Zahlenspiele
Schreibe einen Kommentar

5 mal True Crime Spannung als großartige Podcasts

5 mal True Crime Spannung als großartige Podcasts

5 mal True Crime  Spannung  als großartige Podcasts  das heißt ja auch 5 mal Spannung pur 🙂 Ich genieße es ja immer wieder gut eingesprochene Hörbücher zu hören. Gefühlt gibt es mittlerweile wohl jedes Buch auch als Hörbuch, was ich erst einmal super finde. Weniger für Menschen wie mich, die auch während der Hausarbeit oder auf längeren Autofahrten nicht auf ihre gewohnte Dosis Verbrechen verzichten möchten, sondern vor allem für Menschen die darauf angewiesen sind, das ihnen jemand den Inhalt eines Buches vorliest.

Reichlich Angebote

Aber man kann ja nicht nur fantasievoll erdachten Verbrechen lauschen, sondern sich behaglich bei den vielen Podcastformaten im Genre True Crime gruseln. Hier hat man z. B. eine recht große Auswahl an regelmäßigen Sendungen bei audible – allerdings ist hier oft  nur die erste Folge zum “anfüttern” kostenlos. Der Stern-True-Crime-Podcast ist dafür ein gutes Beispiel. Aber es gibt auch kostenlose wirklich tolle und spannende Formate, die man z.B. über Spotify oder andere kostenfreie Anbieter abonnieren kann. Fünf von diesen kostenlosen Formaten habe ich mal rausgesucht


Verbrechen von nebenan

Verbrechen von nebenan

Philipp Fleiter stammt aus Verl und arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Moderator und Reporter für NRW Lokalradios. Für seinen seinen Heimatsender Radio Gütersloh hat er das Format Verbrechen von nebenan entwickelt und berichtet dort von echten Kriminalfällen aus der Region. Dazu lädt er immer wieder Gäste mit denen er auf seine sehr sympathische Art die diversen Delikte von verschiedenen Seiten beleuchtet. An den einen oder anderen spektakulären Fall kann ich mich tatsächlich noch erinnern – aber ich wohne halt auch im Einzugsgebiet des NRW Lokalradios – also wirklich nebenan 🙂

Hier geht es zu seinem Podcast Verbrechen von nebenan bei audio now


2 Verbrecher

2 Verbrecher

In 2 Verbrecher versuchen sich Arno Strobel und Andreas Winkelmann gegenseitig aufs Glatteis zu führen. Beide Autoren erzählen in jeder Folge ihres Podcasts jeweils von einem erfundenen und einem wahren Verbrechen und der andere muss herausfinden, was wahr und was erfunden ist. Erinnert mich ein bisschen an das gute, alte X-Faktor – ein Format was ich vor vielen Jahren mal geliebt habe 🙂 Wer von den beiden Autoren das Ratespiel verliert erhält übrigens eine Strafe, über die die Hörer abstimmen dürfen. Ich weiß noch nicht so genau, was ich davon halten soll, aber es ist auf jeden Fall hörenswert.

Hier geht es zur Homepage des Podcasts 2 Verbrecher


Die Zeichen des Todes

Zeichen des Todes

Der einzig wahre True Crime Podcast

In Die Zeichen des Todes bringen der inzwischen schon berühmte Rechtsmediziner Michael Tsokos und der Journalist Philipp Eins rätselhafte Kriminalfälle zur Sprache, an deren Aufklärung Michael Tsokos beteiligt war. Als Rechtsmediziner liegt der Fokus hier auf neutrale und objektive Berichterstattung, was durch die angenehm ruhige Erzählweise Tsokos unterstrichen wird. Das ist deutlich weniger emotional als andere True Crime Formate, aber dafür erfährt man sozusagen aus erster Hand mit welchen Methoden die Rechtsmedizin heute helfen kann Kriminalfälle aufzuklären.

hier geht es zum Podcast Die Zeichen des Todes bei audio now


Mordlust – Verbrechen und ihre Hintergründe

Mordlust2

Die Journalistinnen Laura Wohlers und Paulina Krasa widmen sich sich schon seit gefühlten Ewigkeiten – jedenfalls in Internetjahren – jede Woche zwei realen Kriminalfällen aus Deutschland und beleuchten nicht nur die Tat, sondern auch die strafrechtlichen und psychologischen Aspekte. Hier geht es dann z.B. über die Probleme in einem reinen Indizienprozess oder die Frage, wie das Verbrechen vielleicht hätte verhindert werden können. Dazu führen Laura und Paulina Interviews mit “Insidern”, begleiten Gerichtsprozesse und suchen für sich und ihre Hörer nach einer Erklärung für das Verbrechen.

Hier geht es zum Podcast Mordlust bei Spotify


Verurteilt – Der Gerichtspodcast

Verurteilt

Im Podcast Verurteilt geht es um die Zeit nach der Aufklärung eines Verbrechens. Gerichtsreporterin Heike Borufka und Podcaster Basti Red begleiten Gerichtsprozesse zu vielen spektakulären, aber auch zu weniger bekannten Verbrechen. Sie gehen unter anderem der Frage nach warum das gefühlte Recht sich oft so weit von den Paragrafen entfernt liegt. Wie funktioniert unser Rechtssystem überhaupt und wie kommt ein Urteil am Ende zustande. Ich finde es erstaunlich wie viel spannendes, aber oft auch skurriles es über die deutsche Justiz – die bei aller berechtigter Kritik trotzdem gut funktioniert – zu berichten gibt.

Hier geht es zum Podcast Verurteilt in der ARD Audiothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.