Tuesday Falling

[Rezension] Tuesday Falling

Tuesday Falling von Stephen Williams ist als Hörbuch im Ronin Verlag erschienen. Ansonsten ist es wohl nur als Ebook verlegt, was ich mehr als schade finde. Von Stephen Williams gibt es zusätzlich noch eine Kurzgeschichte namens Case Six mit den Detektivs Loss & Stone, die schon in Tuesday Falling ermitteln. Ebenfalls nur als Ebook – dafür aber kostenlos :-)

Tuesday Falling

Stephen Williams

Sechs junge Männer werden in der U-Bahn brutal niedergemetzelt. Wie ein Tornado ist ihr Killer über sie hinweg gewalzt. Detective Inspector Loss kann das Ganze später durch die Videoüberwachung ansehen und stellt zu seinem eigenen Erstaunen, dass der Täter ein recht zierliches Mädchen von vielleicht 1,50 Meter ist. Es wird nicht das letzte Video sein, das er mit ihr als Hauptdarstellerin sieht, denn ihre Zeit der Rache ist endgültig gekommen.

Die Jungs mit ihren tief im Schritt hängenden Hosen und ihrem Multikulti-Dialekt drängen sich in die U-Bahn. Ihre Augen blicken hart und glänzen von zu viel Speed, das mit zu wenig Mephedron versetzt wurde. Ihre Klamotten schreien Außenseiter und sehen dabei doch nach verzweifelt ersehnter Anpassung aus. Tuesday Falling, Kapitel 1

Mein Eindruck:

Rache wird am besten kalt serviert …

Kurze, knappe Kapitel

Tuesday Falling ist in viele, kurze, schnelle Kapitel unterteilt. Die Kapitel wechseln immer wieder zwischen den verschiedenen Charakteren und Schauplätzen und vermitteln so ein recht umfassendes Bild der Geschehnisse und sorgen für Tempo. Recht explizit werden in diversen Kapiteln die Morde beschrieben, aber eben auch die Beweggründe die dazu geführt haben. Immer wieder auftauchende Wendungen lassen kaum Zeit Luft zu holen und halten die Spannung konstant weit oben.

Lily Rose

Ich weiß, Selbstjustiz und Rache sind keine Lösung, trotzdem habe ich so gar kein Mitleid mit den Opfern der Rächerin. Am Beispiel der jungen Lily Rose erlebt man als Leser bzw. Hörer mit, wie hoffnungslos deren Lage in den Vororten von London – und sicher auch in jeder anderen Großstadt-  ist. Sie wurde gedemütigt, geschlagen, vergewaltigt und bloßgestellt und niemand konnte ihr auch nur Ansatzweise Genugtuung verschaffen. Ganz vielen anderen jungen Mädchen ergeht es ebenso. Mein Mitgefühl gilt ausschließlich diesen Opfern.

Tuesday

Das Mädchen Tuesday verschafft den Opfern nun diese Genugtuung – und mir damit irgendwie auch. Natürlich kann man sich über die Art und Weise streiten, aber insgeheim muss ich zugeben, dass ich durchaus auf Tuesdays Seite stehe. Irgendwie finde ich das schon fair – die Morde natürlich nicht, aber den Rest schon. Stephen Williams zeichnet mit Tuesday Falling ein genaues, unbarmherziges, brutales Bild von den Menschen an Rändern unserer modernen Gesellschaft. Auch Tuesday hat einen entsprechenden Hintergrund.

Richtige Tonlage

Mit Katja Sallay als Sprecherin hat man genau die richtige Tonlage für dieses Hörbuch getroffen. Ihre manchmal beinahe rotzige, lakonische Art trifft für mich genau den richtigen Ton. Durch sie sehe ich Tuesday beinahe vor mir. Sie kann die oftmals sehr sarkastischen Betrachtungen Tuesdays genauso gut vermitteln, wie emotionalen Tiefen, die dieses Buch zweifellos hat. Auch die spannenden Teile des Buches und das sehr überraschende, opulente Ende kann sie ganz wunderbar rüberbringen.

Mein Fazit:

Tuesday Falling ist ein Buch, dass mich auch nach dem Ende noch lange beschäftigt hat. Es ist spannend, blutig, brutal – aber eben auch sehr nachdenklich und emotional. Wer gerne auch mal einen eher ungewöhnlichen Thriller mag, der sollte sich Tuesday Falling nicht entgehen lassen.

Hörbuchinfos

  • Titel: Tuesday Falling
  • Originaltitel: Tuesday Falling
  • Autor: Stephen Williams
  • Übersetzer: Thomas Schichtel
  • Erzähler: Katja Sallay
  • Verlag: Ronin Hörverlag
  • Genre: Thriller
  • ASIN: B07B4YCYC6
  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Form: Hörbuch ungekürzt, 8 Stunden 09 Minuten
  • Preis: 9,95 €  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail,eventuell deine Website (sofern du sie angibst) und Inhalt deiner Mitteilung, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.