Blog Neu April (8)

Neu im April 2020 (8)

Neu im April 2020 (8) – Heute gibt es Neues und Neuauflagen und bei alten Klassikern bin ich auch immer ganz froh, wenn es da mal Neuauflagen gibt. Denn es gibt noch jede Menge spannende Geschichten abseits von Sherlock Holmes und Miss Marple :-) Ich denke die sind es definitiv auch wert erzählt und gelesen zu werden!

Das blinde Spiel (Stark & Lind 2) von Mark Johnson

Das blinde SpielWährend einer Geschäftskonferenz wird Jonatan Stark von einem Unbekannten kontaktiert: Entweder sorgt Jonatan dafür, dass die Konferenz zu einem bestimmten Ergebnis kommt, oder seine Ex-Freundin wird getötet. Zur gleichen Zeit recherchiert Journalistin Betty Lind im Fall eines exzentrischen IT-Unternehmers, der ein Flüchtlingsschiff samt Überfahrt nach Schweden finanziert hat. Da nimmt der schwedische Geheimdienst Kontakt zu ihr auf: Auf dem Schiff gibt es einen Passagier, der für die Friedensverhandlungen im Nahen Osten von größter Bedeutung ist. Jonatan und Betty stoßen auf undurchsichtige Allianzen, alle Spuren führen zu dem mysteriösen Passagier. Und es steht viel auf dem Spiel: nicht nur große Geschäfte, auch die nationale Sicherheit.

Meine Meinung: Noch einmal geht es hinauf in den Norden nach Schweden. So unterkühlt sind die Schweden gar nicht, wenn man so liest, mit welchen Tricks und Kniffen dort gearbeitet wird :-)


Morbus von Mark Roderick

Er ist böse. Er tötet. Er sucht Erlösung.

MorbusDie Dinge liefen immer mehr aus dem Ruder. Eine spurlos verschwundene Schülerin. Ein fünfzig Jahre altes Skelett im Keller. Und jetzt der Mord an ihrer besten Freundin Sabine. Es gab keinen Zusammenhang zwischen diesen Ereignissen … Nur ihren Umzug auf den alten Gutshof. Als würden erst durch sie die toten Seelen in diesem Haus hervorgelockt. Das alte, idyllisch gelegene Gutshaus in den Weinbergen strahlt Behaglichkeit aus, im Dorf geht es noch familiär zu. Für die Journalistin Mara Flemming genau der richtige Ort, um ihrem alten Leben in der Großstadt zu entfliehen. Doch warum sprechen die Einwohner immer vom “Unglückshaus“? Und was geschah mit den beiden Mädchen, die dort vor einigen Jahren spurlos verschwanden? Zunehmend beschleicht Mara das Gefühl, dass da noch jemand im Haus ist. Dass jemand sie beobachtet. Auf sie wartet.

Meine Meinung: Auf dieses Buch habe ich ja gewartet. Mark Rodericks Avram Kuyper hat mich ja wirklich begeistert und jetzt bin ich gespannt auf sein neuestes Buch, Wird es mich auch einfangen und begeistern?


Zehn von Andy Neumann

Zehn»Er starrte träumerisch aufs Wasser und versenkte sich ein weiteres Mal in die Gewissheit, ein Leben ausgelöscht zu haben. Ihm war endgültig klar, dass es seine Bestimmung war. Sein Schicksal! Daran gab es keinen begründbaren Zweifel mehr.«

Jahrelang zieht ein Serienmörder eine Blutspur durch Deutschland. Seine Taten haben nur eines gemeinsam: Sie sind nicht aufzuklären. Es gibt kein Muster, keine Zeugen, kein erkennbares Motiv, keine Verbindung zwischen den Opfern. Die Mordkommission ist hilflos. Kann der Journalist Niessen den Mörder stoppen? Sein Instinkt führt ihn auf einen Kreuzzug, an dessen Ende die Story seines Lebens wartet – oder der Tod.

Meine Meinung: Der Gedanke an einen Serienkiller der schon ewig unerkannt durch Deutschland tourt ist erschreckend, aber eigentlich gar nicht so abwegig, oder? Wenn es kein erkennbares Muster bei seinen Taten gibt, dann wäre das möglich – ich bin sehr gespannt auf dieses Buch!


Ein Schuss im Theater (Roderick Alleyn 2) von Ngaio Marsh

Ein Schuss im TheaterAuf der Bühne des Londoner “Unicorn”-Theaters spielt man die letzte Szene eines Kriminalstücks. Ein Pistolenlauf richtet sich auf den Mörder – und dann der Schuss!

Meisterhaft, wie der Schauspieler Arthur Surbonadier zusammenbricht! Kriminalchefinspektor Roderick Alleyn verlässt das Parkett und eilt hinter die Bühne: Er weiß – dieser Mord war nicht gespielt.

Meine Meinung: Roderick Alleyn ist viel länger bei der Polizei, als ich lebe :-) Aber er gehört eben zu den Klassikern, die auf jeden Fall eine NEuauflage wert sind, damit die Nachwelt sie nicht vergisst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.