Die Tinktur des Todes

[Rezension] Die Tinktur des Todes

Die Tinktur des Todes ist ein historischer Kriminalroman aus der Feder von Ambrose Parry. Handlungsort ist Edinburgh im Jahre 1874, eine Stadt, in der erstaunlich viele historische Romane beheimatet sind. Allerdings bietet sich die Kulisse im Schatten einer berühmten Burg und seiner sehr gut erhaltenen viktorianischen Altstadt natürlich auch an. Die Tinktur des Todes Ambrose […]

Provenzalischer Stolz

[Rezension] Provenzalischer Stolz

Provenzalischer Stolz von Sophie Bonnet ist das siebte Abenteuer  von Pierre Durand, dem Chef de police im fiktiven Ort Sainte-Valérie. Ich mag diese Reihe schon allein wegen der Landschaftsbeschreibungen, denn sie versetzen mich gedanklich genau dorthin – etwas, was ich im Moment sehr zu schätzen weiß. Dazu kommt immer die Fülle an Informationen über die […]

[Rezension] Nordsee-Nacht

Nordsee-Nacht ist der Debütroman von Autorin Hannah Häffner. Es geht um das Verschwinden eines kleinen Mädchens und was das mit den Beteiligten macht. Ich gebe zu, bei spannenden Büchern, die an der Nordsee handeln kann ich immer schlecht nein sagen und der Klappentext klang auch wirklich sehr interessant. Dazu kommt, das ich Bücher über Cold […]

Der Preis der Rache

[Rezension] Der Preis der Rache

Der Preis der Rache von Mathias Berg führt mich in die spannende Welt der Cold Cases und damit auch ein Stück weit in die Vergangenheit. Ich mochte die Fernsehserie Cold Cases schon immer sehr gern und habe mich deshalb auch sehr gefreut, als ich dieses Buch entdeckt habe. Es ist der Start in eine neue […]

Kalte See

[Rezension] Kalte See

Kalte See von Hendrik Berg ist der fünfte Teil der Reihe um den sympathischen Kommissar Theo Krumme, der ja vor einiger Zeit seinen Dienst von Berlin nach Husum verlegt hat. Ich habe das Buch ja bereits hier vorgestellt. Seit dem hat er sich recht gut eingelebt, sich an seine manchmal schon sehr eigenen Kollegen gewöhnt, […]

Portugiesische Wahrheit

[Rezension] Portugiesische Wahrheit

Portugiesische Wahrheit von Luis Sellano ist bereits der fünfte Band eine Krimireihe, die ihrem Handlungsort in Lissabon hat. Ich habe auch schon die ersten vier Bände vorgestellt und will natürlich auch bei diesem Band keine Ausnahme machen, obwohl dieser Band bei mir beinahe ein “Corona-Opfer” geworden wäre. Ich war in der Zeit, als er erschienen ist […]

Nordseedämmerung

[Rezension] Nordseedämmerung

Nordseedämmerung ist das erste Buch von Christian Kuhn. Die Tatsache, dass es das erste Buch des Autors ist war allerding für mich nicht der ausschlaggebende Grund es zu lesen – ich kann einfach schlecht an Büchern vorbeigehen, bei denen “Nordsee” im Titel vorkommt :-) Spaß beiseite – natürlich lese ich nicht jedes Buch, dessen Titel […]

Das Derwischtor

[Rezension] Das Derwischtor

Das Derwischtor von Ahmet Ümit ist mir vor allem wegen des Covers aufgefallen – mir gefällt das leicht Geheimnisvolle daran. Ich mochte als Kind immer gern die Geschichten aus 1001 Nacht und irgendwie hat mich dieses Cover daran erinnert :-) Die Frage, wie man einen modernen Kriminalfall mit dem orientalischen Flair, das das Coverbild ausstrahlt, […]

Die Kraft des Bösen

[Rezension] Die Kraft des Bösen

Die Kraft des Bösen von Fabio Paretta ist eher ein klassischer Krimi und ich habe in letzter Zeit festgestellt, dass mir diese, wenn sie gut geschrieben sind, oft besser gefallen als die zumeist extrem blutigen Thriller. Irgendwie habe ich dieses literweise vergossen Blut und alles was dazugehört oft über. In diesem speziellen Fall hier kommt […]

Grabesgrund

[Rezension] Grabesgrund

Grabesgrund ist ja bereits der siebte Band der Reihe um  die sympathische Archäologin Ruth Galloway – und beinahe hätte ich dieses Buch ganz vergessen :-) Aber jetzt habe ich vor ein paar Tagen per Zufall entdeckt, dass in Großbritannien der achte Band The Lantern Man schon seit Monaten verkauft wird und rasch das versäumte Buch […]