Hömma so isset

[Rezension] Hömma, so isset

Hömma, so isset ist eine Liebeserklärung von Kai Magnus Sting an das Ruhrgebiet. Üblicherweise gehört das Buch zwar durchaus zu den Büchern, die ich immer mal wieder gerne abseits von Mord und Totschlag lese – aber eben nicht zu den Büchern, die ich rezensiere. Ich finde es immer sehr schwierig “Ruhrpottdeutsch” zu lesen – ich […]

Deutschland schläft schlecht

[Rezension] Deutschland schläft schlecht

Mit Deutschland schläft schlecht gibt es heute mal eine Rezension zu einem ganz anderen Buch als sonst :-) Aufmerksam geworden auf dieses Buch bin ich – Überraschung – weil ich schlecht schlafe. Einen Teil der Ursache kenne ich – sie liegt neben mir und schläft ausgesprochen gut, tief, fest und sehr geräuschvoll :-) Aber auch […]

Zen Your Life

[Rezension] Zen your life

Zen your life von Shunmyo Masuno gibt viele, kleine, machbare Tipps, wie man sein Leben nach dem Zen-Prinzip ausrichten kann. Aber selbst wenn man das gar nicht möchte, findet man híer viele Hinweise, die das Leben einfach ein bisschen entspannter machen. Denn egal, nach welchem Prinzip oder nach welcher inneren oder äußeren Ausrichtung man lebt […]

Ich habe es satt

[Rezension] Ich habe es satt!

Ich habe es satt! von Nils Binnberg wurde mir freundlicherweise vom Suhrkamp Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Der Untertitel lautet Wie Ernährungsgurus uns krank machen und sagt damit bereits sehr viel über den Inhalt aus. Ich schätze mal alleine auf Facebook bekomme ich pro Woche mehrere Angebote zu diversen unterschiedlichen Diät-Programmen, die mir jeweils […]

Denken wie ein Buddha

[Rezension] Denken wie ein Buddha

Denken wie ein Buddha ist das zweite Buch in diesem Jahr, das ich als Beitrag zu meiner persönlichen Weiterentwicklung betrachte. Ich hatte es bereits hier erwähnt, dass ich in 2019 ein bisschen mehr in dieser Richtung lesen werde, aber es wird halt nicht nur um diese Art persönliche Weiterentwicklung gehen, sondern auch um ganz profane […]

Das Corssen-Prinzip

[Rezension] Das Corssen-Prinzip

Das Corssen-Prinzip mit dem schönen, aber langen Untertitel Die vier Werkzeuge für einfreudvolles Leben, ist ein grafisches Coaching-Buch für die Selbstentwickler®-Methode von Jens Corssen. Auf Die Liebe zu den Büchern hat Bloggerin Petzi verkündet, sie wolle in 2019 20 Sachbücher lesen, die sie persönlich weiterbringen und ihren Horizont erweitern. Die Idee hat mir so gut […]

Das Glück der Gelassenheit

[Rezension] Das Glück der Gelassenheit

Das Glück der Gelassenheit ist eigentlich kein neues Buch, sondern nur eine aktualisierte Version einer älteren Heft-Ausgabe von SPIEGEL WISSEN. Ich finde das nicht weiter tragisch, hätte das aber gerne vorher gewusst. So fand ich den Hinweis darauf erst, nachdem ich das Buch aufgeschlagen hatte und fühlte mich ein bisschen hinters Licht geführt. Ansprechender und […]

My Mindful Flow

[Rezension] My Mindful Flow

Mit My Mindful Flow von Jocelyn de Kwant bin ich heute mal ganz weit weg von Krimis, Thrillern, Mord und anderen Nettigkeiten. Hier geht es um Achtsamkeit, kreative Anregungen, dass Hier & Jetzt bewusst zu genießen, die kleinen Momente wieder wahrzunehmen und sich kleine Auszeiten aus dem Alltag zu gönnen. Mir gefällt der Gedanke, das […]

Das Buch der Schurken

[Rezension] Das Buch der Schurken

Das Buch der Schurken hat mich gleich bei Veröffentlichungs-Ankündigung angelacht. Ich fand, es hörte sich an, wie ein Buch für mich – schließlich liebe ich Schurken :-) Ich finde, es hat auf jeden Fall gehalten, was es versprochen hat, nämlich die 100 genialsten Bösewichte der Weltliteratur – mit Charme und Witz präsentiert. Das Buch der […]