Neu im Februar 2019 (3)

Neu im Februar 2019 (3)

Neu im Februar 2019 (3) – Bei Mein Tod in deinen Augen habe ich ja den Verdacht, dass ich weiss, worum es geht. Aber vielleicht täusche ich mich ja? Wobei ich mich ja frage, ob man tatsächlich traumatisch blind wein kann. Geht das dann irgendwann wieder urplötzlich weg? Der Teil an der Geschichte interessiert mich auf jeden Fall. Aber auch die anderen zwei Bücher klingen spannend, auch wenn eines davon schon Band sieben ist…

Die falsche Geisel von K.J.Howe

Die falsche GeiselSeit ihr kleiner Bruder vor vielen Jahren vor ihren Augen entführt wurde, quälen Thea Paris grauenhafte Schuldgefühle. Aus diesem Grund hat sie ihr Leben einer einzigen Aufgabe gewidmet: dem Befreien von Geiseln. Als Chefin der Sondereinheit für Entführungen hat sie schon unzähligen Menschen das Leben gerettet. Doch dann wird Theas schlimmster Albtraum wahr: Ihr Vater verschwindet spurlos. Für Thea und ihr Team beginnt eine rasante und gefährliche Suche nach dem einzigen Menschen, dem Thea noch vertraut. Doch ist dieses Vertrauen berechtigt?

Meine Meinung: Lässt man sich als Expertin für Entführungen so leicht hinters Licht führen? Auf jeden Fall bin ich neugierig, was ihr Vater verbrochen hat um das Vertrauen seine Tochter zu zerstören.


Mein Tod in deinen Augen von Sophie Kendrick

Mein Tod in deinen AugenPsychiaterin Jennifer leidet an einer traumatisch bedingten Blindheit, seit ein Stalker sie in Berlin überfallen hat. Als der an der Ostsee ansässige Therapeut Gideon sie um fachlichen Rat bittet, stimmt Jennifer einem Treffen zögernd zu. Im Zug lernt sie den Computerspezialisten Marc kennen, zu dem sie bald Vertrauen fasst. An ihn wendet sie sich, als Gideon etwas sagt, das Jennifer an den Stalker erinnert. Marc findet tatsächlich Belege dafür, dass der Therapeut häufig in Berlin war. Aber wem kann sie wirklich trauen? Und was hat das alles mit dem Unfalltod von Jennifers Eltern vor dreißig Jahren auf Rügen zu tun?

Meine Meinung: Irgendwie habe ich beim Lesen dieses Klappentextes eine Ahnung, was passiert ist bzw. passieren wird. Ob ich nun Lust habe, herauszufinden ob ich recht habe weiß ich grad gar nicht.


Alte Sünden (Bodo Völxen 7) von Susanne Mischke

Alte SündenEndlich ist es so weit. Die Hochzeitsglocken läuten für Kommissarin Jule Wedekin und Fernando Rodriguez. Einzig Pfarrer Hector Santiago fehlt. Er liegt tot in seinem Wohnzimmer, erschlagen von einer Voodoo-Figur. Hauptkommissar Völxen schwant Böses: Hat der Mord an dem Priester mit dem dreizehn Jahre alten Mordfall an der fünzehnjährigen Kristina zu tun? Denn Pfarrer Santiago hat dem vermeintlichen Täter noch vor wenigen Tagen im Gefängnis die letzte Beichte abgenommen …

Meine Meinung: Ich lese “Voodoo” und bin gleich neugierig :-) Dieses Buch ist ja schon Band sieben und ich hoffe, man muss nicht alle gelesen haben, um zu verstehen, um was es geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.