Das Corssen-Prinzip

[Rezension] Das Corssen-Prinzip

Das Corssen-Prinzip mit dem schönen, aber langen Untertitel Die vier Werkzeuge für einfreudvolles Leben, ist ein grafisches Coaching-Buch für die Selbstentwickler®-Methode von Jens Corssen. Auf Die Liebe zu den Büchern hat Bloggerin Petzi verkündet, sie wolle in 2019 20 Sachbücher lesen, die sie persönlich weiterbringen und ihren Horizont erweitern. Die Idee hat mir so gut gefallen, dass ich mich davon habe anstecken lassen :-) Ob es nun 20 Sachbücher oder mehr oder weniger werden – keine Ahnung, da lasse ich mich mal überraschen. Jedenfalls macht Das Corssen-Prinzip den Anfang in dieser Reihe…

Das Corssen-Prinzip – Die vier Werkzeuge für ein freudvolles Leben

Jens Corssen und Stephanie Ehrenschwendner mit Illustrationen von Florian Mitgutsch

Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber – ich denke die meisten Menschen kennen den Spruch genauso gut, wie das Problem dahinter. Nichts funktioniert und alles was schiefgehen kann, geht auch schief – Murphy’s Law eben. In einer witzigen Bildergeschichte – oder auf neudeutsch Graphic Novel – lernen wir Ben, Fleischer, Caren und Georg kennen, denen es genauso geht. Dazu machen wir noch die Bekanntschaft von Survivalman und Happyman – zu ersterem sind mir ganz schnell etliche menschliche Pendants eingefallen :-)

Ben nahm das Handy erneut zur Hand – als sein Blick auf die Uhrzeit im Display fiel, schnellte sein Puls nach oben, und es wurde ihm schlagartig heiß und kalt: 8 Uhr 30. Das Corssen-Prinzip, S. 17

Mein Eindruck:

Ich bin nicht alleine – das beruhigt mich :-)

Neu verpackt

Grundsätzlich bringt Das Corssen-Prinzip keine wirklich neuen Erkenntnisse, es verpackt seine Botschaften allerdings etwas anders und für mich vielleicht auch eingängiger. Anhand der sehr witzigen Bildergeschichte, die mir innerlich gefühlte tausend Mal ein “Kenn ich” entlockt hat, begleite ich die vier Protagonisten durch eine sehr turbulente Zeit. Dabei kam mir vor allem der “Survivalman” so was von bekannt vor …

Mutter des Erfolgs

Wie Corssen in seinem Buch selbst bestätigt ist Wiederholung die Mutter des Erfolgs und so betrachte ich das Ganze auch. Natürlich hat man das meiste schon mal so oder so ähnlich gehört – würde einmal hören oder lesen reichen, dann wäre die Menschheit insgesamt schon mal viel glücklicher, oder? Aber Corssen betont auch, dass lesen und verstehen nicht bedeutet, dass man von jetzt auf gleich absolut ständig und immer glücklich ist. Man muss beharrlich daran arbeiten und viele Wege ausprobieren, bis man seinen Weg gefunden hat.

Vier Säulen

Selbst-Bewusstheit, Selbst-Verantwortung, Selbst-Vertrauen und Selbst-Überwindung sind die vier Säulen oder die vier “Superkräfte” die mich laut dem Corssen–Prinzip weiter bringen. Aber daran, den täglichen Herausforderungen gelassener zu begegnen und nicht ständig in den Panikmodus zu wechseln, muss ich auf jeden Fall noch arbeiten. Auch der “Survivalman” hat immer noch viel zu viel Macht über meinen Alltag – aber immerhin kenn ich ihn mittlerweile ganz gut und verscheuche ihn so gut ich kann:-)

Erhellend und unterhaltsam

Dank relativ einfacher Anleitungen, kleiner Beispiele und vielen guten Ideen werde ich so manches aus dem Buch sicher intensiver verfolgen und ausprobieren. Das Corssen-Prinzip ist eine zugleich erhellende wie unterhaltsame Lektüre, die ganz ohne erhobenen Zeigefinger auskommt. Die vier wirklich sehr lebensnahen Charaktere der Geschichte machen sehr schnell deutlich, wo auch die eigenen (Denk)fehler liegen und die kleinen, sehr komprimierten Zusammenfassungen bringen alles nochmal auf den Punkt.

Mein Fazit:

Das Corssen-Prinzip ist ein witzig gestalteter, unterhaltsamer Ratgeber um dem Leben mit all seinen Herausforderungen etwas gelassener zu begegnen.Vielleicht bekommt man dann irgendwann das Glück als Überwindungsprämie? Wer weiss …

Buchinfos

  • Titel: Das Corssen-Prinzip
  • Autor/in: Jens Corssen, Stephanie Ehrenschwendner
  • Verlag: Arkana Verlag
  • Genre: Sachbuch, Ratgeber, Coaching
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • ISBN: 978-3-442-34167-2
  • Form: HC,  240 Seiten
  • Preis: 19,99 €

Über Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und allem was dazu gehört. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

2 Kommentare zu “[Rezension] Das Corssen-Prinzip

  1. Liebe Tina,

    vielen Dank für die Erwähnung und schön, dass du da mitmachst. Hoffentlich findest du ganz viel spannende Lektüre in dem Jahr.

    Liebe Grüße
    Petzi

    P.S.: Du müsstest nur die Jahreszahl in 2019 ändern. 😉

    1. Hallo Petzi,

      ich bin auch schon gespannt, was für Sachbücher mir ao begegnen werden. Mittlerweile bin dann auch im richtigen Jahr, also in 2019, angelangt :-)

      Liebe Grüße

      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.