Vorbestellungen Urlaubskrimis

5 Vorbestellungen Urlaubskrimis 2020

Bei meinen letzten Vorbestellungen gab es ja haufenweise Thriller. Aber ich lese ja nicht nur Thriller, sondern auch liebend gerne Urlaubskrimis. Egal ob Nordsee – oder Ostsee, Portugal, die Provence oder die Bretagne – ich liebe es einfach, mich lesend in Urlaubsstimmung versetzen zu lassen :-) Da mag ich dann auch lange, atmosphärische Beschreibungen von Örtlichkeiten und Personen, weil ich Urlaub mit “Zeit haben” assoziiere, eben Zeit für vielleicht nicht immer notwendige, aber wunderschöne Formulierungen :-)


Eisiger Nebel (Theo Krumme 6) von Hendrik Berg (vorauss. 16.03.2020)

Eisiger NebelÜber die Küste Nordfrieslands bricht eine Kältewelle herein – und sie bringt Schlimmeres als Schnee und Eis. Im Husumer Hafen wird die übel zugerichtete Leiche eines Unbekannten aus dem Wasser gefischt. Kommissar Theo Krumme nimmt mit seiner Kollegin Pat die Ermittlungen auf.

Die Spur führt sie in einen kleinen Ort auf der Halbinsel Eiderstedt, dessen Einwohner eng zusammenhalten. Und als ein Eisnebel über dem Deich heraufzieht, müssen Krumme und Pat die Dorfgemeinschaft vor einem skrupellosen Mörder schützen …

Meine Meinung: Ich habe bereits einige Krimis von Hendrick Berg gelesen bzw. gehört und ich liebe seine Art zu schreiben. Außerdem mag ich seinen ProtagonistenTheo Krumme – er ist so herrlich unaufgeregt, aber dafür immer auf der richtigen Spur :-)


Portugiesische Wahrheit (Lissabon 5) von Louis Sellano (vorauss. 13.04.2020)

Portugiesische WahrheitEin heißer Sommer in Lissabon: Da ist es besonders ärgerlich, dass die Gäste des Hotel Oriente den Swimmingpool nicht benutzen können. Dort wurde bei Renovierungsarbeiten nämlich eine vor 25 Jahren einbetonierte Leiche gefunden. Henrik Falkner, Experte für ungeklärte Verbrechen, stellt sofort Nachforschungen an.

Dabei kommt ihm zupass, dass sich seine Mutter während ihres Besuchs in Lissabon ausgerechnet im Oriente einquartiert hat: Henrik kann dort ein und aus gehen, ohne Verdacht zu erregen. Allerdings muss er sich auch deutlich mehr als geplant mit seiner Mutter auseinandersetzen

Meine Meinung: Ich begleite Henrik Falkner ja schon eine ganze Weile und ich liebe vor allem die Vorstellung das er ein kleines Antiquariat voller Geheimnisse und Rätsel geerbt hat. Das ist doch schon der Traum einer jeden Leseratte, oder?


Dunkles Lavandou (Leon Ritter 6) von Remy Eyssen (vorauss. 24.04.2020)

Tödliches lavandouStrahlender Sonnenschein und jede Menge Touristen versprechen den Beginn einer perfekten Sommersaison. Die Stimmung in Le Lavandou könnte nicht besser sein, doch eines Morgens wird unter einer Brücke die Leiche einer Frau gefunden. Leon Ritter findet durch die Obduktion heraus, dass sie nicht freiwillig in den Tod gesprungen ist.

Vieles deutet auf eine rituelle Tötung hin. Während Leon und seine Lebensgefährtin Isabelle verschiedenen Verdächtigen nachspüren, scheint die Polizei den Fall schleifen zu lassen – bis eines Tages die Tochter des französischen Kultusministers samt einer Freundin verschwindet. Sie wurden zuletzt in Le Lavandou gesehen …

Meine Meinung: Dank Leon Ritter genieße ich auch immer mal wieder einen Hauch von savoir-vivre und freue mich immer wieder aufs neue, ihn in Lavandou zu besuchen.


Schwarzer August (Leander Lost 4) von Gil Ribeiro (vorauss. 07.05.2020)

Schwarzer AugustEs ist Hochsommer in Fuseta, dem kleinen Fischerort an der Algarve. Nach dem erfolgreichen Schlag gegen einen spanischen Drogenboss genießen Leander Lost und seine Kollegen die Strände der Algarve, den abendlichen Trubel am Hafen Fusetas und die sternenklaren Sommernächte. Und Soraia Rosado ist endlich zu Leander in die Villa Elias gezogen und lernt, was es bedeutet, mit einem Aspie zusammenzuleben. Doch die sommerliche Idylle wird jäh gestört: Eine Briefbombe verletzt einen Kommunalpolitiker schwer. Zwei weitere Bomben, die einem Konzernchef und einem Baulöwen gelten, detonieren nicht, entpuppen sich aber bald als gewollte Blindgänger. Graciana Rosado, Carlos Esteves und Leander stehen vor einem Rätsel. Was will der Bombenleger, der über die Medien Katz und Maus mit ihnen spielt und nichts Geringeres als eine bessere Welt fordert? Erst als die Kommissare feststellen, dass der Täter überall dort zuschlägt, wo die Ermittlungsbehörden in den letzten Jahren versagt haben, kommen sie ihm langsam auf die Spur. Und Leander muss sich entscheiden, ob er sich für einen Hund mit umgeschnalltem Sprengstoffgürtel in Gefahr begeben soll …

Meine Meinung: Die ersten drei Bände mit Leander Lost liegen noch leider ganz ungelesen in meinem Regal, aber ich will sie nach Möglichkeit jetzt irgendwann im Weihnachtsurlaub lesen :-)


Provenzalischer Stolz (Pierre Durand 7) von Sophie Bonnet (vorauss. 18.05.2020)

Provenzalischer StolzDie Angst geht um in der Camargue. Während Pierre Durand in einem Hausboot durch das Rhônedelta fährt, um über seine berufliche Zukunft nachzudenken, verbreitet sich ein Kettenbrief mit einer Weissagung, die den Tod dreier Sünder ankündigt. Tatsächlich wird kurz darauf ein Toter mit geschwärztem Gesicht aufgefunden. Es handelt sich um einen Kriminalbeamten, der verdeckt im Millieu der »gens du voyage« ermittelt hatte. Doch es gibt einen Zeugen, der sich an Bord von Pierres Hausboot versteckt und behauptet, sein Gedächtnis verloren zu haben. Der Präfekt bittet den ehemaligen Dorfpolizisten um Unterstützung. Mit Hilfe einer »gitane« versucht Pierre, dem Geheimnis der Kettenbriefe auf die Spur zu kommen. Alles deutet auf einen Konflikt zwischen den Kulturen hin, doch ein weiterer Mord rückt die Verbrechen in ein neues Licht. Pierre erkennt, dass er auf seine Intuition vertrauen muss, um zu verhindern, dass sich auch noch der letzte Teil der Prophezeiung erfüllt …

Meine Meinung: Ich freu mich schon darauf, nicht nur einen spannenden Kriminalfall mit Pierre Durand zu lösen, sondern auch wieder etwas über die Traditionen der Provence und auch über spezifische aktuelle Probleme dort etwas zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.