1000Fragen an mich selbst

1.000 Fragen an mich selbst #27

Weiter geht es mit den 1.000 Fragen an mich selbst. Manche Fragen sind ganz einfach und schnell beantwortet, bei manchen muss ich ein bisschen länger nachdenken. Am Ende muss man natürlich Fragen nicht beantworten, die man nicht beantworten möchte. Aber ich bemühe mich ernsthaft, auf alle Fragen wahrheitsgemäße Antworten zu finden und ich finde, man bekommt gelegentlich tatsächlich ein bisschen mehr Klarheit über sich selber.

521 – 540 von tausend…

521: Welcher Dokumentarfilm hat dich beeindruckt? Taste the Waste – Warum schmeißen wir unser Essen auf den Müll? Man bekommt recht drastisch vorgeführt, wie viel von unserem Essen auf dem Müll landet. Wir(hier bei uns) sind mittlerweile bemüht, wenig Reste zu produzieren und es klappt ganz gut.

522: Machst du in der Regel, was du willst? Wie man es nimmt. Niemand sagt mir mehr, was ich zu tun oder zu lassen habe. Aber natürlich mache ich sehr viele Dinge, weil “man” sie eben so macht…

523: Wie weit hast du deine Vergangenheit hinter dir gelassen? Weit genug hoffe ich :-) Aber so viel gab es nicht, was ich hinter mir lassen musste.

524: Was solltest du eigentlich nicht mehr tun? Süßes essen – es wandert direkt von der Speiseröhre auf meine Hüften…

525: Magst du klassische Musik? Nein, nur ganz wenige Stücke.

526: Wie aufgeräumt ist es in deinem Kopf? Relativ, wenn gerade das Gedankenkarussell Pause hat :-)

527: Welches Gedicht magst du sehr? Ich mag keine Gedichte…

528: Bist du ein guter Verlierer? Ich denke schon. Aber das sollte man vielleicht besser meine Mitspieler fragen.

529: Wer sollte dich spielen, wenn man dein Leben verfilmen würde? Ich hoffe mal, niemand verfilmt mein Leben…

530: Wie viel Zeit brauchst du, um dich für einen festlichen Anlass zu stylen? Ach je – eine dreiviertel Stunde?

531: Wer hat für dich Vorbildfunktion? Meine Uroma? Sie hat mehrere politische System überstanden, schwere Zeiten überstanden, nie aufgegeben und immer ihre Würde behalten.

532: Würdest du etwas stehlen, wenn du nicht dafür bestraft würdest? Nö, ich denke nicht.

533: Hättest du gern eine andere Haarfarbe? Mittlerweile bin ich ganz zufrieden, wenn ich die Grauen eingefärbt bekomme :-)

534: Was ist der größte Unterschied zwischen dir und deinem Partner? Mein Mann strotzt vor Selbstbewusstsein – ich bin eher unsicher.

535: Wo isst du zuhause am liebsten? In der Küche

536: Wenn alles möglich wäre: Welches Tier hättest du gern als Haustier? Ganz bescheiden eine Katze – aber ich will kein Haustier haben. Ich bin ganz froh auf niemanden mehr Rücksicht nehmen zu müssen, eben auch auf kein Tier.

537: Auf welche Frage wusstest du in letzter Zeit keine Antwort? Auf ganz viele :-)

538: Was ist in deinen Augen die großartigste Erfindung? Johannes Gutenberg hat 1440 den Buchdruck erfunden und damit den Weg zur  Aufklärung, Information und Unterhaltung frei gemacht.

539: Wenn du emigrieren müsstest: In welches Land würdest du auswandern? Neuseeland oder Kanada vielleicht

540: Nach welchen Kriterien suchst du Filme aus? Er muss spannend sein und sollte nicht überlang sein.

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.