Winterepisoden

5 Winterepisoden in Buchserien

5 Winterepisoden in Buchserien sollten sich doch finden lassen – fand ich :-) In Fernsehserien, vor allem in US-Serien, gibt es ja immer wieder diese speziellen Weihnachtsfolgen, Halloweenfolgen und einiges mehr. Ich dachte mir, das gibt es doch bestimmt auch in Bücherserien – auch wenn das hier vielleicht ein bisschen schwieriger ist, weil es ja nicht wöchentlich eine neue Folge gibt. Ich habe mich dann man mal auf die Suche gemacht und war erstaunt, wie vieles sich da finden lässt :-)

Verhängnisvolles Calés von Cay Rademacher

Winter in der Provence, die Tage sind klar und eiskalt. Capitaine Roger Blanc wird in die Grotten von Calès gerufen: ein düsteres, verstecktes Tal in den Alpilles mit Dutzenden Höhlen, in denen vor Jahrhunderten Menschen lebten. Eine Archäologin ist dort auf ein Skelett gestoßen. Doch es ist keine uralte Leiche – denn im Stirnknochen gähnt das Einschussloch einer Pistolenkugel. Bevor Blanc mit den Ermittlungen richtig beginnen kann, wird er zu einem dramatischen Notfall gerufen. In der Burg La Barben ist während einer Hochzeitsfeier die neunjährige Noëlle verschwunden. Noch in der Nacht wird ein Verdächtiger verhaftet, gegen den scheinbar alle Indizien sprechen. Doch der Mann leugnet – und das Mädchen bleibt unauffindbar. Während sich seine Kollegen und Frankreichs Medien auf den Verhafteten konzentrieren, findet Blanc heraus, dass Noëlles Schicksal untrennbar mit dem namenlosen Skelett von Calès verbunden ist. So fahndet er nach einem Täter, der offenbar seit Jahrzehnten immer wieder Verbrechen begeht. Dafür gräbt Blanc sich tief in die finstere Vergangenheit einer Familie ein – und entdeckt, dass auf der Burg an jenem Abend viele Menschen ein Motiv gehabt haben könnten, die kleine Noëlle für immer verschwinden zu lassen …

Winterepisoden Provence

Capitaine Roger Blanc 

  • Mörderischer Mistral
  • Tödliche Camargue
  • Brennender Midi
  • Gefährliche Côte Bleue
  • Dunkles Arles
  • Verhängnisvolles Calès

Wie in vielen der  Frankreich-Krimis, die ich so lese und die ich liebe, erfährt man auch hier sehr vieles was eigentlich außerhalb des Kriminalfalles passiert. Neben historischen und kulturellen Besonderheiten gibt einiges aus der französischen Tagespolitik, oft gepaart mit tollen Rezeptideen :-) Allerdings spielt sich die Provence für mich immer eher im Sommer ab – diese hier fand ich ganz passend zu den 5 Winterepisoden in Buchserien.

Winteraustern von Alexander Oetker

Winterzeit am Bassin d’Arcachon, das bedeutet für die Austernzüchter Hochkonjunktur. Allerdings auch für die Austerndiebe, denen man mit immer drastischeren Methoden begegnet. Und so mündet das, was eine besinnliche Bootsfahrt werden sollte, für Luc Verlain in einen Mordfall, der es in sich hat. Zusammen mit seinem Vater, einem ehemaligen Austernzüchter, hatte Luc eigentlich nur noch einmal dessen einstige Wirkungsstätte befahren wollen, als sie plötzlich auf die übel zugerichteten Leichen zweier junger Männer stoßen. Handelt es sich um Austernzüchter, die den Austernmogul der Region um einen Teil seines Festtags-Umsatzes bringen wollten? Oder wollte ein anderer Austerndieb von seinem Treiben ablenken? Die Ermittlungen von Luc und seiner Partnerin Anouk führen tief hinein in eine von Profitgier und Konkurrenzdenken korrumpierte Branche.

Winterepisoden Aquitaine

Commissaire Luc Verlain 

In der Reihe um Commissaire Luc Verlain wird sehr viel gegessen, Wein getrunken und geraucht – also nicht immer ganz politisch korrekt oder wirklich gesund :-). Hier geht es etwas weniger um aktuelles, politisches Geschehen oder kulturelle Besonderheiten, sondern mehr um ein etwas gelasseneres, genußvolles Lebensgefühl, das sogenannte savoirvivre – auf das ich zugegebenermaßen manchmal ein bisschen neidisch bin.

Ist so kalt der Winter von Nina Ohlandt

Hauptkommissar John Benthien freut sich auf ein ruhiges Weihnachtsfest gemeinsam mit seinem Vater. Doch dann steht auf einmal die neue Nachbarin Annelie Jansen im Wohnzimmer ihres Kapitänshauses auf Sylt – bei ihr wurde eingebrochen. Bereitwillig nehmen die Benthiens die verängstigte ältere Dame bei sich auf. Kurz vor Weihnachten kehrt Annelie aufgelöst von einem Dünenspaziergang zurück: Sie musste mitansehen, wie ein als Weihnachtsmann verkleideter Mann ermordet wurde. Wenig später erschüttert ein weiterer mysteriöser Todesfall die Inselbewohner. Und dann wurde auch noch der entflohene Gewalttäter Luca Meinhardt auf Sylt gesichtet. Steckt er etwa hinter den Verbrechen?

Winterepisoden Nordsee

Jahreszeiten Reihe

  • Ist so kalt der Winter
  • In der heißen Sonnenglut
  • Schlaf in tödlicher Ruh
  • Keine Seele weint um mich
  • Nun schweigst auch du

Die Jahreszeiten-Reihe ist quasi so etwas wie ein Spin Off, dass man ja von Fernsehserien hinreichend kennt. Mir machen diese Spin Offs meistens Spaß und gerade als Nordseefan liebe ich die Bücher von Nina Ohlandt sowieso. Sie ist bei auch  meinen 5 liebsten Küstenkrimis vertreten und lässt natürlich auch dort John Benthien ermittlen. Ich übrigens einmal im Winter an der Nordsee und das hat mir kältetechnisch für meine ganz persönliche Winterepisode wirklich gereicht :-)

Schneetreiben von Stefan Holtkötter

Innerhalb kurzer Zeit versinkt ein ganzer Landstrich im Schnee. Bäume knicken wie Streichhölzer um, die Stromversorgung bricht zusammen, Straßen und Schienennetze sind unpassierbar. Das Nest Birkenkotten ist wie viele andere Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten. Mit dem Unterschied, dass hier kürzlich ein bestialischer Mord passiert ist und die Spur eines entflohenen Vergewaltigers in die ländliche Idylle führt. Hauptkommissar Hambrock, durch einen Zufall mit eingeschneit, bleibt nicht viel Zeit, um den Mordfall aufzuklären. Denn jeden Moment kann der Täter wieder zuschlagen

Winterepisoden Münsterland

Kommissar Bernhard Hambrock

  • Das Geheimnis von Vennhues
  • Schneetreiben
  • Bauernjagd
  • Bullenball
  • Düstermühle
  • Landgericht

An dieses oben beschriebene Szenario mit den umgeknickten Strommasten, der zusammengebrochenen Stromversorgung und der nicht mehr funktionierenden Infrastrukrutr kann ich mich tatsächlich noch erinnern :-) Aber auch so mag ich Krimis, die im Münsterland handeln und sich mit uns sturen Westfalen und der Wahrheit hinter blankgeputzten Fassaden befassen :-) Hier eignet sich die Lokation auf jeden Fall für eine mindestens 5 Winterepisoden in einer Buchserien

Rauhnacht von Volker Klüpfel und Michael Kobr 

Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel: Die Leiche befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab. Kommissar Kluftinger ist ganz auf sich allein gestellt. Das heißt: fast. Denn Doktor Langhammer mischt bei den Ermittlungen kräftig mit. Und das alles während der berüchtigten Raunächte, über die man sich hier in den Bergen grausige Geschichten von bösen Mächten erzählt.

Winterepisoden Allgäu

Kommissar Kluftinger

  • Milchgeld
  • Erntedank
  • Seegrund
  • Laienspiel
  • Rauhnacht
  • Schutzpatron
  • Herzblut
  • Grimmbart
  • Himmelhorn
  • Kluftinger 

Außer Rauhnacht gibt es noch einen weiteren Winterkrimi mit Kluftinger und zwar Seegrund – auch hier herrschen eisige Temperaturen. Die Kluftinger-Krimis erfreuen sich ja größter Beliebtheit, allerding wüder mich beim Sammeln der Reihe die total unterschiedlichen Cover stören. Natürlich kann ich verstehen, dass man bei besseren Konditionen den Verlag wechselt, in meinem Bücherregalen im Wohnzimmer würde mich die Optik einfach nerven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.