Blogpost Neu Juni20 (2)

Neu im Juni 2020 (2) – Einzelbände

Neu im Juni 2020 (2) – Hier gibt drei spannende Einzelbände, die mich alle drei aus ganz unterschiedlichen Gründen interessieren. Aber allen dreien liegt jeweils ein Geheimnis zugrunde und ich steh nunmal auf Geheimnisse :-) Allerdings reizt mich die Sache mit der Internetexpertin besonders, weil mich diese sich im Netz verbreitenden “Urban Legends” wirklich faszinieren.

*****************

Auch wenn viele Bücher nun einen anderen Erscheinungstermin haben, ändere ich hier nur die Erscheinungstermine und lass den Artikel ansonsten wie er ist – wer weiß schon wie alles weitergeht :-)

*****************

You die next – Du kannst dich nicht verstecken von Stephanie Marland

You die nextEine vierköpfige Gruppe ›Urban Explorer‹, immer auf der Suche nach dem nächsten Thrill, dringt in ein verlassenes Londoner Filmstudio ein und teilt den Trip in Echtzeit im Netz. Schon nach wenigen Minuten stoßen die Explorer auf einen Kill Room, in dem eine Leiche liegt – und fliehen in namenlosem Entsetzen aus dem Gebäude. Auf ihrem Video Channel erscheint kurz darauf die Message: “Wer will als Nächster sterben?”. Tatsächlich dauert es nicht lange, bis ein Mitglied der Gruppe tot aufgefunden wird. Und die Opferzahl steigt rasant. Ein hochbrisanter Fall für Detective Dominic Bell, den er nur mit Unterstützung von Clementine Starke, Expertin für Internet-Forschung, lösen kann.

Meine Meinung: Das neugierige Filmteam, das bei seiner Arbeit in Gefahr gerät, gab es immer mal wieder. Auf Anhieb fällt mir das Blair Witch Project und seine Nachfolger ein – aber ich mag diese Geschichten meist wirklich gern :-)


Die Frau mit den zwei Gesichtern von Uwe Wilhelm

Die Frau mit den zwei GesichternNoa Stern ist jung, alleinerziehend und hat Geldprobleme. Für ihre Mitmenschen eigentlich eine ganz normale Frau, wissen nur wenige, dass sie auch noch ein anderes Gesicht hat. Eines, das alles andere als durchschnittlich ist. Denn Noa kann mit der Waffe genauso gut umgehen wie mit ihrem Motorrad und kennt als Vermittlerin zwischen dem Establishment und der Berliner Unterwelt jede noch so dreckige Ecke ihres Viertels. Und sie wird von einem der mächtigsten Männer der Hauptstadt erpresst. Mit einem verhassten Kapitel ihrer Vergangenheit, das unter allen Umständen geheim bleiben muss. Sie soll einen gefährlichen Auftrag für ihn erledigen. Noa ahnt nicht, dass mit dem Job nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Tochter auf dem Spiel steht …

Meine Meinung: Die Geschichte um Helene Faber und ihre Familie hatte es mir ja schon in den letzten drei Jahren angetan und ich hoffe einfach mal, dass seine neue Story mich auch begeistern wird :-)


Das Haydn-Pentagramm von Anrai Reicher

Das Haydn-PentagrammEin fremder Mann überreicht der jungen Cellistin Estrella einen Umschlag und nimmt ihr das Versprechen ab, niemandem davon zu erzählen. Darin findet sie eine alte Notenskizze von Joseph Haydn – eine Sensation! Doch bald werden Estrella die Noten unter rätselhaften Umständen gestohlen. Als sie Kontakt zu dem Mann aufnehmen will, der sie ihr anvertraut hat, erfährt sie, dass er ermordet wurde und ein Pentagramm aus Blut hinterlassen hat. Wer versucht, an die verlorenen Noten zu gelangen? Plötzlich ist auch Estrella in Gefahr – denn sie ist die Einzige, die deren Inhalt kennt.

Meine Meinung: Die Geschichte klingt sehr geheimnisvoll und erinnert mich ein bisschen an die Geschichten um Robert Langdon. Ich liebe diese Art von geheimnisvollen Geschichte – so ein bisschen Verschwörungstheorie kommt immer gut :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.