Blogpost NeuApril2019(7)

Neu im April 2019 (7)

Neu im April 2019 (7) –  Vera Stanhope ist schon eine sehr spannende Ermittlerin, mit einer noch viel spannenderen Vergangenheit – aber Bernie Gunther ist schon ziemlich obercool :-) Ich mag Agenten und ihre Geschichten, aber ob ich das auch über Oprnsängerinnen sagen kann? Mal abwarten …

Die andere Tote (Vera Stanhope 4) von Ann Cleeves

Die andere ToteEin alter Bekannter Veras – Ex-Cop John Brace, der für Mord im Gefängnis sitzt – bietet ihr einen Deal an. Wenn sie bei seiner alleinerziehenden Tochter nach dem Rechten sieht, verrät er ihr, wo die Leiche des seit über zwanzig Jahren vermissten Robbie Marshall versteckt liegt. Sowohl Brace als auch Marshall gehörten mit Veras inzwischen verstorbenem Vater Hector und dem geheimnisvollen “Professor” zur “Gang of Four”, die einen mehr als zweifelhaften Ruf genoss.

Vera und ihr Team von der Northumbria Police folgen dem Hinweis und finden tatsächlich menschliche Knochen – allerdings zu viele, um zu einem einzigen Skelett zu gehören. Wer ist die Tote, die sich ihr geheimes Grab mit Robbie Marshall teilt? Bei ihren Ermittlungen stößt Vera auf den unter mysteriösen Umständen abgebrannten Nachtclub The Seagull an der Whitley Bay und wittert eine Spur …

Meine Meinung: Mit Vera Stanhope bewege ich mich mal wieder in Großbritannien und bin vor allem neugierig auf die “Gang of Four” – aber Vera ist auf jeden Fall eine sehr toughe Ermittlerin, mit der es immer Spaß macht, auf Spurensuche zu gehen. Egal, wohin die Spuren führen.


Kalter Frieden (Bernie Gunther 11) von Philipp Kerr

Kalter FriedenFranzösische Riviera, 1956: Es ist einsam geworden um Bernie Gunther. Um sich vor seinen Feinden zu verstecken, heuert er als Concierge in einem Grandhotel an – eine langweilige Existenz, aber sicher. Das ändert sich, als Bernie den Schriftsteller W. Somerset Maugham kennenlernt. Maugham, der vor langer Zeit für den britischen Geheimdienst arbeitete, wird erpresst und bittet Bernie darum, die Geldübergabe zu übernehmen. Doch kurz vor der Übergabe wird Bernie von den Briten verhaftet und gerät zwischen die Fronten eines Friedens, der weit brüchiger ist, als sich die Alliierten den Anschein geben …

Meine Meinung: Mal wieder so etwas wie ein Agentenroman und ich liebe das. Nicht diese 007-Agenten, sondern mehr die weniger heldenhaften, normalen Agenten. Wobei das technische Spielzeug von James Bond ja auch nicht übel war :-)


Requiem am Comer See von Carla Bernadi

Requiem am Comer seeDer Comer See: türkisblaues Wasser, die Ufer gesäumt von Zypressen, Oliven- und Feigenbäumen, ein norditalienischer Sehnsuchtsort inmitten hochalpiner Kulisse. In dem kleinen Ort Abbadia Lariana allerdings wird die Urlaubsidylle jäh gestört. Angelika Krüger, eine deutsche Opernsängerin, liegt erschlagen im Pfarrgarten. Dabei war die in die Jahre gekommene Diva im Land, wo die Zitronen blühen, doch nur auf der Suche nach der großen Liebe.

Kommissarin Giulia Cesare, Anfang fünfzig, attraktiv und für ihre Hilfsbereitschaft bekannt, ermittelt gemeinsam mit ihrem Freund Brutus, dem örtlichen Briefträger. Bald schon haben die beiden es mit einer ganzen Reihe von Verdächtigen zu tun, denn Angelika Krüger hat es mit ihrer Suche nach Liebe übertrieben und gleich mit mehreren Männern des Ortes angebändelt. Die betrogenen Ehefrauen hätten ebenso ein Motiv wie die abgelegten Liebhaber. Ihre Nachforschungen führen Giulia und Brutus schließlich in die Vergangenheit, an die Mailänder Scala und zu einer höchst überraschenden Lösung des verzwickten Falls.

Meine Meinung: Gut, was mir als erstes zu einer erschlagenen Opernsängerin einfällt ist wohl nicht politisch korrekt :-)  Aber einen wahrhaft friedenstiftenden Lebenswandel hatte sie wohl nicht – wie sich allerdings ein Briefträger beim ermitteln macht, darauf bin ich dann wirklich neugierig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.