Neuerscheinungen in 2021
Schreibe einen Kommentar

Neu im November (4)

Blogpost Neu November 2021 (4)

Neu im November (4) – Ich habe mich ja immer mehr mit skandinavischen Autoren angefreundet und mag sie tatsächlich mittlerweile recht gern. Allerdings schlägt in dieser Runde Alexander Oetker alle anderen, schon alleine, weil ich Frankreich liebe – da bin ich parteiisch. Ein weiteres Buch ist in meiner Nachbarstadt angesiedelt und die vergessenen Serienmörder finde ich auch total spannend.

Die Bosheit

Die BosheitMattias Edvardsson

Mikael ist mit seiner Familie in ein kleines Nest in Südschweden gezogen, wo er einen Neuanfang wagen will. Die Nachbarn sind ausgesprochen reizend, doch die heile Vorstadtidylle trügt: Jeder verbirgt dunkle Geheimnisse, heimliche Sehnsüchte und sogar kriminelle Schandtaten. Dann ereignet sich ein schrecklicher Unfall. Mikaels Frau wird von einem Auto angefahren und ringt mit dem Tod. Sein Verdacht erhärtet sich: Es war kein Unglück, sondern eine vorsätzliche Tat. Doch welcher Nachbar will Mikaels Frau tot sehen – und welches Geheimnis hütet er selbst?


Rue de Paradis

Rue de ParadisLuc Verlain 5

Alexander Oetker

Bei einer schweren Sturmflut wird in einem kleinen Ort auf der Halbinsel Cap Ferret eine ganze Straße Opfer der Wassermassen, auch eine alte Frau stirbt in jener Nacht. Tatsächlich hätte hier, in der Rue de Paradis, nie gebaut werden dürfen. Nun müssen alle Häuser weg und die Bewohner umgesiedelt werden, aus ihrem Idyll am Ende der Welt. Luc Verlain soll in der aufgeheizten Stimmung vermitteln – und findet sich bald in seinem kniffligsten Fall wieder, genau in der Nacht, in der eine neue Sturmflut droht: Der Bürgermeister des Dorfes treibt tot im Wasser. War der Mord an ihm die Rache des Enkels der Toten aus der Sturmnacht? Oder ist einer der Menschen schuldig, deren Häuser abgerissen werden? Bald wird klar: Der reiche Politiker hatte nur noch Feinde in der Rue de Paradis.


Sylter Biike

Sylter BiikeInge Petersen

Arne-Christian Bornemann

Die ehemalige Hauptkommissarin Inge Petersen kehrt nach 20 Jahren nach Sylt zurück, um ihrem Bruder während des Biikebrennens in seinem Hotel zu helfen. Doch gleich in der ersten Nacht kommt dort eine junge Frau zu Tode. Die Sylter Kollegen gehen von einem Unfall aus, aber Inge ist davon überzeugt, dass es Mord war, und geht der Sache nach. Dabei stößt sie auf eine Verbindung zu einem Mordfall, der viele Jahre zurückliegt und nie aufgeklärt werden konnte. Immer tiefer taucht Inge in die Geschichte Sylts ein – und immer erbarmungsloser wird sie dabei mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert


Vergessene Serienmörder

Vergessene SerienmörderJulian Nebel

Kennen Sie Papa Denke? Onkel TickTack? Nein? Obwohl Sie True-Crime-Geschichten verschlingen und über den Beifahrersitz von Ted Bundys Wagen Bescheid wissen? Genau – der VW Käfer des zu zweifelhafter Berühmtheit gelangten US-Serienmörders hatte keinen. Karl »Papa« Denke hingegen ist nahezu unbekannt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts tötete er mindestens 42 Menschen, meist Landstreicher, deren Fleisch er verzehrte oder auf dem Breslauer Wochenmarkt anbot. Der Uhrmacher Adolf Seefeldt ermordete während der NS-Zeit zwölf Knaben – man fand ihre kaum versehrten Leichen in Kieferschonungen. Julian Nebel erzählt die Geschichten von zwölf vergessenen Serienmördern. Sie verübten ihre Gräuel im Lauf des 20. Jahrhunderts und im deutschsprachigen Raum. Es sind die abscheulichen Taten Einzelner, doch lassen sie tief in die gesellschaftlichen Abgründe ihrer Zeit blicken.


Im Netz

Im NetzTonio Walter

Pine ist ein IT-Unternehmen, und seine Rechner, Telefone und Software sind auf dem Weltmarkt führend; ein Monopol ist in Sicht. Die drei Unternehmensgründer heißen in der Branche »die Collegeboys« und lassen heimlich sogenannte ortsbezogene Anwendungen entwickeln: Programme, die mit Hilfe gerateinterner Kameras, Mikrofone und Navigationssysteme permanent Bilder, Sprache und Aufenthaltsorte der Nutzer übertragen – ohne deren Wissen. Einer der Collegeboys ist hinter dem Rücken der anderen dabei, ein weltweites Überwachungsnetz aufzubauen. Er hat sich eine schlagkräftige Truppe aufgebaut: Pinesec, die Sicherheitsabteilung von Pine. Wer ihm auf die Schliche kommt, wird von einem bizarren Killerpärchen beseitigt. Doch dann gibt es ein Leck. Eine peruanische Untergrundorganisation bekommt Zugriff auf die ortsbezogenen Anwendungen und nutzt sie für ihre Anschläge. Und während Pinesec versucht, das Leck zu finden, beginnen die beiden anderen Collegeboys zu ahnen, dass einer von ihnen falsch spielt. Von alldem wissen Fabian und Juliette nichts, werden aber, ohne es zu merken, in die Undercover-Kämpfe um Pine hineingezogen. Und auf einer Reise nach Südamerika geraten sie zwischen die Fronten. In Lima kommt es inmitten der grosen Prozession zur Fiesta de Santa Rosa zum Finale.


Ihr letztes Stück

Ihr letzes StückEin Bochum-Krimi

Arne Dessaul

Die Kulturredakteurin der RZ (Ruhrzeitung) Leonie Gratz wird auf bestialische Weise ermordet. Musste sie wirklich sterben, weil sie regelmäßig die Aufführungen am Bochumer Theater verreißt? Wo steckt der Vater von Intendant Leo Kaufmann, der seinen bisher größten Coup – er möchte den Kaufmann von Venedig mit einem strahlenden Helden Shylock inszenieren – plant und dabei auf breite Ablehnung stößt? Und mit wem verbringt der untreue Starschauspieler Veit Grosser seine Nächte? Kriminalkommissarin Lisa Bertram hat in ihrem ersten Fall in Bochum alle Hände voll zu tun, Licht ins Dunkel zu bringen und weitere Verbrechen zu verhindern. Ihr zur Seite stehen Privatdetektiv Mike Müller mit seiner rauen, zynischen Schale und Ex-Kommissar Helmut Jordan. Nach seinem Aus bei der Kripo Wolfenbüttel ist Jordan mit seiner Lebensgefährtin Jutta Langner nach Bochum gezogen, die genau gegenüber vom Schauspielhaus das Restaurant Sommernachtstraum eröffnet hat.

Links
Alle Titel- Links führen zu den jeweiligen Verlagen, die Eigentümer der Cover und des Klappentextes sind. Wenn ich Rezensionen zu den vorgestellten Titeln habe, werde ich sie nachträglich hier verlinken. Erscheinungstermine können sich jederzeit ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.