BlogNeu Juli2020(1)

Neu im Juli 2020 (1) – Einzelbände

Neu im Juli 2020 (1) – Ich denke, ich bleibe bei der Aufteilung nach Einzelbänden und Reihenfortsetzungen. Irgendwie kommt das meiner persönlichen Vorlieben sehr nahe, ich sortiere nämlich gerne :-) Ich starte deshalb mit drei neuen Einzelbänden in den Juli und von den Autoren sagt mir nur Guillaume Musso etwas – aber das will ja so gar nichts heißen, oder?

Hier ist Gomorrah

von Tom Chatfield

Hier ist GomorahDer Brite Azi Bello ist ein Hacker, einer der besten. Unerkannt bewegt er sich durch das Netz – und so ist der Schock umso größer, als eines Morgens eine junge Muslima an seinen mit Technik vollgestopften Gartenschuppen klopft. Munira braucht seine Hilfe: Ihr Cousin, auch er ein genialer Hacker, ist zum IS nach Syrien gegangen, wo er furchtbarste Greuel erlebt hat. Nun will er nichts als zurück nach Europa. Im Gegenzug verspricht er explosive Informationen. Azi sagt zu und findet sich bald dort wieder, wo das weltweite Herz des unsichtbaren Netzkrieges schlägt: in Berlin. Doch damit hat die Reise erst begonnen. Am Ende steht Azi vor einem Gegner, dem alles recht ist, um eine neue Weltordnung zu errichten.

Mein Eindruck: Hacker, IS-Kämpfer und ein unsichtbarer Krieg in den Tiefen des Netzes, die sich ja auch kaum jemand wirklich vorstellen kann. All das hat auf jeden Fall das Zeug, den durchschnittlichen Mitteleuropäer in Panik zu vesetzen…


Die junge Frau und die Nacht

von Guillaume Musso

Die junge Frau und die NachtNur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück – an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine große Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca damals das Internatsgelände verließ. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto größer wird die Gefahr …

Mein Eindruck: Alte Geheimnisse haben es einfach immer in sich und in der Jugend hat ja sicher jeder schon mal Dinge getan, die man später lieber vergisst – aber ein Verbrechen gehört da sicherlich nicht zu den normalen Geheimnissen.


Manhattan Fire

von Robert Pobi

Manhattan FireWährend eines Blizzards wird in New York ein FBI-Mann in seinem SUV erschossen – von einem Dach und von einem offensichtlich äußerst fähigen Scharfschützen. Das FBI steht vor einem Rätsel – und wendet sich an den ehemaligen Polizisten Lucas Page, der nun als Professor an der Universität lehrt und Experte für Ballistik ist. Page weigert sich zunächst zu helfen – bis er erfährt, wer der Tote ist: sein ehemaliger Partner. Wer könnte einen Grund gehabt haben, ihn zu töten? Page findet heraus, von wo geschossen worden ist, doch als er wieder aus den Ermittlungen aussteigen will, geschieht ein zweiter Mord – auf dieselbe Art und Weise und erneut ist ein Polizist das Opfer.

Mein Eindruck: Klingt nach einer spannenden Geschichte und Universitätsprofessoren mit einer etwas anderen Vergangenheit lassen mich immer an Indiana Jones denken. Hier dann allerdings weniger mit antiken Schätzen, als mit modernen Morden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.