BlogNeuJan2020 (8)

Neu im Januar 2020 (8)

Neu im Januar 2020 (8) – Also bayrische Gemütlichkeit und die vielgepriesene Bauernschläue halten mich ja eher auf Abstand :-) Aber die Erwähnung eines Ritualmordes macht mich neugierig und die Freiwillige Feuerwehr ist viele Jahre gewissermaßen Bestandteil meines Lebens gewesen. Der Name Lincoln Rhyme spricht natürlich für sich und steht ganz oben auf meine WuLi :-)

Tod in Oberammergau von Xaver M. Gwaltinger & Josef Rauch

Tod in OberammergauBei einem Ausflug auf den Kreuzberg in Unterfranken werden Hobbydetektiv Emil Bär und Privatdetektiv Philipp Marlein Zeugen eines bizarren Ritualmordes – und geraten selbst unter Mordverdacht. Von der Polizei und dem wahren Täter gejagt, versuchen sie, ihre Unschuld zu beweisen, und stoßen dabei auf ein sensationelles Geheimnis um die Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christi. Die Spur führt die beiden schließlich mitten in die weltberühmten Passionsspiele in Oberammergau, wo es zum tödlichen Showdown kommt.

Mein Eindruck: Ein Ritualmord in Unterfranken, ein Hobbydetektiv und ein Privatdetektiv – ob mir das gefällt? Allerdings macht das Geheimnis um die Kreuzigung Jesu mich dann doch wieder neugierig…


Hirschornharakiri (Fellinger 3) von Oliver Kern

HirschhornharakiriDas Fest zum 100jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr nimmt legendäre Ausmaße an – und fatale für den Fellinger. Er hat einen kompletten Filmriss, als ihn der Lechner in seiner Eigenschaft als Ordnungshüter am nächsten Tag aus dem Bett klingelt. Nicht etwa, um Fellinger zum Frühschoppen abzuholen, sondern um ihn in Gewahrsam zu nehmen: Verdacht auf ein Tötungsdelikt. In der Polizeiinspektion konfrontiert Lechner seinen Spezi mit der Anschuldigung, dem Rosenberger Horst, seines Zeichens Jäger, in der vergangenen Nacht in einem Waldstück ein Hirschgeweih in den Ranzen gerammt zu haben. Ergebnis. Die Beweislast ist erdrückend. Fellinger steht vor seinem schwierigsten Fall – denn er selbst scheint der Täter zu sein!

Mein Eindruck: Jubiläumsfeiern der Freiwilligen Feuerwehr sind eigentlich immer legendär, in jeder Beziehung, das weiß ich aus Erfahrung :-) Das man dabei dann aber unter Mordverdacht gerät ist eine ganz neue Variante.


Der Komponist (Lincoln Rhyme 13) von Jeffery Deaver

Der KomponistAm helllichten Tag wird auf einer Straße in der New Yorker Upper East Side ein Mann überwältigt und entführt. Als einzige Spur bleibt am Tatort ein Galgenstrick in Miniaturgröße zurück. Kurz darauf sorgt ein Video im Internet für Aufsehen: Man sieht live dabei zu, wie dem aufgehängten Opfer langsam die Luft abgeschnürt wird. Seine verzweifelten Atemzüge bilden den Hintergrund zu einem düsteren Musikstück. Als in Neapel eine ähnliche Entführung stattfindet, reisen der Forensikexperte Lincoln Rhyme und seine Partnerin Amelia Sachs nach Italien und nehmen die Verfolgung auf. Denn solange der Täter nicht gefasst ist, wird die Musik des Grauens nicht verklingen …

Mein Eindruck: Hier ist natürlich nur die Taschenbuchausgabe neu, das Hardcover stammt aus dem letzten Jahr. Da Jeffery Deaver einer der ganz wenigen Autoren ist, deren HC-Ausgabe ich mir regelmäßig gönne, habe ich das Buch schon gelesen. Es lohnt sich auf jeden Fall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.