BlogNeuJan2020 (1)

Neu im Januar 2020 (1)

Neu im Januar 2020 (1) – Cold Cases finde ich eigentlich immer ganz spannend, genau wie diese kleinen, englischen Inseln. Den meisten davon würde ich ja liebend gerne mal einen Besuch abstatten :-) Bei Doggerland weiß ich zwar, was es grundsätzlich mal war – was es aber mit dieser Krimireihe auf sich hat, muss ich wohl unbedingt mal herausfinden :-)

Cold Case – Das verschwundene Mädchen von Tina Frennstedt

Cold Case Das verschwundene MädchenEr lauert Frauen in den frühen Morgenstunden auf. Er überfällt sie in ihren Wohnungen. Er tötet sie – und verschwindet. Als an einem Tatort Spuren auftauchen, die auf einen alten Vermisstenfall hinweisen, übernimmt Tess Hjalmarsson, Expertin für COLD CASES, die Ermittlungen. Hängt das spurlose Verschwinden der damals 19-jährigen Annika, deren Fall nie gelöst wurde, tatsächlich mit den aktuellen Serienmorden zusammen? Tess ermittelt unter Hochdruck. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Denn eines ist sicher: Der Serienmörder wird wieder zuschlagen …

Mein Eindruck: Cold Cases mag ich, seit ich irgendwann, vor etlichen Jahren, die gleichnamige Fernsehserie entdeckt und gesuchtet habe. Die lebte aber oft vom Charme der Schwarzweiß-Bilder und der passenden Musik. Ob also das Buch einen ähnlichen Sog entwickeln kann?


Dunkel leuchten die Klippen (Ben Kitto 2) von Kate Penrose

Dunkel leuchten die KlippenDie Frühlingssonne taucht die Scilly-Inseln vor Cornwall in goldenes Licht. Doch in den azurblauen Tiefen nahe der Küste liegen ungeahnte Geheimnisse verborgen – der zweite Fall für den charismatischen Ermittler Ben Kitto.  An einem klaren Morgen Mitte Mai will Detective Inspector Ben Kitto seinem Onkel Ray in dessen Bootsbaubetrieb aushelfen. Doch dann wird Ben zu einer Höhle vor der rauen Küste der Insel Tresco gerufen. Dort treibt der leblose Körper einer Frau im Wasser. Jude Trellon, eine erfahrene Profitaucherin und Tochter des örtlichen Tauchlehrers, wurde an den Felsen festgebunden und ertrank. In ihrem Rachen befindet sich eine kleine Figur in Form einer Meerjungfrau. Wer hatte ihr aufgelauert, um sie kaltblütig zu ermorden? Und warum unternahm Jude mitten in der Nacht einen Tauchgang in der Höhle, die bei Flut zur tödlichen Falle werden kann? Ben Kitto gerät schnell in die gefährlichen Untiefen einer Ermittlung, die ihn beinahe selbst das Leben kosten wird …

Mein Eindruck: Auch wenn ich Cornwall ja eher mit Mamas Faible für Rosamunde Pilcher verbinde, oder mit gemütliche Cosy Crime Stories mag ich vor allem die etwas karge unwirtliche Landschaft dort und die vielen kleinen Inseln üben einen besonderen Reiz auf mich aus. Deswegen bin ich sehr gespannt auf dieses Buch…


Doggerland – Tiefer Fall (Karen Eiken Hornby 2) von Maria Adolfsson

Doggerland Tiefer FallEs ist Weihnachten, als ein Toter auf Noorö, der nördlichsten Insel von Doggerland, gefunden wird. Karen Eiken Hornby stürzt sich in die Ermittlungen – erleichtert, auf Weihnachten verzichten zu können. Ein weiterer Mord zeigt eine Verbindung zu einer örtlichen Whiskydestillerie, aber am meisten beunruhigt Karen, dass ihre eigene Familie in den Fall verwickelt zu sein scheinen. Der Fall wird mehr und mehr zu einem Balanceakt zwischen Karens Privatleben und ihrer Rolle als Polizistin.

Mein Eindruck: Die Serie Doggerland ist bisher völlig an mir vorbeigegangen. Eigentlich bezeichnet der Begriff Doggerland ja eine Festlandverbindung aus der Mittelsteinzeit und deshalb bin ich sehr neugierig, was es damit bei einem Krimi auf sich hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.