Friedhof der Kuscheltiere

[Rezension] Friedhof der Kuscheltiere

Friedhof der Kuscheltiere von Stephen King stammt bereits aus dem Jahr 1983 und ziemlich genau da habe ich es auch das erste Mal gelesen. Ich lese meine Bücher meist kein zweites Mal, aber bei King mache ich immer gerne eine Ausnahme von dieser Regel. Aber dieses mal lasse ich lesen und zwar von David Nathan, […]

Denken wie ein Buddha

[Rezension] Denken wie ein Buddha

Denken wie ein Buddha ist das zweite Buch in diesem Jahr, das ich als Beitrag zu meiner persönlichen Weiterentwicklung betrachte. Ich hatte es bereits hier erwähnt, dass ich in 2019 ein bisschen mehr in dieser Richtung lesen werde, aber es wird halt nicht nur um diese Art persönliche Weiterentwicklung gehen, sondern auch um ganz profane […]

Am Abgrund

[Rezension] Am Abgrund

Am Abgrund ist der Abschlussband einer spannenden Trilogie um Wissenschaft und Technik – vor allem um noch nicht machbare, aber vorstellbare technische Innovationen. Wer findet den Gedanken mit Delfinen oder Gorillas ganz einfach kommunizieren nicht spannend und reizvoll? Michael Grumley hat diesen Gedanken weiterentwickelt und in eine spannende Science-Fiction-Crime-Trilogie verpackt. Die ersten beiden Teile habe […]

Die Party

[Rezension] Die Party

Die Party habe ich schon recht lange auf meinem Radar, denn ich mochte ein anderes Buch, nämlich Murder Park, vom selben Autor wirklich gerne. Als es dann endlich erschienen war, wanderte es auch gleich auf meinen Stapel noch zu lesender Bücher :-) Das eher minimalistisch gestaltete, tiefschwarze Cover war auf jeden Fall schon mal ein […]

Ein Notwendiges Übel

[Rezension] Ein notwendiges Übel

Ein notwendiges Übel ist ein historischer Kriminalroman, der im fernen Indien handelt. Indien findet man nicht so oft als Handlungsort eines Krimis und schon gar nicht, wenn es um die Kolonialzeit geht. Mich reizte beides, denn die Kalkutta als farbenfrohe und geräuschvolle Kulisse fand ich spannend, genau wie die Tatsache, dass der Zeitrahmen das beginnende […]

Blutbuche

[Rezension] Blutbuche

Blutbuche ist der zweite Teil einer Reihe, deren Protagonistin die Leserschaft schon sehr gespalten hat. Emma Carow ist aber auch keine einfache Heldin – genaugenommen ist sie gar keine Heldin. Aber sie ist ungewöhnlich intelligent und erledigt ihre Arbeit als Fallanalystin mit Bravour. Zwischenmenschlich allerdings hapert es gerne mal :-) Blutbuche Ule Hansen Die polnische […]

Neuntöter

[Rezension] Neuntöter

Neuntöter von Ule Hansen ist mir schon aufgefallen, als die Hardcover-Ausgabe, edel in schwarz und Gold,  erschienen ist. Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass Hardcover mir im Normalfall zu teuer sind, deshalb habe ich auch hier gewartet, bis es dann als Taschenbuch erschienen ist. Das Cover mag ich übrigens auch in dieser Ausgabe – nicht so […]

In der Tiefe

[Rezension] In der Tiefe

In der Tiefe von Michael Grumley ist der zweite Teil der Breakthrough-Serie, deren ersten Teil ich ja auch schon gelesen habe. Dieser erste Teil hat mir ausgesprochen gut gefallen und viel Spaß gemacht. Die Vorstellung sich durch einen Computer samt dazugehöriger Software mit Delfinen unterhalten zu können, fand ich wirklich faszinierend. Was bei solchen Gesprächen […]

Breakthrough

[Rezension] Breakthrough

Breakthrough von Michael Grumley erreichte mich kurz vor Weihnachten und musste dann erst mal hinter all den Vorbereitungen, Essgelagen und Familienzusammenkünften warten. Aber so lange dauerte die Warterei ja gar nicht und jetzt habe ich es dann auch gelesen :-) Breakthrough Michael Grumley In der Karibik ist ein U-Boot der US-Navy unterwegs in einer besonderen […]