1000Fragen an mich selbst

1.000 Fragen an mich selbst #15

Weiter geht es mit den 1.000 Fragen an mich selbst. Manche Fragen sind ganz einfach und schnell beantwortet, bei manchen muss ich ein bisschen länger nachdenken. Am Ende muss man natürlich Fragen nicht beantworten, die man nicht beantworten möchte. Aber ich bemühe mich ernsthaft, auf alle Fragen wahrheitsgemäße Antworten zu finden und ich finde, man bekommt gelegentlich tatsächlich ein bisschen mehr Klarheit über sich selber.

281 – 300 von tausend…

281:  Malst du oft den Teufel an die Wand? Manchmal schon ja – das ist dann so eine Spirale, die ich nur schwer stoppen kann :-)

282: Was schiebst du zu häufig auf? Fällige Vorsorgetermine…

283: Sind Tiere genauso wichtig wie Menschen? Am Ende dann doch nicht, denn wenn ich aus einem brennenden Haus nur die Katze oder die Oma retten kann, entscheide ich mich immer für die Oma.

284: Bist du dir deiner selbst bewusst? Nicht immer, aber immer öfter. Ich arbeite daran und werde das wohl auch immer tun.

285: Was war ein unvergesslicher Tag für dich? Den einen unvergesslichen Tag habe ich nicht. Es gibt unvergessliche Momente – z.B. die Geburten meiner Kinder.

286: Was wagst du dir nicht einzugestehen? Das Campino auch keine 20 mehr ist?

287: Bei welcher Filmszene musst du weinen? Da ich keine dramatischen Herz-Schmerz-Filme gucke – bei keiner.

288: Welche gute Idee hattest du zuletzt? Mich bei Weight Watchers anzumelden.

289: Welche Geschichte würdest du gerne mit der ganzen Welt teilen? Ich bin nicht so mitteilungsfreudig und teile nichts mit der ganzen Welt.

290: Verzeihst du anderen Menschen leicht? Eigentlich schon – bei dem einen geht es schneller, bei dem anderen dauert es ein bisschen.

291: Was hast du früher in einer Beziehung getan, tust es heute aber nicht mehr? Keine Ahnung?

292: Was hoffst du, nie mehr zu erleben? Ich möchte nicht noch mal einen Schlaganfall erleiden.

293: Gilt für dich das Motto „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“? Nein, überhaupt nicht – meist fliegen solche Sachen irgendwann dann doch auf und dann bin ich richtig, richtig sauer und nur schwer wieder in der Lage Vertrauen zu fassen.

294: Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer? Kommt darauf an, um was es geht und wer die anderen sind.

295: Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer? Eher ein “Gegenwartserleber” :-)

296: Nimmst du eine Konfrontation leicht an? Nein, ich versuche Konfrontationen gerne zu vermeiden.

297: In welchen Punkten unterscheidest du dich von deiner Mutter? In ziemlich vielen – aber in vielen gleichen wir uns auch.

298: Wo bist du am liebsten? Zu Hause :-)

299: Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet? Hm – darüber habe ich mir schon ewig keine Gedanken mehr gemacht :-)

300: Was ist dein Lieblingsdessert? Alles was aus einer Kombination aus Schoko und Minze besteht

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.