Gier - Wie weit würdest du gehen?

[Rezension] Gier – Wie weit würdest du gehen?

Gier – Wie weit würdest du gehen?  von Marc Elsberg beschäftigt sich erneut mit einem gesellschaftspolitischen Thema, passend zu seinen Büchern Blackout, Zero  und Helix. Dieses Mal geht es allerdings weder um Strom, noch um Babys oder Überwachung sondern ganz schnöde um Geld. Aber Geld regiert die Welt, das wusste schon meine Oma und daran […]

Ich bin die Rache

[Rezension] Ich bin die Rache

Ich bin die Rache ist der sechste und vermutlich letzte Band aus der Shepherd-Reihe. Jedenfalls verkündet Bastei Lübbe das so in ihrer Werbung und ich glaube das jetzt erst mal so, dass ich mich von Francis Ackerman jr. und seinem Bruder Marcus Williams verabschieden muss. Aber wer weiß? Vielleicht birgt die Lektüre des Buches ja […]

Scherbengericht

[Rezension] Scherbengericht

Scherbengericht von Veit Heinichen ist bereits der zehnte Band um Commissario Proteo Laurenti – aber mein Einstieg in die Reihe. Die allgemeine Beschreibung der Reihe erinnerte mich zu sehr an Donna Leon und ihren Commissario Brunetti. Nicht, dass ich den nicht mag – aber grundsätzlich fand ich das Konzept ein bisschen sehr – überholt? Aber […]

1793

[Rezension] 1793

1793 ist ein historischer Kriminalroman von  Niklas Natt och Dag, der in Schweden – genauer in Stockholm – angesiedelt ist. Mir ist zuerst das Cover aufgefallen, dessen elegante Optik mir übrigens deutlich besser gefällt, als das der englischen Ausgabe. Dafür gefällt mir da dann allerdings der Titel “The Wolf and the Watchman” besser – so […]

Denken wie ein Buddha

[Rezension] Denken wie ein Buddha

Denken wie ein Buddha ist das zweite Buch in diesem Jahr, das ich als Beitrag zu meiner persönlichen Weiterentwicklung betrachte. Ich hatte es bereits hier erwähnt, dass ich in 2019 ein bisschen mehr in dieser Richtung lesen werde, aber es wird halt nicht nur um diese Art persönliche Weiterentwicklung gehen, sondern auch um ganz profane […]

Der Kratzer

[Rezension] Der Kratzer

Der Kratzer von Oliver Ménard ist der letzte Teil einer Trilogie um einen grausamen Serienkiller. Leider habe ich die ersten beiden Teile nicht gelesen – aber ich denke, wenn mir dieser Teil gefällt, hole ich das einfach nach.So problematisch finde ich das immer nicht :-) Der Kratzer Oliver Menard Im Jahre 2011 ist es Kriminalkommissar […]

Lazare und der tote Mann am Strand

[Rezension] Lazare und der tote Mann am Strand

Lazare und der tote Mann am Strand von Robert Hültner ist keine Buch was einem gleich so ins Auge springt. Der Titel ist recht lang und sperrig, das Coverbild ist nett – aber auch nicht wirklich ein Eyecatcher. Wenn man aber schon mal andere Titel von Robert Hültner gelesen hat, dann kennt man diese Art […]

Lautloses Duell

[Rezension] Lautloses Duell

Lautloses Duell von Jeffery Deaver ist kein, wie der deutsche Titel beinahe vermuten lässt, alter Western im Stile von High Noon. Ganz im Gegenteil er befasst sich mit ganz modernen Dingen, wie der digitalen Welt und deren Chancen und Risiken. Wobei man hier auf jeden Fall beachten muss, dass das Original 2001 erschienen ist – […]

Provenzalisches Feuer

[Rezension] Provenzalisches Feuer

Provenzalisches Feuer von Sophie Bonnet ist der vierte Band aus dem malerischen Sainte-Valérie. Neben einer spannenden Kriminalgeschichte, interessanten Infos zum aktuellen Beziehungsstatus von Pierre und Charlotte gibt es bestimmt auch wieder spannende Details zu Geschichte der Provence. Provenzalisches Feuer Sophie Bonnet Es ist Juni und Sainte-Valérie bereitet sich auf ein sehr traditionelles Sommerfest vor. Die […]

Countdown

[Rezension] Countdown – Jede Sekunde zählt

Countdown – Jede Sekunde zählt würde ich mal zu den klassischen Action-Romanen zählen. Douglas Preston und Lincoln Child haben hier mit Gideon Crew einen etwas anderen Helden als Agent Pendergast, die Gallionsfigur der beiden, erschaffen. Die Gideon-Crew-Reihe ist unterhaltsam, kurzweilig, aber sicherlich nicht sonderlich anspruchsvoll. Ich habe mich hier, genau wie beim ersten Band für […]