Meine fünf Favoriten 2018 - Audio

Meine fünf Favoriten 2018 – Audio

Es ist noch gar nicht so lange her, da konnte ich mir Hörbüchern nicht so wirklich viel anfangen. Aber irgendwann war mir bei der Hausarbeit langweilig und ich habe erst mal probeweise bei Spotify kostenlos in ein Hörbuch reingeschnuppert. Was soll ich sagen? Ich war recht schnell begeistert und nun nutze ich sowohl Spotify, als als auch Audible – beides recht häufig. Da ich diese komischen kleinen Ohrstecker nicht vertrage, nutze ich gerne schöne, große, gut gepolsterte Kopfhörer via Bluetooth, die mich dann auch noch von der Außenwelt gut abschotten und mir die Freiheit geben durch die ganze Wohnung zu düsen, ohne was zu verpassen :-) Gut – manchmal erschreckt mich dann jemand so, dass ich kurz vor einem Herzkasper stehe – aber meistens passt es :-)

Küstenmorde
Küstenmorde von Nina Ohlandt

Die Küstenkrimis von Nina Ohlandt habe ich erst in diesem Jahr entdeckt und mich gleich verliebt. Ich mag die langen, ausschweifenden Erklärungen und Beschreibungen. So entstehen vor meinem geistigen Augen all die skurrilen, eigenwilligen Charaktere, die in dem jeweiligen Roman eine Rolle spielen. Aber genauso sehe ich auch die etwas raue Landschaft der Nordsee vor mir, die ich in so manchem Urlaub lieben gelernt habe. Allerdings mag ich all das vor allem bei Hörbüchern, weniger, wenn ich selber lesen muss :-)

Spur der Angst
Post Mortem – Spur der Angst von Mark Roderick

So wie Mark Roderick seinem Erzählstil treu geblieben ist, bin ich dabei geblieben, die Bücher zu hören, statt sie zu lesen – das liegt sicher auch an Richard Barenberg, der eine Stimme zum dahinschmelzen hat :-) Auch in diesem Teil wechselt es immer von ruhig und ausführlich, zu schnell und actionreich und so bleibt auch dieser Band wieder sehr spannend. Avram verfügt ja immer auch über eine Spur Sarkasmus, was ich sehr zu schätzen weiss. Erfreut habe ich festgestellt, dass auch diese Reihe in 2019 fortgeführt wird!

Ich bin der Hass

Ich bin der Hass – Ethan Cross

Francis Ackerman jr. läuft bei mir vollkommen außer Konkurrenz. Ich bin mir durchaus der Schwächen dieser Bücher bewusst – oft geht die Logik zu Gunsten der Spannung etwas unter, manchmal wird es schon sehr brutal und manche Dialoge sind schon ein bisschen sehr schwach. Trotzdem liebe ich die Reihe um diesen etwas anderen Serienkiller und ich liebe es Thomas Balou Martin als Sprecher zuzuhören.  Für mich ist die Shephard-Reihe pure Unterhaltung, die ich auch immer mal wieder brauche.

Wer Furcht sät

Wer Furcht sät von Tony Parsons

Ich habe ja schon die ersten Bände rund um DC Max Wolfe gelesen und bin ein echter Fan von ihm, aber auch von seiner kleinen Tochter. Der Einstieg in alle seine Bücher ist recht grausam und das bis ins kleinste Detail, so weiß man von Anfang an aber schon mal, worauf man sich einlässt.Tony Parsons scheut sich auch nicht unbequeme, unpopuläre Themen aufzugreifen und sorgt dafür, dass man als Leser sie zwangsweise mal von allen Seiten beleuchtet. Dafür muss der gute Max Wolfe dann aber auch immer jede Menge Prügel einstecken – den Teil finde ich manchmal wenig glaubwürdig, aber was solls :-)

Lost Souls

Lost Souls von Thomas Finn

Auf dieses Hörbuch hat mich Nicole von Zeit für neue Genres gebracht und mir damit ein paar wirklich spannende, unterhaltsame Stunden beschert. Hier geht es quasi um die Fortführung der Sage um den Rattenfänger von Hameln in die heutige Zeit. Die Geschichte ist eine sehr gelungene Mischung aus Märchen, Fantasy, Horror mit einer guten Prise Geschichte und einem Quäntchen Sarkasmus. Für mich war Lost Souls so etwas wie die Überraschungsentdeckung im Jahr 2018 :-)

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

2 Kommentare zu “Meine fünf Favoriten 2018 – Audio

  1. Hallo Tina,

    es freut mich, dass du dank mir “Lost Souls” entdeckt hast. Bei mir war es ebenso ein Zufallsfund und ich mochte die von dir genannten Elemente allesamt recht gern. Es war mal was anderes.

    Liebe Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.