentlich tatsächlich ein bisschen mehr Klarheit über sich selber.

901 – 920  von tausend…

901: Hast du schon mal eine Rede gehalten? Nein, nur früher mal Referate in der Schule

902: Welche Art von Restaurants bevorzugst du? Nette, gemütlich Restaurants mit leckerem Essen

903: Welchen großen Vorteil hat es, wenn man als Single lebt? Man muss auf niemanden Rücksicht nehmen..

904: Welchen großen Vorteil hat es, wenn man in einer Beziehung lebt? Man lernt auf die Wünsche anderer Rücksicht zu nehmen…

905: Findest du dich selbst schön? Nein

906: Welche Gefühlsregung erlebst du mindestens einmal am Tag? Ich erschrecke mich öfter…

907: Wann hast du zuletzt Champagner getrunken? Das ist schon lange her

908: Bist du ein Sonntagskind? Nein

909: Wie würde das Gemälde aussehen, das dein Leben darstellt? Ziemlich wirr und bunt – so hundertwassermäßig :-)

910: Mit welchem Kleidungsstück von früher verbindest du gute Erinnerungen? Jeanshosen mit megabreitem Schlag :-)

911: Was würde in einer Kontaktanzeige über dich stehen? Da ich keine aufgeben will. denke ich darüber nicht nach…

912: Mit wem hast du zuletzt laut gelacht? Mit meinem Mann

913: In welchen Sprachen kannst du dich verständlich machen? Deutsch,Englisch und sehr rudimentär Spanisch

914: Wozu hast du immer wieder keine Zeit? Für mich…

915: Kommt Weisheit mit den Jahren? Dann habe ich dieses Alter wohl noch nicht erreicht…

916: Was ist das schlimmste Schimpfwort, das du jemals jemandem an den Kopf geworfen hast? Das darf ich hier nicht schreiben – Jugendschutz und so.

917: Was war die spontanste Aktion deines Lebens? Ich bin nicht sonderlich spontan

918: Findest du, dass das Leben erst durch Kinder ein erfülltes wird? Ich mochte mein Leben ohne Kinder, ich habe mein Leben mit Kindern geliebt und jetzt genieße ich weitestgehend wieder ohne Kinder – aber sie waren nie ein Mittel um meinem Leben einen Sinn zu geben.

919: Wie verhältst du dich in einem Haus, in dem es zu spuken scheint? Ich versuche herauszufinden, wer mich da ärgern will…

920: Mit wem würdest du gern einen Tag das Aussehen tauschen? Pff – keine Ahnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.