Blog Neu April (5)

Neu im April 2020 (5)

Neu im April 2020 (5) – Auch in dieser Ausgabe gibt es wieder Reihenforstsetzungen und Einzelbände und ich finde die Mischung aus beiden macht es. Auch wenn ich Reihen wirklich liebe und ein Fan davon bin, lese ich auch immer wieder gerne mal Einzelbände. Wenn auch nicht ganz so oft, wie ich ehrlicherweise zugeben muss :-)

Verschließ jede Tür von Riley Sager

verschließe jede türJules hat einen Wahnsinns-Job an Land gezogen: Sie soll im Bartholomew, einem prachtvollen alten Hochhaus am Central Park, auf eine Luxuswohnung aufpassen. Und dafür 1000 Dollar die Woche kassieren! Einige seltsame Bedingungen gibt es allerdings: Sie muss jede Nacht im Apartment schlafen und darf niemanden in die Wohnung lassen. Kaum ist Jules eingezogen, häufen sich unheimliche Vorkommnisse. Von Ingrid, ebenfalls »Apartmentsitterin«, erfährt sie, dass das Bartholomew ein dunkles Geheimnis hat. Als Ingrid verschwindet, versucht Jules, das Geheimnis zu lüften – und gerät dabei selbst in größte Gefahr.

Mein Eindruck: Ich mochte schon die ersten beiden Bücher der Autorin, Final Girls und Schwarzer See, wirklich gern und bin deswegen schon ganz gespannt auf ihr neuestes Buch.


Korsische Vendetta (Eric Marchand 3) von Vitu Falconi

Korsiche VendettaEine Serie rätselhafter Anschläge erschüttert Korsika, die Stimmung auf der malerischen Insel ist angespannt. Nach der Entführung eines hochrangigen Mafia-Mitglieds verschieben sich die Kräfteverhältnisse in den Clans; Polizei und Presse müssen ohnmächtig mit ansehen, wie eine gefährliche neue Macht entsteht.

Eric Marchand und seine Freundin Laurine fassen einen tollkühnen Plan: Undercover schleusen sie sich in die Verbrecher-Organisation ein, um nach dem verschwundenen Korsen zu suchen. Während ihr Leben immer wieder am seidenen Faden hängt, steuert die wunderschöne Mittelmeer-Insel auf eine Katastrophe zu …

Mein Eindruck: Ich stehe ja auf Urlaubskrimis und bin ganz verwundert, dass mir diese Reihe noch nie irgendwo begegnet ist. Aber das werde ich auf jeden Fall ändern :-)


Marta schläft von Romy Hausmann

Marta schläftEs ist Jahre her, dass man Nadja für ein grausames Verbrechen verurteilt hat. Nach ihrer Haftentlassung wünscht sie sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Doch dann geschieht ein Mord. Und der soll ungeschehen gemacht werden. Ein abgelegenes Haus wird zum Schauplatz eines bizarren Spiels ‒ denn Nadjas Vergangenheit macht sie zum perfekten Opfer. Und zur perfekten Mörderin … Ein tief unter die Haut gehender Psychothriller über Schuld, Vergeltung und die Frage, ob ein Täter je wieder frei sein kann.

Mein Eindruck: Es gibt ja schon andere Bücher von Romy Hausmann und mir scheint, entweder man liebt sie oder man hasst sie :-) So grob unterschiedliche Beurteilungen wie bei ihr habe ich eher selten erlebt.


Blutige Düne (Liv Lammers 4) von Sabine Weiß

Blutige DüneDer lang ersehnte Kurzurlaub von Kommissarin Liv Lammers endet abrupt, als in der Mörderkuhle bei Tinnum ein Toter gefunden wird. “Schuldig” steht mit schwarzem Nagellack auf seiner Haut. Das Opfer: ein Rocker, der für seine Skrupellosigkeit bekannt ist. Liv und ihre Kollegen von der Flensburger Mordkommission denken zunächst an eine Vergeltungsaktion. Doch bald gibt es einen zweiten Mordanschlag auf einen jungen Mann, der als Freiwilliger für eine Meeresschutz-Organisation arbeitet. Die Handschrift des Täters ist dieselbe …

Mein Eindruck: Nordseekrimis gibt es ja mittlerweile wirklich viele und auch wirklich viele gute Reihen. Von Liv Lammers respektive Sabine Weiß kenne ich allerdings noch gar nichts. mal schauen, ob und wann ich sie “dazwischenquetschen” kann :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.