Krimi & Thriller im Januar 2019 - Teil 2

Neu im Januar 2019 (4)

Neu im Januar 2019 (4) – Auch im vierten Teil der Neuerscheinungen gibt es Bekanntes und auch mal wieder einen neuen Ermittler bzw. einen neuen Ansatz für Ermittlungen. Jedenfalls ist mir bei einem  deutschen Thriller ein Gefängnisinsasse der beim Ermitteln hilft, noch nicht begegnet :-) Ich freue mich ja immer über neue Ideen… und bin gespannt, wie das hier umgesetzt wurde.


Begraben von Simon Kernick

Begraben1990 verschwindet eine junge Frau spurlos in Thailand. Ihr Fall geht durch die Weltpresse. 2016 taucht ihre Leiche im 10.000 km entfernten England wieder auf. Wie kann das sein? Detective Ray Mason hat als Erster eine heiße Spur. Ein Zeuge will ihm erzählen, was damals geschehen ist. Doch noch bevor er seine Aussage abgeben kann, wird er ermordet. Und plötzlich tauchen noch mehr Leichen von jungen Frauen auf. Mason muss in einen Abgrund voller Tod und Verzweiflung abtauchen, um die Täter zu fassen …

Meine Meinung: Ich habe ja vor einiger Zeit schon mal eine Hörbuch-Trilogie von Simon Kernick gehört und war begeistert. Sein neues Buch klingt auch sehr spannend, mal sehen, ob ich es mir gönnen werde.


Das Tal im Nebel (Commissario Grauner 4) von Lenz Koppelstätter

Das Tal im NebelIm Spätherbst, als der Nebel zwischen den zahllosen Apfelbäumen hängt, werden im Unterland die Leichen zweier Frauen gefunden. Da unten, in der breiten Talsenke zwischen den Weinhängen, hat kein Bürgermeister und kein Pfarrer das Sagen. Da unten regieren die Bauern. Schnell präsentieren diese Commissario Grauner und seinem neapolitanischen Kollegen Saltapepe den Mörder: Der Zwölfer-Heinrich soll es gewesen sein. Doch ein rätselhafter Fetzen Papier lässt die Ermittler zweifeln. Während Grauner sich unter den Obst- und Weinbauern umhört und unversehens auf einem Symposium für Gewürztraminer landet, vernimmt Saltapepe nachts die Prostituierten an der Staatsstraße. Er bemerkt die Schatten nicht, die sich zwischen den Apfelbäumen an ihn heranschleichen …

Meine Meinung: Eigentlich wollte ich vom selben Autor schon Nachts am Brenner lesen, aber irgendwie habe ich es verpennt – Asche auf mein Haupt. Dabei klingen die Geschichten mal ein bisschen anders als die üblichen Krimis. Ich bleibe auf jeden Fall dran :-)


Parceval – Seine Jagd beginnt (Ralf Parceval 1) von Chris Landow

Parceval - Seine Jagd beginntRalf Parceval sitzt lebenslänglich ein. Er hat fünfzehn Menschenleben auf dem Gewissen. Nach deutscher Rechtsauffassung ist er ein Mörder. Nach seiner eigenen Rechtsauffassung ist er ein Versager. Denn er hat die falschen Männer erwischt. In Berlin wird die Tochter eines reichen Unternehmers entführt. Der Täter wird bei der Geldübergabe geschnappt, doch die Polizei bekommt kein Wort aus ihm heraus. Die Zeit für das Mädchen wird knapp, und der Chef der Berliner Kripo greift zu verzweifelten Mitteln: Er holt Ralf Parceval aus dem Knast

Meine Meinung: Ich glaube zwar nicht, dass deutsche Behörden sich auf sowas einlassen würden, aber die Idee finde ich auf jeden Fall spannend. Wenn sie dann auch noch gut umgesetzt ist, habe ich eine neue Lieblingsserie :-)

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.