1000Fragen an mich selbst

1.000 Fragen an mich selbst #34

Weiter geht es mit den 1.000 Fragen an mich selbst. Manche Fragen sind ganz einfach und schnell beantwortet, bei manchen muss ich ein bisschen länger nachdenken. Am Ende muss man natürlich Fragen nicht beantworten, die man nicht beantworten möchte. Aber ich bemühe mich ernsthaft, auf alle Fragen wahrheitsgemäße Antworten zu finden und ich finde, man bekommt gelegentlich tatsächlich ein bisschen mehr Klarheit über sich selber.

661 – 670 von tausend…

661: Magst du es, wenn man sich um dich kümmert? Ja, grundsätzlich schon :-) Was ich nicht mag, ist wenn man mich hundertdrölfzig mal am Tag fragt wie es mir geht, wenn ich krank bin. Ein oder zweimal Tag reicht :-)

662: Welchen Wunsch wirst du dir nie erfüllen? Woher soll ich das denn jetzt schon wissen? Noch ist mein Leben ja nicht zu Ende und es bleibt noch reichlich Zeit zum Wünsche erfüllen.

663: Was war die interessanteste Einladung, die du jemals bekommen hast? Es gab schon die eine oder andere interessante Einladung, aber die interessanteste? Keine Ahnung…

664: Wie würden dich deine Freunde beschreiben? Frag meine Freunde…

665: Wer hat dir in deinem Leben am heftigsten wehgetan? Niemand so nachhaltig, dass ich mich jetzt noch daran erinnern könnte.

666: Was war ein Wendepunkt in deinem Leben? Die Geburt meines ersten Kindes – von da an wusste ich, was es heißt Verantwortung zu tragen. Ich fand es so toll, dass ich es noch zweimal durchexerziert habe :-)

667: Glaubst du, dass Menschen die Zukunft vorhersagen können? Nein

668: Was kannst du fast mit geschlossenen Augen tun? Hm – nachts auf die Toilette trappsen?

669: Auf welchem Platz in der Klasse hast du am liebsten gesessen? Ziemlich in der Mitte…

670: Vermeidest du bestimmte Musik, weil du davon traurig wirst? Nein, aber manchmal vermeide ich aus diesem Grund bestimmte Filme oder Bücher

671: Bist du ein Mensch der Worte oder ein Mensch der Tat? Puh – eher ersteres würde ich sagen. Obwohl ich halt immer das mache, was gemacht werden muss…

672: Welcher deiner fünf Sinne ist am besten entwickelt? Ich höre wirklich sehr gut

673: Wann hast du Mühe, dir in die Augen zu schauen? Wenn ich nicht vor einem Spiegel stehe? Merkwürdige Frage…

674: Wer kann dich am besten trösten? Mein Mann

675: Was war deine größte Dummheit? Oh je – da gab es so viele…dass ich nicht fleißiger in der Schule war, denke ich.

676: Über welches Unrecht kannst du dich sehr aufregen? Wenn man Menschen, denen es eh schon nicht so gut geht oder die sich nicht wehren können übel mitspielt

677: Was war das schönste Kompliment, das du jemals bekommen hast? “Wenn du auch sonst nichts kannst, aber schöne Kinder machen, das kannst du” das klingt vielleicht nicht wie ein Kompliment, aber ich weiß wer das zu mir gesagt hat und es habe es tatsächlich als KOmpliment genommen.

678: Was entscheidet ob dir jemand sympathisch ist oder nicht? Unterschiedlich oder gemischt, aber in der Regel steht das bei mir nach 5 Minuten fest

679: Was geht zu langsam? Die Erhöhung meines Kontostandes?

680: Welches Musikstück soll auf deiner Beerdigung gespielt werden? Ach nee, darüber mache ich mir keine Gedanken, ehrlich.

 

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.