1000Fragen an mich selbst

1.000 Fragen an mich selbst #10

Weiter geht es mit den 1.000 Fragen an mich selbst. Anfangs fand ich das ein bisschen merkwürdig – die Fragen variieren von albern bis sehr persönlich – mir selber Fragen zu beantworten. Manche Fragen sind ganz einfach und schnell beantwortet, bei manchen muss ich ein bisschen länger nachdenken. Am Ende muss man natürlich Fragen nicht beantworten, die man nicht beantworten möchte. Aber ich bemühe mich ernsthaft, auf alle Fragen wahrheitsgemäße Antworten zu finden und ich finde, man bekommt gelegentlich tatsächlich ein bisschen mehr Klarheit über sich selber.

181 – 200 von tausend…

181: Würdest du gerne in eine frühere Zeit versetzt werden? Nein, frühere Zeiten sind nur aus heutiger Sicht romantisch. Ich möchte keine Angst mehr vor der Cholera haben, auf mein Wahlrecht verzichten oder ähnliches. Ich weiß, das meine Mutter ganz zu Beginn ihrer Ehe noch eine Erlaubnis von meinem Vater brauchte, um arbeiten zu gehen – unvorstellbar.

182: Wie egozentrisch bist du? Ich denke gar nicht. Egozentrik bezeichnet die Eigenschaft des menschlichen Charakters, sich selbst im Mittelpunkt zu sehen und das entspricht nicht so gar nicht meinem Selbstverständnis. Ich kann es nicht leiden, im Mittelpunkt zu stehen.

183: Wie entspannst du dich am liebsten? Unterschiedlich, aber meist mit einem spannenden Buch oder einer spannenden Serie uuf der heimischen Couch – oder aber am Nordseestrand im Sand sitzen und auf die See gucken, aber das geht ja nur im Urlaub.

184: Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen? Hm, nicht in dem Sinne, dass andere mich von etwas ausschließen. Aber schon in dem Sinne, dass ich manchmal nicht verstehe, warum andere etwas tun, aber aus Höflichkeit nett lächelnd daneben stehe und mich im Stillen frage, was hier gerade passiert.

185: Worüber grübelst du häufig? Oje, darüber, was die Zukunft wohl bringen mag und wie die Dinge so weitergehen.

186: Wie siehst du die Zukunft? Nicht in einer Krsístallkugel und auch nicht in den Karten :-) Im Großen und Ganzen sehe ich die Zukunft aber positiv und bin gespannt darauf, was noch so passiert.

187: Wo bist du deinem Partner zuerst aufgefallen? Das sollte man meinen Partner fragen…

188: Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten? Meinem Vater…optisch und auch vom Wesen her. Allerdings habe ich auch viele Verhaltensweisen meiner Mutter mittlerweile übernommen.

189: Wie verbringst du am liebsten deine Abende? Entspannt und ruhig

190: Wie unabhängig bist du in deinem Leben? Das kommt darauf an, was man unter unabhängig versteht.

191: Ergreifst du häufig die Initiative? Wobei?

192: An welches Haustier hast du gute Erinnerungen? An meinen schwarzen Kater Robin, der die Teiche der Nachbarschaft unsicher gemacht hat :-)

193: Hast du genug finanzielle Rücklagen? Nein, ich fürchte nicht

194: Wirst du für immer dort wohnen bleiben, wo du jetzt wohnst? Auf gar keinen Fall. Ich mag die Stadt und den Stadtteil, aber nicht dieses Haus und nicht diese Wohnung…

195: Reagierst du empfindlich auf Kritik? Das ist abhängig von der Kritik, wer sie äußert und vor allem wie sie formuliert ist.

196: Hast du Angst vor jemandem, den du kennst? Nein, habe ich nicht. Ich mag nicht jeden den ich irgendwie kenne, aber da ist auch niemand zum Fürchten dabei.

197: Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst? Nein, vermutlich nicht.

198: Worüber hast du dich zuletzt kaputt gelacht? Über witzige Erinnerungen an Aussprüche meiner Kinder – mittlerweile sind sie Erwachsen und lachen bei so etwas gerne mit :-)

199: Glaubst du alles, was du denkst? Vermutlich schon, obwohl ich natürlich weiß, dass man das nicht tun sollte :-)

200: Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben? Als legendär würde ich jetzt mal  kein Fest bezeichnen, auf dem ich war. Toll waren viele – aber legendär?

 

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.