BlogpostNeuMai2

Krimi & Thriller im Mai 2018 – Teil 2

Weiter geht es mit Krimi und Thriller für den Mai und damit auch mit bösen Taten in schönen Gegenden :-) Frankreich und Italien scheinen, wenn man sich die Krimilandschaft so ansieht, die beliebtesten Urlaubsziele zu sein. Mallorca zum Beispiel ist mir ehrlich eher weniger aufgefallen. Vielleicht wird dort nicht gemordet?

Das Grab unter den Zedern (Leon Ritter 4) von Remy Eyssen

Grab unter den ZedernZu Beginn der Sommersaison wird ein vermeintlicher Kindermörder aus dem Gefängnis entlassen. Das Berufungsgericht in Toulon hat ihn aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Ganz Le Lavandou steht Kopf. In dieser aufgeladenen Atmosphäre wird ein Toter am Strand gefunden. Der Mörder scheint klar zu sein, aber Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter glaubt nicht an die einfache Variante. Seine Nachforschungen führen ihn auf die idyllische Insel Porquerolles. Tiefer und tiefer gräbt er sich in die Geschichte der Inselbewohner, aber seine Nachforschungen gefallen nicht allen. Denn alles deutet daraufhin, dass der Täter von damals dabei ist, weitere Verbrechen zu begehen. Doch niemand will Leon Ritter glauben…

Meine Meinung: Der deutsche Rechtsmediziner Leon Ritter scheint sich gut in seiner neuen Heimat eingelebt zu haben, immerhin ist es schon sein vierter Fall. Viele seiner Fälle haben mit der unseligen Nazi-Vergangenheit zu tun, aber eben nicht nur.


Italienische Intrigen von Hanne Holms

Italienische IntrigenReisejournalistin Lisa Langer verschlägt es für einen Auftrag in die frühsommerliche Toskana. Was gibt es auch Schöneres, als den Blick bei einem Glas Brunello über sanfte Hügel, Zypressen und die Silhouette von Casole d’Elsa schweifen zu lassen? Lisa wüsste da schon etwas, denn sie führt als Krimiautorin ein heimliches Doppelleben und sucht stets nach Inspiration. Und so beobachtet sie eines Nachts, wie dunkle Gestalten in leer stehenden Ferienhäusern allem Anschein nach nichts Gutes im Schilde führen. Da erfährt sie von ihrem Auftraggeber, dass sie nicht nur für eine Reportage nach Italien geschickt wurde …

Meine Meinung: Protagonistin Lisa Langer ist Reisejournalistin und Krimiautorin – wie praktisch. Ob sich das für diese Geschichte als praktisch erweist, muss sich erst noch rausstellen, für mich klingt es ein bisschen dünn.


Blutrote Provence  (Albin Leclerc 2) von Pierre Lagrange

Blutrote ProvenceSommer in der Provence. Ein dreifacher Mord. Commissaire Albin Leclerc ermittelt in einem neuen Fall. Drei Leichen liegen an einem Waldparkplatz bei Caromb. Die Feriengäste wurden mit einer seltenen Waffe hingerichtet. Die Polizei steht vor einem rätselhaften Fall, in den sich zu allem Übel Ex-Commissaire Albin Leclerc einmischt. War es das Werk eines Auftragsmörders? Geht ein Killer in der Provence um, der Touristen tötet? Leclerc erkennt Parallelen zu einem früheren Fall – und sticht in Begleitung von Mops Tyson in ein Wespennest…

Meine Meinung: Das klingt ja schon nach einem echten Unikat, dieser Albin Leclerc. Ist er nun Commissaire oder Ex-Commissaire? Keine Ahnung, wer einen Mops hat, muss ja schon mal ein guter Mensch sein und ein hat sicher auch ein feines Näschen :-)

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier…hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.