Blogpost NeuAug19(3)

Neu im August 2019 (3)

Neu im August 2019 (3) – Marc Raabe lässt Tom Babylon wieder ins Gefecht ziehen und auch an den deutschen Küsten wird es offenbar nicht gemütlicher. Aber ich liebe ja Geschichten, die an Nord – oder Ostsee handeln und deshalb freue ich mich drauf :-)

Zimmer 19 (Tom Babylon 2) von Marc Raabe

Zimmer 19Ein Snuff-Film sprengt die Eröffnungsveranstaltung der Berlinale. 1800 Stars und Prominente sehen einen Mord vor laufender Kamera. Das Opfer: die Tochter des regierenden Bürgermeisters Otto Keller. Der Täter droht: Bei diesem Mord wird es nicht bleiben. Tom Babylon vom LKA und die Psychologin Sita Johanns ermitteln unter Hochdruck. Doch eine Gruppe von Prominenten um Otto Keller mauert. Der Bürgermeister hat etwas zu verbergen. Noch am Tatort stößt Tom Babylon auf eine verängstigte Zeugin: Sie ist elf Jahre alt und stumm – und ihre Ähnlichkeit mit Toms vermisster Schwester Viola reißt alte Wunden auf. Die Ereignisse überschlagen sich, als die Tochter eines weiteren Berliner Prominenten entführt wird. Plötzlich stellt Sita Johanns fest, es gibt eine Verbindung zwischen ihr und den Opfern: Ein furchtbares Ereignis in ihrer Jugend – und die Zahl Neunzehn.

Mein Eindruck: Schlüssel 18 hatte ich im letzte Jahr begonnen, aber dann abgebrochen. Mir war es zu langatmig, mit viel zu vielen Rückblicken. Ob es dieses Mal anders wird? Viola scheint ja auch dieses Mal eine große Rolle zu spielen…


Eiskalte Ostsee von Julia Bruns

Eiskalte OstseeAm Neujahrsmorgen liegt ein alter Mann mit abgeschnittener Zunge tot unter der Seebrücke in Sellin. Gemeinsam mit Pensionsbetreiber Sören Hilgert begibt sich Kriminalhauptkommissarin Anne Berber auf eine Suche, die sie tief in die Geschichte Rügens führt – und stößt auf offene Wunden, die der Zweite Weltkrieg hinterlassen hat. Aber war der Tote überhaupt derjenige, der er vorgab zu sein?

Mein Eindruck: Rügen möchte ich ja auch mal sehen, allerdings bitte mit meiner Zunge :-) Generell finde ich Krimis, die irgendwie mit dem zweiten Weltkrieg zu tun haben recht spannend…


Mord bei Nordwest von Christiane Franke

Mord bei NordwestIhre Flitterwochen auf Wangerooge hatte sich Kriminaloberkommissarin Christine Delvental – geschiedene Cordes – anders vorgestellt: Am Strand wird ein Hotelgast erschlagen aufgefunden. Der Tote gehörte zu einem Filmteam, das einen Bericht über Plastikmüll in den Meeren drehte. Musste der Filmemacher sterben, weil er ein Verhältnis mit der Freundin des Kameramannes hatte? Christine und ihre Kollegin Oda Wagner stoßen in ein Nest aus Lügen, Eitelkeit und Gewalt.

Mein Eindruck: Noch nicht mal auf der Hochzeitsreise hat ein guter Polizist seine Ruhe :-) Aber vielleicht ermittelt es sich da ja dann etwas entspannter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.