Blogpost Neu Juni20 (7)

Neu im Juni 2020 (7) – Reihenfortsetzungen

Neu im Juni 2020 (7) – Das Wichtigste (für mich zumindest) es gibt einen neuen Hill & Jordan-Band :-) Ich liebe dieses Ermittlerpaar und hoffe Val McDermid hat noch genug Ideen für die nächsten zwanzig Jahre um den beiden Arbeit zu geben :-) Aber auch Martin Servaz lohnt immer einen Blick und zu Alain Liebermann kann noch gar nichts sagen, weil ich noch gar keinen Krimi mit ihm gelesen habe. Aber das wird noch :-)

*****************

Auch wenn viele Bücher nun einen anderen Erscheinungstermin haben, ändere ich hier nur die Erscheinungstermine und lass den Artikel ansonsten wie er ist – wer weiß schon wie alles weitergeht :-)

*****************

Nacht (Martin Servaz 4) von Bernard Minier

NachtBei einem Mordopfer auf einer norwegischen Ölplattform tauchen Fotos auf, die direkt zu Kommissar Servaz in die Pyrenäen und nach Toulouse führen. Fotos, die nur einer dort hinterlegt haben kann: Julian Hirtmann, ein hochintelligenter Serienmörder, seit Jahren auf der Flucht. Zeitgleich mit ihm verschwand damals Servaz` große Liebe Marianne, längst ist der Kommissar von ihrem Tod überzeugt. Nun hat Serienkiller Hirtmann beschlossen, ein neues Spiel mit Servas zu spielen. Erst setzt er den Kommissar auf die Spur eines Jungen, der sein Sohn sein könnte – nur um ihn dann vor eine unmögliche Wahl zu stellen.

Meine Meinung: Martin Servaz ist auf jeden Fall ein ganz besonderer Ermittler, finde ich jedenfalls. Eigentlich stehe ich nicht so auf große, persönliche Katastrophen bei Kommissaren, aber bei Servaz mache ich da eine Ausnahme.


Der Knochengarten (Carol Jordan/Tony Hill 11) von Val McDermid

Der KnochengartenKnochen lügen nicht: Auf dem Gelände eines ehemaligen katholischen Waisenhauses wird ein grausiger Fund gemacht. Bauarbeiten fördern insgesamt vierzig Mädchen-Skelette zutage, alle vor mindestens zwanzig Jahren unter dem Rasen im Garten des Waisenhauses vergraben. Und es wird noch spannender: an einer anderen abgelegenen Stelle werden zehn weitere, jedoch männliche Skelette deutlich jüngeren Datums gefunden. Was ist in dem Waisenhaus geschehen, in dem Nonnen über Jahrzehnte hinweg ein unerbittliches Regime geführt haben? Die Polizei aus Yorkshire würde zu gern auf die untrüglichen Instinkte von DCI Carol Jordan und Profiler Tony Hill zurückgreifen. Doch Carol hat ihren Job gekündigt, nachdem sie nur knapp einem Mord-Anschlag entgangen ist. Und Tony verbüßt eine vierjährige Haftstrafe. Keine guten Voraussetzungen, um die grauenhaften Verbrechen aufzuklären… Was wurde den zahlreichen Mädchen angetan?

Mein Eindruck: Carol Jordan scheint öfter hinzuschmeißen und ein Profiler im Gefängnis hat auf jeden Fall reichlich Anschauungsmaterial :-) Ich bin gespannt, ob die beiden den Fall am ende dann doch gemeinsam lösen…


Shalom Berlin – Sündenbock (Alain Liebermann 2) von Michael Wallner

Shalom Berlin SündenbockUm Haaresbreite überlebt die erste grüne Verteidigungsministerin der Bundesrepublik einen Bombenanschlag. Während die Polizei die Täter im Umkreis afghanischer Terroristen sucht, geht Staatsschützer Alain Liebermann anderen Spuren nach. Steckt die Rüstungslobby dahinter, die durch den Friedenskurs der Ministerin Milliardenaufträge verloren hat? Steckt die eigene Parteichefin dahinter? Der Bodyguard der Ministerin ist Sohn eines gefürchteten War Lords in Somalia. Galt der Anschlag eigentlich ihm? Schicht um Schicht deckt Alain die perfide Verschwörung auf und erkennt zu spät, wie wie gefährlich seine Gegner sind …

Mein Eindruck: Wenn der Protagonist gleichzeitig Mitglied einer Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung und einer großen jüdischen Familie in Berlin ist, hört sich das auf jeden Fall mal ganz neu an. Ich werde bestimmt mehr als nur einen Blick darauf werfen.

Update: Aufgrund der aktuellen Ereignisse auf  vorauss. August 2020 verschoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.