Hörbücher, Krimi/Thriller
Kommentare 2

[Rezension] Vergeltung

Vergeltung

Vergeltung von Katharina Peters ist der  dritte Band rund um die Sonderermittlerin Hannah Jacobs. Ich konnte sie und ihren vierbeinigen Begleiter Kotti ja schon in Herztod und Wachkoma kennenlernen und mag ihre ruhige, besonnene Art. Manche Stellen im Buch sind schon ein bisschen langatmig, verdeutlichen dadurch aber so manche Situation. Da ich das Buch ja höre und nicht lese, finde das halt auch nicht soo schlimm und grundsätzlich bin ich Freund von gründlichen und ausführlichen Beschreibungen.

Vergeltung

Hannah Jakob 3

Katharina Peters

Hannah Jacobs und ihr Hund Kotti sind aktuell mal in Berlin, als Mark Springer, ein junger Ermittler beim LKA Berlin, sie um Hilfe bittet. Ein Anwalt, der nicht nur Mandate in Fällen von Kindesmisshandlungen übernahm, sondern auch gerne diverse Rotlochgrößen vertrat, ist verschwunden und Springer versucht Hannah davon zu überzeugen, ihm bei der Suche behilflich zu sein. Dann taucht ein totes Mädchen aus dem Umfeld des Anwalts auf und Hannah muss nicht länger überredet werden.

Mein Eindruck:

Kann man Anwälten trauen?

Amtshilfe

Grundsätzlich ist die Kriminalpsychologin Hannah ja hauptsächlich  für vermisste Frauen und Kinder zuständig und nicht für vermisste Anwälte. Deshalb ziert sie sich ein bisschen, als der Kollege Springer sie um Hilfe bittet, wobei “um Hilfe bittet” trifft es auch nicht wirklich. Mark Springer scheint irgendwie nicht wirklich der Mensch zu sein, der freundlich und nett um etwas bittet.

Neugier

Dennoch macht der Fall und vor allem die Umstände drumherum Hannah neugierig genug. Ein Anwalt, der offenbar misshandelnde Elternteile vertritt und dazu noch diverse Rotlichtgrößen vertritt ist ihr per se schon mal suspekt. Allerdings stören Mark Springers dauernde Alleingänge und sein impulsives, wenig empathischen Gehabe zuerst einmal die Zusammenarbeit.

Langatmig

Obwohl alle Beteiligten scheinbar Tag und Nacht ermitteln, auswerten und interpretieren sind Ergebnisse lange Zeit so gar nicht in Sicht. Aber gerade weil es um Kinder geht kniet sich jeder wirklich rein und niemand will aufgeben. Lange Zeit fischchen die Ermittler nur im Trüben und ich bin als Leser/Hörer zwischenzeitlich schon genervt, weil auch so gar nicht erkennbar weiter geht. Alles dreht sich immer nur im Kreis – so viel Realitätsnähe zum  sicher oft mühsamen Polizeialltags brauche ich dann doch auch nicht.

Stalker

Irgendwann gibt es dann doch einen Fortschritt, aber ich finde in dieser Geschichte haben die  zig Handlungsfäden gepaart mit einer Unmenge an Personen die irgendwie involviert waren der Spannung mehr geschadet als genützt. Einzig der mysteriöse Stalker, der Hannah Jacobs überall hin folgt war eine erwähnenswerte Figur. Ihm hatte das Team, dank einiger anonymer Hinweise, immer wieder entscheidende Ergebnisse.

Mein Fazit:

Vergeltung von Katharina Peters hat zwar eine interessante Grundidee, krankt aber an der Ausführung. Zu viele verwirrende Handlungsfäden und zu viele handelnde Personen heißen nicht, dass eine Geschichte automatisch spannender wird. Beim nächsten Band wird es hoffentlich wieder besser.

<b>Hörbuchinfos</b>
  • Titel: Vergeltung
  • Autor/in: Katharina Peters
  • Sprecher: Elke Appelt
  • Verlag: Audible Studios
  • Genre: Thriller
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • ASIN:  B0746HTTGT
  • Form: Hörbuch-Download, 14  Stunden 49 Minuten
  • Preis: 9,95 € bzw. 1 Guthaben im Abo
<b>Reiheninfo</b>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.