Blogpost NeuAug2

Krimi & Thriller im August 2018 – Teil 2

Auch der zweite Teil der Neuerscheinungen  für den August hat viel zu bieten. Erfreulicherweise gibt es wieder drei Einzelbände und auch noch zwei deutschsprachige Autoren – die sich schon lange nicht mehr hinter den amerikanischen Kollegen verstecken müssen. Ich lese gerne deutsche bzw. deutschsprachige Autoren, aber natürlich auch alle, die einen andere Muttersprache besitzen. Französische Krimis finde ich zum Beispiel oft wirklich genial.

Gnädig ist der Tod  von Gerhard Langner

Gnädig ist der TodMichael Winter ist Mitglied der Wiener Kriminalpolizei und zuständig für die besonders schweren Fälle. Doch auch der abgebrühte Ermittler kommt an seine Grenzen, als der ehemalige Wirtschaftsminister Klaus Windisch tot aufgefunden wird – ausgeblutet, lächelnd und in der Hand eine blutgefüllte Tasse mit einer rätselhaften Aufschrift. Der Mord an dem umstrittenen Politiker versetzt das gesamte Land in Aufruhr, und Michael Winter ermittelt unter Hochdruck im Umfeld des Toten. Durch die Journalistin Angelika Kretschmer stößt er auf ein undurchdringliches Netz aus Korruption und verborgenen Leidenschaften …

Meine Meinung: Die kleine Vorschau wartet mit einem gruseligen Tatort und aktueller Politik auf – so wirkt es jedenfalls. Ich denke, mir wird es Spaß machen, wenn es gut geschrieben ist.

Update: Meine Rezension zum Buch


Der Nachtjäger von Sabine Klewe

Der NachtjägerLinus Roth, Ex-Bulle, jetzt Privatermittler, genannt der Gepard, lebt auf einem Hausboot im Düsseldorfer Hafen. Gerade hat er einen Auftrag erledigt, da tauchen seine ehemaligen Kollegen auf und wollen ihn verhaften. Denn Roth wird des Mordes an einem Jungen aus seinem Heimatdorf verdächtigt, der vor 20 Jahren verschwand. Dessen Überreste wurden nun gefunden – zusammen mit Spuren von Roths DNA. Doch das ist nicht alles: Der Journalist Bodo Stein, den Roth für eine Auftraggeberin ausfindig gemacht hat, ist ermordet worden. Stein recherchierte im Fall des toten Jungen. Für Roths Kollegen ist der Fall klar. Für den Gepard gibt es nur eins: Die Flucht nach vorn.

Meine Meinung: Von Sabine Klewe kenne ich bisher nur Die Tränen der Engel – der war gut, aber nicht unbedingt überragend. Vielleicht ist dieser Einzelband ja besser, als die Serie :-)

Update: Meine Meinung zum Buch


Niemand sieht mich kommen von Lisa Scottoline

Niemand sieht mich kommenDoktor Eric Parrish ist Chef der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses in Philadelphia. Seit er sich von seiner Frau getrennt hat, kümmert er sich umso intensiver um seine Tochter Hannah. Erstaunt muss er feststellen, dass seine Frau ihr gemeinsames Haus verkaufen will und auch schon einen neuen Lebenspartner hat. Endgültig aus den Fugen gerät die Welt des Psychiaters, als er den siebzehnjährigen Max als Patienten annimmt. Die Großmutter des Jungen ist sterbenskrank, und er gesteht Eric, ein Mädchen zu stalken. Wenig später wird dieses Mädchen ermordet, und ausgerechnet Eric ist der Letzte, der sie lebend gesehen hat. Als eine überaus attraktive Medizinstudentin, die ihn seit längerem mit ihren Avancen verfolgt, ihn bei der Klinikleitung der sexuellen Belästigung anklagt, begreift Eric, dass es jemand auf ihn abgesehen hat und ihn vernichten will

Meine Meinung: Ein bisschen fehlt mir der Zusammenhang zwischen all den im Klappentext angesprochenen Dingen – aber ich denke das wird sich im Buch ja dann klären :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.