Deine Liebe ist der Tod

[Rezension] Deine Liebe ist der Tod

Deine Liebe ist der Tod  von Peter James ist bereits der zwölfte Band einer Reihe – und ich habe noch nicht eines der vorangegangenen Bücher gelesen. Natürlich ist mir der der Name des Autors schon hier und da mal begegnet, aber nicht so oft, dass ich es für eine Wissenslücke hielt, keines seiner Bücher gelesen zu haben. Allerdings hätte mir das dann vielleicht manchmal bei der aktuellen Lektüre weitergeholfen.

Deine Liebe ist der Tod

Peter James

Detective Superintendent Roy Grace bekommt in einer Woche gleich zwei suspekte  Todesfälle auf den Tisch. Zwei Männer, beide von einem tödlichen Schlangenbiss dahingerafft und das in Brighton, nicht irgendwo im Dschungel, das kann nur schwerlich ein Zufall sein. In Verdacht gerät da natürlich die Ehefrau bzw. trauernde Witwe. Aber wie kann man sie überführen?

Die beiden Liebenden spähten aus dem Fenster ihres Hotelzimmers. Beide lächelten, aber jeder aus einem anderen Grund. Deine Liebe ist der Tod, S. 7

Mein Eindruck:

Trau, schau, wem!

Ereignisse

Deine Liebe ist der Tod ist auf den ersten Blick recht vollgepackt mit allerlei Ereignissen und Dingen die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Eine schwarze Witwe auf der Suche nach ihrem nächsten Opfer, alte Gegenspieler von Roy Grace, ungeduldige Vorgesetzte, eine verschwundene Ex-Frau und sehr viel gute, alte Polizeiarbeit.

Bitterböse

Der Teil der Geschichte, der sich um die schwarze Witwe dreht, hat mir am meisten Spaß gemacht. Er hat was von einer bitterbösen Komödie, aber auch viel von einem Drama. Jodie Bentley, eben diese schwarze Witwe hat eine ganz eigene Meinung zu Geld: Entweder du verdienst es oder – noch besser – du heiratest es.

Entsorgung

Das Heiraten gestaltet sich relativ einfach, die Entsorgung, der recht schnell überflüssigen Ehemänner ist schon schwieriger. Aber da Jodie eine gewisse Zuneigung für diverse giftige Lebewesen empfindet, bietet sich da auch eine praktische Lösung. Die ganze Storyline sorgt auf jeden Fall für Spaß bei mir :-)

Zusammenhänge

Zwischendurch merke ich durchaus, dass mir einige Zusammenhänge fehlen.Vieles in der Geschichte baut auf Dinge auf, die irgendwann in der Vergangenheit passiert sind – von denen ich aber so gar keine Ahnung habe. Das schmälert meine Lesevergnügen schon zu einem Teil, denn mir bleibt nur die recht vergnügliche Geschichte der männermordenden Schönheit.

Fanlektüre

Dieser Handlungsteil wird auch gut und logisch beendet. Die Mischung aus Humor und einem gewissen Pathos hat mich gut unterhalten, der Schreibstil ließ sich gut und flüssig lesen –  aber besonders packend oder spannend fand ich es jetzt nicht. Von einem Thriller erwarte ich dann doch mehr Spannung, Verwicklungen und/oder Wendungen.

Mein Fazit:

Deine Liebe ist der Tod ist ja der zwölfte Band einer Reihe und mir fehlten leider reichlich Zusammenhänge. Das was übrigblieb war zwar recht witzig und gut geschrieben, reichte aber nicht um bei mir irgendwie Spannung aufkommen zu lassen. Das Buch ist wohl doch eher was für ausgemachte Fans dieser Reihe.

Buchinfos

  • Titel: Deine Liebe ist der Tod
  • Originaltitel: Love you dead
  • Autor/in: Peter James
  • Übersetzer/in: Irmengard Gabler
  • Verlag: Fischer Verlage
  • Genre: Thriller
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • ISBN: 978-3-596-70152-0
  • Form: TB,  496 Seiten
  • Preis: 9,99  €
Werbung
Die nachfolgenden Links führen dich zu den entsprechenden Plattformen, auf denen du das Buch erwerben kannst, wenn du das möchtest. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten, aber ich erhalte eine kleine (wirklich klitzekleine) Provision für die Vermittlung, wenn du dich dafür entscheidest – aber auch wenn nicht, hab ich dich trotzdem lieb :-)
Dieses Buch bei
buecher.de   oder  genialokal.de   oder hugendubel.de   oder  thalia.de   oder   amazon.de  oder buch24.de
kaufen

One thought on “[Rezension] Deine Liebe ist der Tod

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.