Worüber wir schweigen

[Rezension] Worüber wir schweigen

Worüber wir schweigen ist das zweite Buch der jungen Autorin Michaela Kastel. Ihr erstes Werk  So dunkel der Wald  sagte mir nichts, was aber bei der Fülle der Buchveröffentlichungen auch nicht wirklich verwunderlich ist. Laut Verlag handelt es sich bei Worüber wir schweigen um einen Thriller und auch der Schutzumschlag strahlt schon ein bisschen was […]

Voodoo Berlin

[Rezension] Voodoo Berlin

Voodoo Berlin vom Autoren-Duo Peter Gallert und Jörg Reiter ist hauptsächlich in Berlin angesiedelt. Berlin ist, was Krimis und Thriller anbelangt nicht meine Lieblingsstadt. Aber die Geschichte im Klappentext klang für mich so spannend, dass ich einfach nicht nein sagen konnte. Voodoo in Berlin – ich finde viel exotischer geht es kaum, oder? Voodoo Berlin […]

Die Spur des Geldes

[Rezension] Die Spur des Geldes

Die Spur des Geldes von Peter Beck wurde mir freundlichst vom Autor als Rezensionsexemplar angeboten. Allzu oft nehme ich solche Angeote nicht an, aber hier hat mich der Klappentext dann doch sehr neugierig gemacht, denn ich liebe gut gemachte Finanz- und Wirtschaftsthriller. Leider gibt es davon eher weniger, vielleicht weil es recht schwer ist, ein […]

Frau Holle ist tot

[Rezension] Frau Holle ist tot

Frau Holle ist tot handelt im Rheingau und bietet entsprechend viel lokalen Charme. Im Großen und Ganzen bin ich nicht unbedingt ein Fan von sogenannten Regionalkrimis, aber es gibt auch immer mal wieder erfreuliche Außnahmen, und Roland Stark hat für mich so eine Außnahme geschaffen, weil er es mit dem Lokalcharme nicht so übertrieben hat, […]