Blogpost Neu Juni20 (1)

Neu im Juni 2020 (1) – Reihenforsetzungen

Neu im Juni 2020 (1) – Mir scheint, im Sommer wird weniger gelesen? Jedenfalls gibt es weniger interessante Neuerscheinungen im Bereich Krimi/Thriller als sonst – oder zumindest weniger, die mein Interesse geweckt haben. Trotzdem habe ich sie auch wieder immer, soweit wie ging, nach Reihenfortsetzungen und Einzelbänden getrennt aufgeführt. Hier kommen also die erste drei :-)

*****************

Auch wenn viele Bücher nun einen anderen Erscheinungstermin haben, ändere ich hier nur die Erscheinungstermine und lass den Artikel ansonsten wie er ist – wer weiß schon wie alles weitergeht :-)

*****************

Der Geier (Max Anger 3) von Martin Österdahl

Der GeierSeptember 2001. Ein Mitarbeiter des schwedischen Außenministeriums stürzt aus dem neunten Stock eines Luxushotels in Jerusalem. Eine Woche später werden zwei Flugzeuge in das World Trade Center fliegen. Max Anger wird beauftragt, den Tod des Mannes zu untersuchen. Auf der Suche nach der Wahrheit kommt er einer geheimen schwedischen Bruderschaft mit engen Verbindungen in die USA in die Quere. Max scheint sich mächtige Feinde gemacht zu haben, denn plötzlich steht er unter Mordverdacht und wird vom Jäger zum Gejagten. Beim Versuch, seine Unschuld zu beweisen und sich selbst zu retten, tickt die Uhr unerbittlich. Denn der Tote in Jerusalem war nur der Startschuss für eine Katastrophe unermesslichen Ausmaßes …

Meine Meinung: Auch wenn ich nicht unbedingt ein Fan skandinavischer Krimis und Thriller bin, klingt dieser auch in meinen Ohren vielversprechend :-)


Forsberg und das verschwundene Mädchen (Frederik Forsberg 1) von Ben Tomasson

Forsberg Verschundene MädchenWährend seines Freigangs verschwindet ein Sexualstraftäter aus Göteborgs Gefängnis; am nächsten Tag wird auf der Schäreninsel Kalvsund die kleine Lisbet vermisst. Für die ehrgeizige Anna Jordt von der Reichspolizei Göteborg ist der Fall glasklar, ihr Kollege Kommissar Frederik Forsberg dagegen hat Zweifel: Sein feines Gespür für zwischenmenschliche Schwingungen rät ihm, den Vater des Mädchens im Auge zu behalten, der mit Lisbets Mutter einen erbitterten Scheidungskrieg austrägt. Als jedoch ein Leichenspürhund vor der frisch vergipsten Wand der Kalvsunder Dorfkirche anschlägt, nimmt der Fall eine unerwartete Wendung, die Kommissar Forsberg empfindlich an sein eigenes privates Dilemma erinnert.

Meine Meinung: Ein weiterer skandinavischer Krimi, der auch den Start in eine neuen Reihe bedeutet. Allerdings bin ich ja weniger ein Freund von allzu vorgeschädigten Ermittlern…

Update: Aufgrund der aktuellen Ereignisse auf  vorauss. August 2020 verschoben

Tannenfall – Das andere Licht  (Tannenfall-Saga 2) von Bernhard Hofer

Tannenfall Das andere LichtEin mystischer Thriller um eine neue Ordnung der Natur: atemberaubend, bewusstseinsverändernd und unvorhersehbar. Seit Jahrhunderten ranken sich Legenden um den geheimnisvollen Ort Tannenfall, der auf keiner Karte zu finden ist. Tannenfall ist die Schwelle zum Paradies, die Bewohner leben im engen Einklang mit der Natur. Doch das Land verändert sich: Gewässer sind vergiftet, Wälder brennen, und eine verheerende Krankheit bringt Tod über Menschen, Tiere und Pflanzen. Die Natur scheint sich für die Gier der Menschheit zu rächen. Vier Schwestern, in Tannenfall geboren und vor langer Zeit verschleppt, folgen dem Hilferuf der sterbenden Welt. Können sie gemeinsam die Dunkelheit überwinden?

Meine Meinung: Der Klappentext erinnert mich an diverse Serien auf Netflix wie z.B. Black Spot oder Der Wald – beides Serien, die ich wirklich mag. Bei Black Spot habe für beide Staffeln nur 4 Tage gebraucht – echt peinlich :-) Ob das Buch mich genauso fesseln kann?

Update: Aufgrund der aktuellen Ereignisse auf  vorauss. Oktober 2020 verschoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.