Krimi & Thriller im Juni 2018 - Teil 5

Krimi & Thriller im Juni 2018 – Teil 5

Dieses Mal gab es bei den Krimi & Thriller im Juni 2018 so viel interessantes, dass es sogar noch für einen fünften Teil gereicht hat :-) Auch dieser fünfte teil ist wieder recht international und ein bisschen dekadent – also auf jeden Fall vielversprechend … mal sehen, ob das versprochene dann am Ende auch gehalten wird.

Schwarzer Engel  (Colomba Caselli 2 ) von Sandrone Dazieri

Schwarzer EngelPanik auf dem Hauptbahnhof in Rom: Im Luxusabteil des Schnellzugs aus Mailand werden alle Passagiere tot aufgefunden: auf mysteriöse Weise ermordet, hinter verschlossenen Türen, lautlos und rasend schnell. Colomba Caselli, die gerade wieder in den Polizeidienst zurückgekehrt ist, ist ratlos. Handelt es sich hier etwa um den Terroranschlag, den Rom schon so lange befürchtet? Doch der so geniale wie traumatisierte Dante Torre glaubt nicht an diese Theorie. Da stoßen Dante und Colomba auf die Spur eines Menschen, der jahrzehntelang unsichtbar geblieben ist – obwohl das Blut Hunderter Menschen an seinen Fingern klebt. Hat er auch die Toten aus dem Schnellzug auf dem Gewissen?

Meine Meinung: Italien ist im Juni bei meinen Neuvorstellungen recht gut vertreten, aber das soll mir nur recht sein :-) Der erste Teil der Colomba Caselli Reihe ist mir irgendwie entgangen, aber eine gute Serie kann man ja auch gerne mal mittendrin anfangen :-)

Update: Meine Rezension zum Buch


Schwarze Bucht von K.C. Crowe

Schwarze BuchtIm malerischen Städtchen Dunedin, ganz im Süden der Südinsel Neuseelands, verbringt Inspektor Parnell seinen Urlaub. Vor allem die Pinguin-Kolonien bieten ein faszinierendes Schauspiel für Touristen. Als im Nachbarzimmer seines Bed & Breakfast eine Leiche gefunden wird, ist es für Parnell jedoch mit der Ruhe vorbei. Neben der Leiche liegen nicht nur schwarze Pinguin-Federn, sondern Parnell gerät selbst unter Mordverdacht. Durch einen alkoholbedingten Filmriss kann er sich an nichts mehr erinnern. Wie soll er seine Unschuld beweisen?

Meine Meinung: Nachdem ich vor ein paar Tagen auf die Frage, wohin ich gerne mal verreisen würde, Neuseeland geantwortet habe, ist Schwarze Bucht natürlich Pflichtprogramm :-) Aber ich habe tatsächlich recht wenige Bücher, deren Handlung dort angesiedelt ist.


Champagnertod von Guido Buettgen

ChampagnertodDie Ermordung zweier unbescholtener Frauen sorgt für Entsetzen am Starnberger See. Als Kriminalrat Madsen Ermittlungen im familiären Umfeld der Opfer anstellt, nimmt der Fall jedoch eine unerwartete Wendung. Gewalt, Betrug und geheime erotische Doppelleben lassen die Taten plötzlich in einem völlig anderen Licht erscheinen – und Madsen taucht ein in eine ihm unbekannte Welt, in der man per Mausklick die Liebe seines Lebens findet. Oder den Tod.

Meine Meinung: Ein edles Getränk im Titel, eine edle Gegend als Handlungsort und das böse Internet als Hort des Bösen – so viel Klischees mache dann auch irgendwann neugierig zumal es bei Büchern aus dem  Emonsverlag dann meist alles ganz anders kommt :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.