gemeinsam lesen banner neu

Gemeinsam Lesen – Woche 28

Seit einiger Zeit mache ich bei Gemeinsam Lesen mit. Die Aktion wird im Moment von Schlunzenbücher betreut, aber ins Leben gerufen hat Asaviel seinerzeit das Ganze und zwar im Frühjahr 2013 (!!) – also schon beinahe so was eine Institution im schnelllebigen Internet :-)

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Im Augenblick des Todes von Vincent Kliesch. Ich bin auf Seite 360 von 415.Im Augenblick des Todes

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als Ferdinand erwachte, fühlte sich sein Kopf entgegen seiner Erwartung leicht an. Im Augenblick des Todes, S. 360

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Was soll ich dazu sagen? Der Plot ist spannend, die Ausführung ist an sich auch gut, aber es gibt so vieles was mich an dieser Geschichte nervt. Vor allem kann ich mit dem Protagonisten so gar nichts anfangen. Er ist mir weder sympathisch, noch wirklich unsympathisch – im Grunde ist er mir gleichgültig. Ich dachte, dass ändert sich im Laufe des Buches irgendwann, aber das hat nicht und das finde ich schade. Vielleicht passiert ja auf den letzten Seiten noch irgendwas, was mich meine Meinung ändern lässt.

Wenn du eine Figur deiner Wahl in deinem Buch wärst, würdest du dann eher zu den ,,guten” Hauptprotagonisten gehören oder unter die ,,fiesen” Antagonisten gehen?

In dem Buch, das ich gerade lese? Oh je, da wäre ich wohl diejenige, die den Protagonisten ständig schütteln würde, weil er mich nervt :-) Ansonsten gibt es da eigentlich keine großartigen Nebenfiguren, die mir auf Anhieb einfallen würden. Aber ich denke ich wäre tendenziell eher unter den Antagonisten zu finden, weil ich ständig „gut sein“ auf Dauer zu anstrengend zu langweilig finde

2 comments on “Gemeinsam Lesen – Woche 28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.